Deja Vu">

Nach Name in alphabetischer Ordnung:
D'Rivera, Paquito ... Dudarova, Veronica

Paquito D'Rivera,
The Jazz Chamber Trio

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
The Jazz Chamber Trio

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Mit dem deutschen Kammerorchester Werneck hatte der Altsaxofonist und Klarinettist 1999 die Musik von Mozart interpretiert. Jetzt lebt der Exil-Kubaner seine eigenen Klassikträume aus. Mit dem israelischen Pianisten Alon Yavnai und Cellist Mark Summer hat sich Paquito D Rivera das Ziel gesetzt, auf The Jazz Chamber Trio die Intimität von Kammermusik mit der Spontaneität des Jazz und der rhythmischen Kraft lateinamerikanischer Musik zu vereinen. Der schwierige Spagat gelang genial und beschert uns zwölf eher leise, aber stets spannende Songs.


TITELAUFLISTUNG:
1. Preludio Y Merengue (Rivera, Paquito D')
2. Difficult (Rivera, Paquito D')
3. Recorda a Papà (Rivera, Paquito D')
4. A Night In Tunesia (Rivera, Paquito D')
5. Alfonsina Y El Mar (Rivera, Paquito D')
6. Kalimba (Rivera, Paquito D')
7. Five After
8. Cristal (Rivera, Paquito D')
9. Improvisation (Rivera, Paquito D')
10. A Fuega Lento (Rivera, Paquito D')
11. Carinhoso (Rivera, Paquito D')
12. Niebla Y Emento (Rivera, Paquito D')

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030293-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera,
Tropicana Nights

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
Tropicana Nights

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. Mamabo A La Kenton
2. Chucho
3. Cicuta Tibia
4. Siboney
5. Old Miami Sax
6. Tropicana Nights
7. Sustancia
8. Como Fue (Rivera, Paquito D')
9. El Coronel Y Marina (Rivera, Paquito D')
10. Mambo Inn (Rivera, Paquito D')
11. A Mi Que / El Manisero

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030208-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera,
Tropicana Nights

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
Tropicana Nights

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Von allen Exil-Kubanern ist Paquito D Rivera der erfolgreichste Musiker. Der Ex-Chef von Irakere spielte nicht nur an der Seite von McCoy Tyner, Dizzy Gillespie, Clark Terry, Astor Piazzolla, Gloria Estefan, Lalo Schifrin, Herbie Mann oder Jon Faddis, er nahm auch knapp 20 Solo-Alben auf.

Mit Tropicana Nights präsentiert der Altsaxofonist/Klarinettist jetzt sein neuestes Werk, mit dem er den Zuhörer in einen imaginären Nachtklub auf einer karibischen Insel entführt. Mit einer kubanischen Allstar-Truppe, in der unter anderem der mit Kip Hanrahan bekannt gewordene Percussionist Milton Cardona engagiert war, spielt er unter die Haut gehende Balladen, Latino-Pop und fetzige Mambos, bei denen nur extreme Tanzmuffel still sitzend ihren Drink schlürfen können.

Musikalische Kompromisse geht Paquito D Rivera dabei nicht ein: Seinen Latin-Jazz serviert er wie ein Menü in einem Gourmet-Tempel - perfekt zubereitet, exquisit garniert, in kleinen Häppchen, die Appetit auf mehr machen. Vergessen Sie Mallorca, buchen Sie Havanna!


TITELAUFLISTUNG:
1. Mamabo A La Kenton
2. Chucho
3. Cicuta Tibia
4. Siboney
5. Old Miami Sax
6. Tropicana Nights
7. Sustancia
8. Como Fue (Rivera, Paquito D')
9. El Coronel Y Marina (Rivera, Paquito D')
10. Mambo Inn (Rivera, Paquito D')
11. A Mi Que / El Manisero

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030186-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera,
Portraits Of Cuba

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
Portraits Of Cuba

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Das mit einem Grammy ausgezeichnete Album Portraits Of Cuba ist die vielleicht beste Scheibe von Paquito D Rivera. Der in Kuba geborene Saxofonist und Klarinettist nahm die 13 Stücke 1996 mit einer Bigband unter der Leitung von Carlos Franzetti auf, einem klassisch geschulten Arrangeur, den Experten mit Gil Evans vergleichen. Der allmusic-guide geht sogar soweit, das ganze Album mit Evans spektakulärster und wichtigster Session "Sketches Of Spain" auf eine Stufe zu stellen.


TITELAUFLISTUNG:
1. LA BELLA CUBANA
2. THE PEANUT VENDOR
3. TU
4. TU MI DELIRIO
5. NO TE IMPORTE SABER
6. DRUME NEGRITA
7. PORTRAITS OF CUBA
8. EXCERPT FROM 'AIRES TROPICALES'
9. MARIANA
10. COMO ARRULLO DE PALMAS
11. ECHALE SALSITA
12. SONG TO MY SON
13. THEME FROM 'I LOVE LUCY'

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030145-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera,
Havana Cafe

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
Havana Cafe

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. HAVANA CAFE
2. JEAN PAULINE
3. THEE SEARCH
4. LOOK AT YOU
5. IMPROVALSATION
6. CONTRADANZA
7. WHO'S SMOKING?
8. THE RETURN
9. BOSSA DO BROOKLYN
10. WHAT ARE YOU DOING TOMORROW NIGHT?

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030060-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera,
Tico!Tico!

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito

TITEL:
Tico!Tico!

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. DANZA CARACTERISTICA
2. ANORADO ENCUENTRO
3. VALSE CRIOLLO
4. ELMARDINO
5. CAROLA
6. TICO TICO
7. SONG FOR MAURA
8. TO BRENDA WITH LOVE
9. SERENATA
10. ELIZABETH
11. CHORINHO#3 ''SHEEP MEADOW''
12. RECIFE'S BLUE

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030034-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Paquito D'Rivera & WDR Big Band,
Benny Goodman Revisited

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito & WDR Big Band

TITEL:
Benny Goodman Revisited

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Ich erfuhr zum ersten Mal von New York City durch meinen Vater, und zwar an dem Tag, als er mit einer Schallplatte nach Hause kam, die für immer mein Leben veränderte. Ich muss etwa 8 oder 9 Jahre alt gewesen sein. An diesem sonnigen Nachmittag in der damals noch schönen Stadt Havanna Mitte der fünfziger Jahre brachte mein Alter eine LP mit buntem Cover und sechs Bildern eines Klarinettisten mit dem Titel: The Great Benny Goodman. Die Namen HARRY JAMES, GENE KRUPA, TEDDY WILSON, LIONEL HAMPTON und einige andere großartige Jazzartisten leuchteten in roten, schwarzen und blauen Buchstaben darauf.

Tito - so hieß mein Papa, selber ein klassischer Saxophonist - legte die LP auf seinen tragbaren Silvertone-Plattenspieler und setzte die Nadel fast an den Rand der gestreiften Oberfläche der Vinyl-Platte. Das leise Murmeln, das die Reibung der winzigen Nadel ein paar Sekunden lang auf dem neuen Kunststoff erzeugte, verschärfte meine Neugier aufs Unbekannte umso mehr. Sofort hörten wir die Töne von "Let s Dance", der Erkennungsmelodie des Benny Goodman-Orchesters. Die robuste Rhythmusgruppe erschien wie die Wurzeln und der Stamm eines starken, gesunden Baumes. Darauf blühten ausgelassen die fünf Äste des kompakten Saxophonteils, wie der Frühling. Die Trompeten plätscherten die Melodie wie frischen Tau und hielten abrupt an, um Bennys kristallklarem, spielerischem Ton den Vortritt zu lassen. Wie ein Vogel des Lichts stieg sein einzigartiger Klarinettenklang empor und berührte die glänzenden Sterne am Himmel. Mein Gott! Diese Band bewegte sich so geschmeidig wie ein Ruderboot den Hudson River flussabwärts.

Viele Jahre später erzählte mir der legendäre Produzent John Avakian, der die Hüllenvermerke für die herausragende 1938er Aufnahme schrieb (die allerdings erst 1956 erschien), dass die Melodie vom genialen Fletcher Henderson arrangiert wurde für die beliebte Radiosendung "Let s Dance". Das Stück basierte auf der berühmten Aufforderung zum Tanze von Carl Maria von Weber.

"Was war das?" fragte ich schwer beeindruckt meinen Vater, als die erste Seite zu Ende war.

"Swing"-- antwortete er mit einem geschmitzten Lächeln-, "Das Benny Goodman Orchester in der Carnegie Hall."

"Hast du Fleisch und Bohnen gesagt?" (Die Worte Carnegie Hall waren fast wie "carne y frijol" auf Spanisch), fragte ich, überrascht, dass die Kochkünste meiner Mutter etwas mit dieser inspirierten Musik zu tun haben konnten.

