K+T-Projekt GT6, Kompaktbox   in K+T 1/2014

    
technische Daten:
- Impedanz: 6 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 84 dB
- Maße (HxBxT): 330 x 200 x 292 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 29 - 30000 Hz
- Trennfrequenz(en): 1400 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Es sollte ein Nachfolger zur Lautsprecherbox GT gefunden werden, da deren Hochtöner nicht mehr lieferbar ist. Dann entschied man sich jedoch einen größeren Tieftöner einzusetzen; statt 5 Zoll einen 6-Zöller. Der Name war dann einfach gefunden GT6. Diese Entwicklung von Holger Barske und Thomas Schmidt verwendet Monacor Chassis, nämlich eine Hochtonkalotte DT-350NF mit Metallmembran und ein Monacor Tieftöner SPH-6M mit Polypropylenmembran. Das Gespann wird in einem Bassreflexgehäuse mit rückwärtig angeordnetem Bassreflexrohr eingesetzt.

Als Frequenzweiche kommt eine Weiche 2. Ordnung zum Einsatz (Steilheit 12 dB/Oktave), wobei parallel zum Tieftöner ein RC-Impedanzkorrekturglied verwendet wird. Die Frequenzweiche ist somit recht übersichtlich.

Der Frequenzgang der Box zeigt bis auf einen Einbruch um ca. 6 dB bei 1350 Hz einen recht glatten Verlauf; oberhalb von 25 kHz zeigt die Metallkalotte Resonanzen, die den Hörer kaum stören sollten. (Einbrüche wirken sich übrigens auf uns Menschen deutlich weniger störend aus als Übertreibungen, womit sich die Bedeutung des Einbruchs relativiert). Die nichtlinearen Verzerrungen sind gering. Das Zerfallsspektrum ist bis auf Resonanzen bei 400 Hz und einigen weniger stark ausgeprägten Resonanzen im mittleren Frequenzbereich im oberen hörbaren Frequenzbereich fehlerfrei.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Angst vor der Senke bei anderthalb Kilohertz? Muss man nicht haben. Okay, die GT6 hat keinen wirklich "brutalen" Mitteltonbereich, störend wirkt hier aber nichts. Das ist wieder einmal ein Beweis dafür, dass man sich hüten sollte, vom schnöden Amplitudenverlauf einer Box auf ihre klanglichen Meriten zu schließen. Die GT6 ist eindeutig die Box mit dem beeindruckendsten Fundament in diesem Heft und straft ihre sehr erträglichen Abmessungen akustisch Lügen. Der Polypropylen-Siebzehner dröhnt nicht, sondern folgt dem Signal schön präzise und unspektakulär. Nicht ganz so locker wie die geschlossenen Vertreter aus diesem Heft (Loire Top und XT 270), aber fast. Am anderen Ende des Spektrums herrscht ebenfalls eitel Sonnenschein: Mein lieber Mann, dieser Hochtöner kann was. Der DT-350NF verkneift sich jede Form von Schärfe, brilliert aber mit Auflösung und einem seidigen, mühelosen Klang. All das addiert sich zu einem angenehmen, leicht "audiophilen" Klangbild, bei dem die Informationsvermittlung leicht, locker und gut konsumierbar von statten geht."

Unser Bausatz besteht aus

  • HiFi-Dome-Tweeter DT-350NF
  • HiFi-Basslautsprecher SPH-6M
  • 2x Bassreflexrohr HP50, 50x145 mm, schwarz
  • PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm
  • Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm f. 20 Liter
  • 0,25x Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 12 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 5,6 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 4,7 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 22uF / 70 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,47 mH/0,50 Ohm
  • 1,4 mm Luftspule, 2,2 mH/0,46 Ohm
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 174,00 ohne MwSt: € 146.22 / $ 130.55

Bausatz mit High-End-Weiche

Unser Bausatz mit High-End-Frequenzweiche enthält in Reihe zur Hochtonkalotte einen ClarityCap-Kondensator vom Typ ESA, der hochwertige Eigenschaften aufweist. Der Elektrolytkondensator wurde durch einen MKT-Kondensator ersetzt. Alle Spulen sind als Backlackspulen ausgelegt.

  • ClarityCap ESA Kondensator 5,6uF / 250 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 4,7 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,47 mH/0,57 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 2,2 mH/0,46 Ohm
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 189,00 ohne MwSt: € 158.82 / $ 141.81

Bausatz mit High-End-Weiche Typ 2

Eine weitere Vwerbesserung der Frequenzweiche für diesen Bausatz ist zu erreichen, falls man in Reihe zum Hochtöner einen in Deutschland gefertigten Rike Audio Öl-Kondensator einsetzt und in Reihe zum Tieftöner eine Mundorf cfc-Kupferfolienspule:

  • Rike Öl-Papier-Alu S-Cap 5,6 uF / 630 V
  • Audaphon MKT Kondensator 4,7 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Folienspule CFC16-2,2mH/0,54Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,47 mH/0,57 Ohm
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche Typ 2, ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 242,00 ohne MwSt: € 203.36 / $ 181.57

Rasterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766, Preis pro Stück: EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 3.83
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)
 


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht