Bassreflex-Gehäuse
(Vented Cabinet) nach Hoge
Innenvolumen auf eine Dezimalstelle
Komma bitte als "." eingeben
------------------------------ Lautsprecher (Chassis) ------------------------------- -------- das Bassreflexrohr --------
Resonanzfrequenz
fs in Hz:
Äquivalenzvolumen
Vas in Liter:
Chassisgesamt-
güte Qts:
Durchmesser
in cm: *)
Anzahl Rohre: *)
 
Boxen-Volumen in Liter:
Grenzfrequenz f3 (-3dB) in Hz:
Grenzfrequenz f8 (-8dB) in Hz:
Wirkungsgrad in dB (1W/1m):
*) Hinweis:
Das Bassreflex (BR)-Rohr sollte mindestens 1/3 Durchmesser des Lautsprechers haben, damit es keine Pfeifgeräusche gibt
(bei 2 Rohren je 1/4, bei 3 je 1/5, bei 4 je 1/6) .
Länge des/der Bassreflexrohre in cm
Durchmesser des/der Bassreflexrohre in cm
Anzahl der Bassreflexrohre
Gesamtfläche des/der Bassreflexrohre in cm2
angenommene Verluste Ql
Diese Abstimmung liefert Impulstreue und einen ebenen Frequenzgang (nach Hoge)
Copyright © Iris Strassacker, 2004. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

Korrektur der Güte Qts
Wenn der Lautsprecher über einen Vorwiderstand, ein Kabel oder eine Spule angeschlossen wird, so haben diese einen Gleichstromwiderstand. Dieser verändert die Güte Qts. Daher empfiehlt es sich, dies zu berücksichtigen. Dazu gibt es nachfolgenden Rechner, der sein Ergebnis auch oben einträgt.

Qts-Korrekturrechner
(Qts-Correction)
Güte Qes, Qms auf 2 Dezimalstellen eingeben
Komma bitte als "." eingeben
------------------------------ Lautsprecher (Chassis) ------------------------------- ----- Weiche, Kabel -----
elektrische Güte Qes: mechanische Güte Qms: Gleichstromwiderstand Re: Gleichstromwiderstand R der Spule ... in Ohm:
Qtsalt des Lautsprechers alleine:
  Qtsneu mit Kabel, Spule, ...:
Copyright © Iris Strassacker, 2004. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

diese Seite drucken