Mein alter Vater krümmte sich vor Lachen, aber als er sich schließlich beruhigt hatte, erklärte er mir, wer Benny Goodman ist und erzählte von Swing, der Carnegie Hall und der beeindruckenden Großstadt wo deren roten Ziegelkolumnen gebaut wurden. Ab diesem Tag wurde der jüdische Klarinettist zu meinem wichtigsten musikalischen Idol und der "Asphalt-Dschungel" zur Stadt meiner Träume.

Viele Jahre später, im Jahre 2009, feierte die gesamte Musikwelt den hundertsten Geburtstag des Königs aller Klarinettisten, und ich war überglücklich als Lucas Schmidt mir vorschlug, dass ich ein Gedenkkonzert zum 100sten Geburtstag des King of Swing geben soll, und zwar in der herrlichen Konzerthalle in Köln, mit meinen lieben Freunden des WDR-Orchesters unter Leitung des Meisters, Michael Abene.

Ein paar Monate vor dem Konzert traf ich Michael - der, wie es der Zufall will, eine Zeit lang mit Benny spielte - in einem Klavierzimmer im Jazz at Lincoln Center, um zusammen Melodien auszusuchen, die nach einem moderneren Arrangement verlangten. Es ging um Stücke wie Memories of You, Goodbye, Stomping at the Savoy und (selbstverständlich) Sing, Sing, Sing. Alle Songs die wir wählten, außer einem, hatten einen Bezug auf Bennys Laufbahn. Zu dieser Zeit hatte mich das Cape Cod Chamber Music Festival beauftragt, eine viersätzige Sonate für den Klarinettisten Jon Manasse und den Pianisten Jon Nakamatsu zu komponieren. Der erste Satz heißt "Benny @100 und ich bat Abene, einen Satz für Bigband zu schreiben. Das Ergebnis ist absolut überwältigend, und ich muss sagen, wenn es stimmt, was Duke Ellington sagte: "Gutes Arrangement ist wie neues Komponieren", dann ist das hier das beste Beispiel dafür.

Dieses Projekt will eine Huldigung sein, nicht nur an den King of Swing, sondern auch an Krupa, Lionel, Harry James, Teddy Wilson, und all die großartigen Musiker die zu Goodmans erstaunlicher Geschichte einen Beitrag geleistet haben. Sie werden es wahrscheinlich bei der Anhörung dieser Live-Aufnahme merken: für mich war das Erlebnis unvergesslich dank der wundervollen Verquickung der reizvollen alten deutschen Stadt, des prächtigen Konzerthauses, des mächtigen jedoch magischen Ansatzes des beeindruckenden WDR-Orchesters und der zauberhaften Handschrift Michael Abenes. Ich hoffe ernst, liebe Hörer, dass Ihr alle (und Benny da oben) richtig Spaß habt an diesem Ergebnis einer Liebesaufgabe.

Paquito D Rivera New York City, 6. August 2010


TITELAUFLISTUNG:
1. Slipped Disc
2. Let´S Dance
3. Memories Of You
4. Stompin At The Savoy
5. Benny@100
6. Don´T Be That Way
7. Soft Winds
8. Sing Sing Sing
9. Goodbye

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159882-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 15.75
 


Paquito D'Rivera & WDR Big Band & WDR Rundfunkorchester Köln,
Improvise ONE - Live

INTERPRET:
D'Rivera, Paquito & WDR Big Band & WDR Rundfunkorchester Köln

TITEL:
Improvise ONE - Live

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Paquito D Rivera ist einer der vielseitigsten und meistprämierten Künstler unserer Zeit. Allein in diesem Jahr hat er den renommierten Frankfurter Musikpreis und für seine letzte CD "Funk Tango" einen Grammy Award erhalten. Damit bringt es der Saxofonist und Klarinettist inzwischen auf acht Grammys. Im Jahr 2003 wurde er von der Grammy Recording Academy sogar zweifach ausgezeichnet: in den Sparten "Klassische Musik" und "Latin Jazz". Zwischen diesen Polen lässt sich auch Paquito s Diskografie verorten, die über 30 Soloalben umfasst. Der Grenzgänger an den Schnittstellen musikalischer Formen und Stile feierte im Juni 2008 seinen 60sten Geburtstag und macht sich selbst das schönste Geschenk: Für Improvise ONE hat er sich erneut mit der WDR Big Band zusammengetan.

