Spulen-Berechner Scheinwiderstand auf 2 Dezimalstellen
Komma bitte als "." eingeben
Frequenz in Hz: Induktivität in mH: Impedanz in Ohm:
weitere Hinweise: Bitte wählen Sie eine Spule mit ausreichender Leistung.
Copyright © Iris Strassacker, 2002. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

 
Luftspulen Leistungs-Schätzer max. Leistungsabgabe für Luftspulen
Komma bitte als "." eingeben
Daten der Spule, Abmessung des Kupferwickels   Tieftöner
Länge in cm: Durchmesser in cm: Spulenwiderst. in Ohm: Impedanz in Ohm:
 
Die Spule eignet sich vor einem Tieftöner mit bis zu einer Leistung von Watt
wichtige Hinweise:
Als Abmessung ist der Teil anzugeben, der so heiß wie die Kupferwicklung selbst wird, und so die Wärme optimal an die Luft abgibt. Die hier genannten Werte sind reine Richtwerte, die nicht garantiert werden. Sie wurden aber aus ca. 100 Dauer-Messungen über je 24 Stunden als beste Schätzung ermittelt. Die Werte gelten für Spulen mit freier Luftkonvektion (Belüftung). Ist diese optimal und ist die Umgebungstemperatur 20°C, so kann die Spule bis zu 50% mehr Leistung übertragen.

Für Kernspulen gelten die Werte, wenn der Kern nicht zusätzlich (wie bei Corobar-Spulen) Wärme durch Magnetisierungsverluste produziert.
Copyright © Iris Strassacker, 2002. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

Werden zwei Spulen L1 und L2 parallel geschaltet, so ist Lges = (L1 * L2) / (L1 + L2)
Spulen parallel Komma bitte als "." eingeben
L1 = mH und L2 = mH   Lges = mH
Copyright © Iris Strassacker, 2002. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

Werden zwei Spulen L1 und L2 in Reihe geschaltet, so addiert sich ihre Induktivität.
Spulen in Reihe Komma bitte als "." eingeben
L1 = mH und L2 = mH   Lges = mH
Copyright © Iris Strassacker, 2002. Alle Rechte vorbehalten - Gewährleistung ausgeschlossen

diese Seite drucken