Nach Name in alphabetischer Ordnung:
Coryell, Larry ... Coryell/Morello/Kagere

Larry Coryell,
Earthquake At The Avalon

INTERPRET:
Coryell, Larry

TITEL:
Earthquake At The Avalon

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inakustik

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Dank seines einzigartigen Sounds und seines progressiven Stils, der primär auf der Verschmelzung von Rock und Jazz zu einer funkig-intensiven Einheit beruht, gilt Larry Coryell auch heute noch als einer der größten seiner Zunft.

Im Oktober 2005 trat er mit einer Schar von exzellenten Gastmusikern (Bernard "Pretty" Burdie - Schlagzeug, John Hart - Bass, Winston Byrd - Trompete, Sohn Julien Coryell - Gitarre/Keyboards und David Hidalgo von Los Lobos-Gitarre) im legendären The Avalon in Hollywood zu einer einzigartigen Werkschau an:

Soul (wie in The Opening), Jazz und Jam Pop (Soul s Dirge) , dreckiger Blues (Slow Blues) und funky Jazz à la Coltrane und Wayne Shorter (Stiff Neck/Morning Sickness) rissen das Publikum zu Beifallsstürmen hin.


TITELAUFLISTUNG:
1. The Opening
2. Souls Dirge
3. Slow Blues
4. Half A Heart
5. The Dream Thing/Stiff Neck
6. Morning Sickness
7. The Real Great Escape
8. The Dragon Gate

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0169092-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 15.75
 


Larry Coryell,
A Retrospective

INTERPRET:
Coryell, Larry

TITEL:
A Retrospective

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inakustik

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Larry Coryell gilt immer noch als einer der größten Gitarristen aller Zeiten. Dank seines einzigartigen Sounds spielte er bei Sessions zahlloser Bands mit, gefragt war er vor allem wegen seines progressiven Stils, der primär auf der Verschmelzung von Rock und Jazz zu einer funkig-intensiven Einheit beruhte.

Diese Doppel-DVD ist eine Retrospektive, ein Konzert, das primär auf die Jahre der Entdeckung zurückschaut und immer noch genauso elektrisierend ist wie zu dem Zeitpunkt, an dem die Songs aufgenommen wurden. Das Konzert fand in den S.I.R. und Avalon Studios in Hollywood (2005) statt. Überflüssig zu erwähnen, dass Larry Coryell ein Meister an der Gitarre ist. Dieser Tatsache tragen unter anderem auch Drummer Bernard "Pretty" Purdie, selbst eine Legende, James Valentine von Maroon 5 oder David Hidalgo von Los Lobos Rechnung, die ihn tatkräftig unterstützen. Dank Interviews und Probemitschnitten auf der Bonus-DVD sehen wir, wie Musik entsteht und was das Geheimnis Larry Coryell s ist.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 180 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: English
  • Features: Rehearsals, Interviews, Additional Songs
  • Bildformat: 16:9
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. Introduction
2. After Later
3. Souls Meeting
4. Souls Dirge
5. Hidalgo Rehearsal
6. Slow Blues
7. Half A Heart
8. Valentine Rehearsal
9. Beautiful Woman
10. Stiff Neck
11. Morning Sickness
12. Beyond This Chilling Winds
13. Spaces (Infinite)
14. Dragon Gate

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166180-118) EUR 26,99 ohne MwSt: € 22.68 / $ 20.25
 


Larry Coryell / Badi Assad / John Abercrombie,
The Paris Concert - Three Guitars

INTERPRET:
Coryell, Larry / Assad, Badi / Abercrombie, John

TITEL:
The Paris Concert - Three Guitars

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inakustik

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Als 2003 unter dem Titel "Three Guitars" die erste gemeinsame CD von Larry Coryell, Badi Assad und John Abercrombie erschien, jubelten die Kritiker. "Dieses großartige musikalische Erlebnis darf keiner verpassen!", urteilte beispielsweise das US-Magazin Audiophile Audition . Auf der DVD The Paris Concert - Three Guitars kann man das exzellente Trio nicht nur hören, sondern erstmals auch bei einem Liveauftritt beobachten.

Im Juni 2004 im Pariser Szeneclub New Morning mitgeschnitten, entpuppen sich Larry Coryell (Gitarre), Badi Assad (Gitarre, Gesang, Percussion) und John Abercombie (Gitarre) einmal mehr als Meister ihres Fachs. Bei 17 Stücken glänzen sie in traumwandlerischen, akustischen Trio-, Duo- oder Solo-Exkursionen. Jazz, Folk, Weltmusik, brasilianische Musik und natürlich "Timeless" wie "Ralph s Piano Waltz", die beiden Paradenummern von John Abercrombie, standen auf dem Programm und verzückten das Publikum in Paris. Die berühmte Stecknadel - man hätte ihr Fallen bestimmt gehört, so sprachlos lauschten die Fans dem überragenden Geschehen.

Die DVD enthält den kompletten Konzertmitschnitt von 112 Minuten und zeichnet sich durch eine sehr professionelle Kameraführung aus.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 112 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1, dts
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: English
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. Ralph's Piano Waltz
2. Metamorphosis
3. After The Rain
4. Descending Grace
5. Suspended Circle
6. Exercises In Fourths
7. Joana Francesca
8. New Lute Prelude
9. Soundtrack
10. Blues
11. Insensatez
12. Timeless
13. No Flight Tonight
14. Transperence
15. Seu Jerge E Dona Ica
16. Frevo
17. Corcovado

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166454-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Larry Coryell / Lenny White / Victor Bailey,
Electric

INTERPRET:
Coryell, Larry / White, Lenny / Bailey, Victor

TITEL:
Electric

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Fusion-Geschichte haben sie alle drei geschrieben: Gitarrist Larry Coryell mit seinen Bands Free Spirit und Eleventh House, Bassist Victor Bailey als Mitglied von Weather Report und Schlagzeuger Lenny White als Mitbegründer der populärsten Version von Return To Forever. Jetzt haben sich die drei Pioniere zu einem wahrhaften Super-Trio zusammengetan, welches mit der CD Electric debütiert.

Ungewöhnlich ist die Auswahl der neun Songs für das Album. Da findet man eigene Stücke, aber auch Coverversionen von Rock-, Soul- und Jazz-Klassikern. Das Spektrum reicht von "So What" (Miles Davis) über "Sex Machine" (Sly And The Family Stone) bis hin zu "Black Dog" (Led Zeppelin) und "Born Under A Bad Sign" (Cream). Lenny White erklärt: "Wir haben uns Lieder herausgepickt, von denen wir überzeugt waren, dass sie uns Spaß machen. Black Dog war schon immer mein Lieblings-Rocksong und Slys Sex Machine wollte ich Zeit meines Lebens covern".

Gesagt, getan. Und das Ergebnis kann sich mehr als nur hören lassen: Electric bietet zeit- und schnörkellosen Blues, Rock, Funk und Jazz, dem typisches Live-Feeling anhaftet. Der Hörer fühlt sich, als lausche er einer spontanen Session, bei der drei Musiker ausloten wollen, wo ihre Grenzen liegen. Und dabei stellen sie fest: sie sind noch lange nicht am Limit. "Die Chemie in diesem Trio stimmt", erklärt Larry Coryell. "Wir sind alle Drei heiß auf mehr und deshalb wird Electric erst der Anfang einer wirklich spannenden Zeit sein."


TITELAUFLISTUNG:
1. Wolfbane
2. BB Blues
3. So What
4. Sex Machine
5. Black Dog
6. Footprints
7. Born Under A Bad Sign
8. Lowblow
9. Rhapsody And Blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030308-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Larry Coryell Organ Trio,
Impressions (Mehrkanal HybridSACD)

INTERPRET:
Coryell, Larry Organ Trio

TITEL:
Impressions (Mehrkanal HybridSACD)

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Mit keinen geringeren als Sam Yahel (Orgel) und Paul Wertico spielte Gitarrenlegende Larry Coryell dieses Album ein. In bewährter Chesky-Aufnahmequalität ein weiteres Highlight in seiner glanzvollen Karriere.


TITELAUFLISTUNG:
1. Very Early
2. Stowaway
3. Come Rain Or Come Shine
4. Embraceable You
5. Cariba
6. Impressions
7. Szabodar
8. Full Moon Over Istambul
9. Centerpiece

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030337-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Coryell/Assad/ Abercrombie,
Three Guitars (Mehrkanal)

INTERPRET:
Coryell/Assad/ Abercrombie

TITEL:
Three Guitars

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Eine Platte der Superlative, die ihren Reiz aus dem Zusammentreffen von Weltmusik mit Jazz und improvisierten Sounds auf höchstem Niveau gewinnt. Die Drei spielen ausnahmslos akustische Gitarren. Badi Assad zu den Aufnahmen: "Es war das erste Mal, dass ich mit Jazzmusikern arbeitete und eine vollkommen neue Erfahrung, die ich auf Anhieb liebte. Die Beiden sind hervorragende Gitarristen, deren Finger scheinen unter Strom zu stehen." Wer sich auch nur annährend für akustische Gitarren-Sounds interessiert, der kommt an dieser SACD nicht vorbei.


TITELAUFLISTUNG:
1. Seu Jorge E Dona Ica
2. New Lute Prelude
3. New Lute Interlude
4. Soundtrack
5. After The Rain
6. Descending Grace
7. Metamorphosis
8. No Flight Tonight
9. Ralph's Piano Waltz
10. Suspended Circles
11. Exercise In Fourths
12. Autumn Breeze
13. Timeless

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030289-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Coryell/Assad/ Abercrombie,
Three Guitars

INTERPRET:
Coryell/Assad/ Abercrombie

TITEL:
Three Guitars

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Ladies first: Badi Assad kommt aus Brasilien, wo sie am Konservatorium von Rio studiert hat. Die singende Gitarristin, die nebenbei auch hervorragend Piano spielt, hat fünf Soloalben veröffentlicht, welche durch die Bank von den Kritikern in höchsten Tönen gelobt wurden.

Ein guter alter Bekannter ist John Abercrombie. Der Gitarrist wurde 1974 in der Band von Billy Cobham berühmt und hat bis heute nicht weniger als 37 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht. Bekannt ist er für seinen melodisch-eleganten Stil und einen unverkennbar eigenen Sound.

Über Larry Coryell viele Worte zu verlieren, hieße Eulen nach Athen tragen. Der gebürtige Texaner gilt als Miterfinder des Rock-Jazz und hat ganze Heerscharen von Fusion-Gitarristen beeinflusst.

Diese drei Individualisten haben sich nun zum Projekt und dem gleichnamigen Album Three Guitars zusammen getan. Das Ergebnis ist eine Platte der Superlative, die ihren ganz und gar eigenen Reiz aus dem Zusammentreffen von Jazz mit brasilianischen Tönen, von Weltmusik mit improvisierten Sounds auf allerhöchstem Niveau gewinnt. Aufgenommen in einer New Yorker Kirche, spielen die Drei ausnahmslos akustische, teils mit Nylon-, teils mit Stahlsaiten bespannte Instrumente. Unter den insgesamt 13 Stücken findet man acht exzellente Trio-Exkursionen, vier Duo-Einspielungen und ein Solo der sympathischen Badi Assad. Die bekannte am Ende der Session: "Es war das erste Mal, dass ich mit Jazzmusikern arbeitete und eine vollkommen neue Erfahrung, die ich auf Anhieb liebte. Die Beiden sind hervorragende Gitarristen, deren Finger scheinen unter Strom zu stehen. Die spielen einfach was sie fühlen." Feeling satt zeichnet Three Guitars aus und wer sich auch nur annährend für akustische Gitarren-Sounds interessiert, der kommt an dieser CD nicht vorbei.


TITELAUFLISTUNG:
1. Seu Jorge E Dona Ica
2. New Lute Prelude
3. New Lute Interlude
4. Soundtrack
5. After The Rain
6. Descending Grace
7. Metamorphosis
8. No Flight Tonight
9. Ralph's Piano Waltz
10. Suspended Circles
11. Exercise In Fourths
12. Autumn Breeze
13. Timeless

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030248-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Coryell/Bailey/White,
Traffic

INTERPRET:
Coryell/Bailey/White

TITEL:
Traffic

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Nach dem grandiosen "Electric" von 2005 (Art. Nr. 030308), einer brodelnden Mischung aus Jazz, Funk, Rock und Blues, präsentieren sich die drei Altmeister auch auf Traffic in Höchstform: flammende Licks, knackige Funk-Grooves und dreckiger Blues. Mit dabei auch Interpretationen von Hendix "Manic Depression", sowie "Misterioso" von Thelonious Monk. Aufgenommen live in der St. Peter s Episcopal Church, New York City ohne Overdubs und aufwendiges Abmischen. Mit Traffic beweist Chesky wieder einmal, wer die wahren Aufnahmekünstler sind


TITELAUFLISTUNG:
1. Judith Loves Jazz
2. Manic Depressions
3. Door #3
4. Joyce's Favorite
5. Misterioso
6. Dedication
7. Drums & Bass
8. Jake's Lullaby
9. Overruled
10. Electric Jam

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030322-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50
 


Coryell/Morello/Kagerer/Dombert,
Traffic

INTERPRET:
Coryell/Morello/Kagerer/Dombert

TITEL:
Night Of Jazz Guitars

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
In & Out

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Kammermusikalisch? Zweifelsohne! Traditionspflege? Durchaus! Mut zur Innovation? Na klar! Teamgeist? Selbstverständlich! Solistische Individualität? Ohne geht es überhaupt nicht! Also alles wie immer, wenn sich mehrere Gitarren im Jazzkontext treffen? Auf gar keinen Fall! Gerade für Helmut Kagerer, Paulo Morello, Andreas Dombert und ihren Stargast Larry Coryell bedeutet das gemeinsame Projekt weit mehr, als nur eine Blaupause der Great Guitars. Die Gentlemen definieren das pure Destillat der Saiten, das Ineinandergreifen von Rädern und Gedanken, von Griffen und Akkorden nämlich völlig neu. Nicht nur von der Besetzung her. Gerade ein gitarristisches Quartett muss man nämlich im modernen Jazz mit der Lupe suchen. Vier exzellente Virtuosen mit Visionen vereinen sich zu einem leisen, aber großenm Ganzen, einem furchtlosen Drahtseilakt ohne Netz und doppelten Boden, einem spannenden wie erregenden Frage- und Antwortspiel. Natürlich improvisiert, aber durchaus auch inszeniert. Denn die Musketiere der Jazzgitarre kennen einander und ihre Grenzen, die sie an jedem Abend weiter stecken möchten. So entstehen Abenteuer, die Zuhörer wie Musiker gleichermaßen gefangen nehmen. Nie zuvor erlebte die Jazzgitarre eine derart machtvolle Renaissance.Vier Individualisten mit einem ausgeprägten Persönlichkeitsstil verschmelzen zu einem flirrenden kreativen Kraftwerk, das dem häufig zitierten Zauber der Saiten eine völlig neue Schubkraft verleiht. Es sind vier außergewöhnliche Instrumentalisten aus vier Generationen mit Wurzeln aus allen vier Himmelsrichtungen. Sie finden eine gemeinsame Erdung in Standards und Originalkompositionen und kreieren eine besondere, seltsame warme, durchdringende Musik, die Iihresgleichen sucht. Larry Coryell fungiert in dieser Besetzung als Stargast, agiert jedoch auch auf eigenen Wunsch als Gleicher unter Gleichen. Dabei gilt der in Galveston/Texas zur Welt gekommene Saitenhexer als Fusion-Pionier, der mit seiner perfekten Technik einen atemberaubenden Mischstil aus Blues, Bebop und Rock kreierte. Coryell spielte unter anderem mit Größen wie John McLaughlin, Paco De Lucia, Chick Corea, Billy Cobham, Chet Baker, Sonny Rollins oder den Brecker Brothers. Früher für seinen kompromisslos virtuosen Fusionstil berühmt, frönt der legendäre Gitarrist heute mehr der geschmackvollen Entfaltung von Melodien - am besten mit drei gleichgesinnten Partners in Crime. Helmut Kagerer ist einer der interessantesten Gitarristen der europäischen Jazzszene. Seine Fähigkeiten als Komponist, Solist und einfühlsamer Begleiter stellte er bislang in der Zusammenarbeit mit Musikern wie Jimmy Cobb, Clark Terry, Red Holloway, Houston Person, Peter Bernstein oder Sam Rivers unter Beweis. Seit acht Jahren unterrichtet er am renommierten, von seinem Duo-Partner Attila Zoller gegründeten Vermont Jazz Center in den USA. Helmut Kagerer wurde 1991 mit dem Kultur-Preis des Freistaates Bayern und 2008 mit dem Archtop Germany Award ausgezeichnet.