Nach der im Mai 2008 erschienenen gleichlautenden DVD wird nun Improvise One auf CD veröffentlicht. Das Ergebnis kann sich hören lassen. In bestechender Tonqualität wartet nicht nur mit der bekannten Strahlkraft des Orchesters und deren Solisten auf, sondern präsentiert auch die brillante Jazzsängerin Fay Claassen. Und Chefdirigent Michael Abene hat dem kubanischen Klarinettisten die Suite "Piece for Paquito" auf den Leib geschrieben: In New York vor zwei Jahren uraufgeführt, ist sie nun nachgearbeitet und für einen gewaltigen, 77 Musiker umfassenden Klangkörper aus WDR Big Band und WDR Rundfunkorchester adaptiert worden.

Darin fügt sich Paquito D Rivera, der hier vor allem Klarinette spielt, wie selbstverständlich ein. In jedem Register klingt sein Ton unverkennbar: voller Emotion, zärtlichem Witz und Raffinesse. Für das Orchester ist die Zusammenarbeit mit Paquito ein Erlebnis gewesen. Das spürt auch der Zuhörer. Denn das Motto der WDR Big Band - Musikalische Grenzen sind musikalische Herausforderungen - versprüht bei der 70minütigen Konzertaufnahme nicht weniger als die pure Lust an der Musik. Paquito D Rivera - 60 Jahre und kein bisschen leise!


TITELAUFLISTUNG:
1. Chick
2. Interview with Fay Claassen
3. Atonal
4. Como Un Bolero
5. Interview with Paquito D'Rivera
6. PFP (Piece For Paquito)
7. La Dama Y El Vagabundo
8. Latin Rythms (Bonustrack)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159847-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 15.75
 


Veronica Dudarova,
Klavierkonzert Nr. 1/"Manfred" - Symphonie in vier Bildern

INTERPRET:
Dudarova, Veronica

AUTOR:
Tschaikowsky, Peter Iljitsch

TITEL:
Klavierkonzert Nr. 1/"Manfred" - Symphonie in vier Bildern

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Platinum Classics

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Das Russische Symphonieorchester wurde 1991 von der herausragenden russischen Dirigentin Veronica Dudarova ins Leben gerufen.

Veronica Dudarova, Preisträgerin des State Russian Musical Award und Mitglied der internationalen Kunstakademie ist nicht nur eine Berühmtheit in Russland, sondern auch international eine gefragte Künstlerin. Besonderes Augenmerk legt sie auf die Zusammenarbeit mit jungen Musikern, die regelmäßig zu gemeinsamen Konzerten mit dem Orchester eingeladen werden: hier ist es der begabte junge Pianist Alexei Volodin. Geboren 1977 in Leningrad und Absolvent des Moskauer Konservatoriums, hat Volodin bereits mehrere internationale Wettbewerbe gewonnen. Kritiker und Presse zählen ihn zu den talentiertesten Pianisten der jüngeren Generation.

Die Aufnahmen zu dem hier präsentierten Tschaikowsky-Programm fanden im Frühjahr 2003 im für seine einzigartige Akustik berühmten Großen Saal des Moskauer Konservatoriums statt und sie bieten künstlerische und technische Qualität auf höchstem Niveau.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 100 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1, dts
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: Deutsch / English
  • Features: Multi Angel, Interview, Making of, Biographien
  • Bildformat: 16:9
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. Manfred - Symphonie in vier Bildern
2. Klavierkonzert Nr.1

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02170003-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


George Duke,
Deja Vu

INTERPRET:
Duke, George

TITEL:
Deja Vu

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Heads Up

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
The Duke is back!

Auf seinem brandneuen Album Déjà Vu zelebriert Altmeister George Duke jene Synthesizer-Sounds, die seine unvergessenen Alben aus dem goldenen Zeitalter des Funk und des Soul zieren.

"Auf dem einen oder anderen Weg wiederholen sich bestimmte Vorgänge.", so Duke. "Das macht dieses Album aus: eine moderne Version von Ideen, die ich in den 70er Jahren entwickelt habe, als ich sehr viele Synthesizer bei Alben wie Feel oder The Aura Will Prevail verwendet habe."

Dass moderne Stilemenete nicht außen vor bleiben, garantieren schon die Weltklassemusiker Nicholas Payton (Trompete), Flötist Hubert Laws und Saxofonist Bob Sheppard.

Nach dem Funk-Hammer Dukey Treats (Art. Nr. 0813143) präsentiert uns George Duke nun mit Déjà Vu einmal mehr einen spannenden Einblick in sein musikalisches Universum.


TITELAUFLISTUNG:
1. A Melody
2. You Touch My Brain
3. What Goes Around Comes Around
4. Bring Me Joy
5. Ripple in Time
6. Oh Really
7. 6 O'Clock Revisited
8. Come to Me Now
9. Stupid Is As Stupid Does
10. Déjà Vu

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08132031-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 15.75