Nach Tonträger in alphabetischer Ordnung:
DVD-Video:Cohen, Leona ...

Leonard Cohen,
Under Review 1934-1977

INTERPRET:
Cohen, Leonard

TITEL:
Under Review 1934-1977

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Chrome Dreams

GENRE:
Pop/Rock

ZUSAMMENFASSUNG:
Dieser Mann ist ein Rätsel, in geheimnisvolles Dunkel gehüllt; der Anreiz für seine Musik fand er in seinem Leben, eine großartige Kunst in unzähligen Lebenslagen.

Eine unauthorisierte englischsprachige Biographie über Leonard Cohen und ausführliche Dokumentation mit Ausschnitten aus Konzerten und Studioaufnahmen, sowie Kommentaren und Interviews mit Freunden und Bekannten.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 90 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Features: Ausführliche Interviews, Bildergalerie, Insider Infos
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. seltene und aufregende Interviews
2. Konzertmitschnitte

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02285179-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Coldplay,
DVD Collector's Box

INTERPRET:
Coldplay

TITEL:
DVD Collector's Box

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Chrome Dreams

GENRE:
Pop/Rock

ZUSAMMENFASSUNG:
Dieses 2 DVD-Set ist eine visuelle Feier über Coldplay; über die Musik, die sie spielen, die unvergesslichen Performances, die sie liefern und das unglaubliche Leben, das sie führen. Mit zwei unterschiedlichen Dokumentationen mit unterschiedlichen Aspekten ihrer Karriere, ergänzt durch unzensierte Blicke auf eine wahrhaft erstaunliche Band.

Seltene und aufregende Interviews, seltene Auftritte und nie zuvor gesehenes Film- und Bildmaterial lassen diese Box zu einem Muss für jeden Fan werden.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 130 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: English
  • Features: Ausführliche Interviews, Bildergalerie, Insider Infos
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. Ausführliche Dokomentation mit Konzertmitschnitten der Künstler

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02251499-119) EUR 26,99 ohne MwSt: € 22.68 / $ 21.20
 


Collins Kids,
At Town Hall Party Vol.3

INTERPRET:
Collins Kids

TITEL:
At Town Hall Party Vol.3

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Bear Family DVD

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Die Town Hall Party gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die Town Hall Party wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem Whos Who der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show Lets Make A Deal) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die Town Hall Party ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen Town Hall-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 93 Min.
  • Tonformat: Mono
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Features: Originalaufnahmen 1959 (schwarz/weiß)
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Englisch


TITELAUFLISTUNG:
1. Introduction by Jay Stewart
2. Lonely Boy
3. Great Balls Of Fire
4. Ramrod (instrumental)
5. Sea Cruise
6. Que Sera, Sera / Hound Dog
7. I Got A Feeling
8. Johnny B. Goode
9. Stagger Lee
10. Shake A Hand
11. Great Balls Of Fire
12. Ramrod (instrumental)
13. Que Sera, Sera/Hound Dog
14. Lonely Boy
15. Shake, Rattle And Roll
16. Shake A Hand
17. Stagger Lee
18. Kinda Like Love
19. Sugar Plum
20. By The Light Of The Silv'ry Moon
21. Ramrod (instrumental)
22. The Rockin' Gypsy
23. You Are My Sunshine
24. Sugar Plum
25. The Blues Medley
26. Charlie Brown
27. Ramrod (instrumental)
28. Won't You Come Home Bill Bailey
29. Bei mir bist du schoen

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-05320015-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Collins Kids,
At Town Hall Party Vol.2

INTERPRET:
Collins Kids

TITEL:
At Town Hall Party Vol.2

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Bear Family DVD

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Die Town Hall Party gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die Town Hall Party wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem Whos Who der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show Lets Make A Deal) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die Town Hall Party ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen Town Hall-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 86 Min.
  • Tonformat: Mono
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Features: Originalaufnahmen 1959 (schwarz/weiß), Bouns Larry Collins & Joe Maphis: Mutt And Jeff
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Englisch


TITELAUFLISTUNG:
1. Introduction by Jay Stewart
2. Shake A Hand
3. Stagger Lee
4. Shake, Rattle And Roll
5. The Blues Medley
6. Plain Jane
7. Stagger Lee
8. Sweet Chile
9. The Blues Medley
10. By The Light Of The Silv'ry Moon
11. Hot Rod
12. Kissin' Time
13. Bei mir bist du schoen
14. Ramrod (instrumental)
15. By The Light Of The Silv'ry Moon
16. Que Sera, Sera/Hound Dog
17. So High, So Low
18. Bei mir bist du schoen
19. Won't You Come Home Bill Bailey
20. There'll Be Some Changes Made
21. The Lonesome Road
22. Shake A Hand
23. Stagger Lee
24. Chantilly Lace
25. Shake, Rattle And Roll
26. Mutt And Jeff Boogie