Paulo Morello wurde mit seinem Bossa-Nova-Legends-Projekt international bekannt. Zusammen mit der Grammy-Gewinnerin Leny Andrade oder dem Bossa Nova-Urvater Johnny Alf gastierte Morello auf den bedeutendsten Eeuropäischen und Ssüdamerikanischen Jazz- Festivals. Der Erfolg dieses Projekts zog weitere interessante Kollaborationen nach sich, wie z.B. mit Jimmy Smith, Roberta Gambarini, Paul Kuhn, Ivan Lins, Michael P. Mossman oder André Ceccarelli. Ebenso wie Helmut Kagerer unterrichtet Paulo Jazzgitarre und Lateinamerikanische Musik an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Andreas Dombert gilt alsist ein Musiker mit einem beeindruckendenm Horizont. Nach einer fundierten klassischen Musikausbildung konnte er sich nicht nur als Popmusiker mit Chartserfolgen, sondern auch als Jazzmusiker etablieren. ---(hier fehlt was) entdeckte seine Liebe zum Jazz. Er lernte klassisches Klavier, spielte in der Band der bayerischen Popsängerin Claudia Koreck und bei Jan Zehrfelds Heavy Metal-Jazzcombo Panzerballett. Zudem kann er mehrere Charterfolge (schon oben verwendet, stattdessen Hits?) vorweisen und ist regelmäßig im Fernsehen preäsent. In der Reihe Jazz thing - Next Generation überraschte er 2010 mit der Verschmelzung von Naturinstrumentarium und Elektronik in seinem Projekt Dombert s Urban Jazz. Zwischen 2002 und 2004 war Dombert Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters, wo er unter anderem mit prominenten Gitarrenkollegen wie Philip Catherine oder Peter O Mara arbeitete.


TITELAUFLISTUNG:
1. Cookin At The Continental
2. Koala
3. They Loved You More In Paris
4. Like Someone In Love
5. Jailbreak
6. Tender Tears: Theme & Variations
7. Noites Cariocas
8. Blue In Green
9. Blues For Bireli
10. I Think It Is Too Late Now
11. Tadd' s Delight
12. Bolero
13. All The Things You Are

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02071082-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 15.75
 


Coryells,
The Coryells (Mehrkanal)

INTERPRET:
Coryells

TITEL:
The Coryells (Mehrkanal)

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Zum ersten Mal gemeinsam: Larry Coryell mit seinen Söhnen Murali und Julian

Und das Ergebnis: Eine faszinierende Mischung aus Akustik-Jazz und Blues

Auf "The Coryells" verschmelzen Larrys Jazzgitarre auf natürliche Weise mit Muralis Bluesgitarre und -gesang und Julians lyrischen Jazzgitarren-Riffs.

Gemeinsam haben Vater und Söhne neue Songs, Jams und exzellente Covers eingespielt - ein Showcase des gemeinsamen Gitarrenspiels und ihrem einzigartigem Familien-Groove.

Larry Coryell selbst sagt zu dieser Aufnahme: "Es ist ein einzigartiges Experiment, mit seinen eigenen Söhnen zu arbeiten. Es erfreut mich, wie sie gewachsen sind und sehe für beide eine grosse Zukunft. In der Zwischenzeit wird dies die erste hörbare Dokumentation sein, und ich hoffe, dass sie ein Meilenstein in unserer musikalischen Familien Odyssee darstellen wird."

Aufgenommen wurde im 24Bit/96khz-Verfahren unter Verwendung von nur wenigen Mikrofonen, um die Studio-Atmosphäre einzufangen.


TITELAUFLISTUNG:
1. Allegro
2. Interlude
3. Adagio
4. Goodbye Porkpie Hat
5. Sink Or Swim
6. Zimbabwe
7. Low-Lee-Tah
8. Love And Happiness
9. Something Pretty
10. Trouble No More
11. Funky Waltz
12. Transparence
13. Somebody's Got To Win, Somebody's Got To Lose
14. Song For Emily

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030235-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 16.50