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-05320010-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Collins Kids,
At Town Hall Party

INTERPRET:
Collins Kids

TITEL:
At Town Hall Party

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Bear Family DVD

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Die Town Hall Party gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die Town Hall Party wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem Whos Who der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show Lets Make A Deal) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die Town Hall Party ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen Town Hall-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 87 Min.
  • Tonformat: Mono
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Features: Originalaufnahmen aus 1958 (schwarz/weiß)
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Englisch


TITELAUFLISTUNG:
1. Bird Dog
2. Make Him Behave
3. Blues Medley
4. High School Confidential
5. Party
6. Blue Moon Of Kentucky
7. Chantilly Lace
8. Rock Boppin' Baby
9. Shake A Hand
10. Great Balls Of Fire
11. Blues Medley
12. Make Him Behave
13. Chantilly Lace
14. Shake, Rattle And Roll
15. I Got Stung
16. Great Balls Of Fire
17. Chantilly Lace
18. Blues Medley
19. Blue Moon Of Kentucky
20. Chantilly Lace
21. Problems

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-05320005-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Albert Collins,
In Concert - Ohne Filter

INTERPRET:
Collins, Albert

TITEL:
In Concert - Ohne Filter

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Black/Soul/Blues/R&B/Gospel


ZUSAMMENFASSUNG:
Albert Collins - das bedeutet Electric-Texas-Blues in höchster Vollendung. Der "Master Of The Telecaster" zählt ohne Zweifel zu den Heroes des Genres.

Die Gitarre auf d-moll gestimmt, das Kapodaster aufgeschnallt, zwei seiner frühen Markenzeichen ... so spielte er, begleitet von einer wild zusammengewürfelten Band, den Rhythm Rockers, 1958 die erste Single ein: "The Freeze". Und "cool" ging es weiter: Collins untermauerte sein Image als "Iceman" mit Instrumentaltiteln, die "Defrost", "Sno-Cone", "Hot n Cold" oder "Frosty" hießen. "Frosty" zählt längst zu den Blues-Klassikern und war seinerzeit ein Millionenseller.

Bob "The Bear" Hite von der Bluesrock-Band Canned Heat hatte Albert Collins nach Kalifornien geholt und ihm 1969 einen Platten-Vertrag bei Imperial Records vermittelt. Der "Iceman" erhielt einen festen Vertrag für drei Alben. Danach folgte eine längere Studiopause. Mit einem neuen Vertrag bei Alligator Records konzentrierte sich Collins ab 1977 wieder stärker auf die Musik ... und das Eis war gebrochen. "Ice Pickin " nannte er 1978 das Album, das ihm eine Grammy-Nominierung eintrug. Für "Don t Lose Your Cool" von 1983 und "Cold Snap" von 1986 erhielt Albert Collins jeweils einen W.C. Handy Blues Award. "Showdown!" von 1985, eine Trio-Produktion mit dem Gitarren-Urgestein Johnny Copeland und dem jungen Soulblueser Robert Cray, trug ihm den begehrten Grammy ein.

Der "Master Of The Telecaster" - den Ehrentitel verdankt er den kristallklaren Sounds, die er seiner Fender Telecaster entlockte - war auch ein Meister der Show. Mit seinen berühmten "Guitar Walks" nahm er in den Achtzigern das Publikum im Sturm. Ein Vertrag mit dem Pointblank-LABEL:, verschaffte Albert Collins an der Wende zu den Neunzigern noch einmal erhöhte Aufmerksamkeit. Und zahlreiche Musikgrößen luden ihn gerne als Gast ins Studio ein.

Doch Albert Collins konnte die Früchte des späten Ruhms nicht lange genießen. Er starb am 24. November 1993 in Las Vegas, Nevada. Mit nur 61 Jahren erlag er einem Leberkrebsleiden. Sein elektrisierendes Blues-Spiel wird unvergessen bleiben.

Der Auftritt in Baden-Baden fand am 27.10.1988 statt.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 60 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Features: Künstlerbiografie, Interview mit dem Produzenten, Klangverbesserung
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. Sack Of Woe
2. Listen Here
3. Tired Man
4. Lights Are On Nobody Home
5. Mastercharge
6. Blackcat Bone
7. I Ain't Drunk
8. I Got That Feeling
9. Frosty

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166526-109) EUR 17,99 ohne MwSt: € 15.12 / $ 14.13
 


Communards,
Fullhouse

INTERPRET:
Communards

TITEL:
Fullhouse

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
ARD Video

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Der schottische "Hochtöner " und Ex-"Bronski Beat"-Sänger Jimmy Somerville verließ 1985 seine ehemalige Band aus persönlichen, musikalischen und politischen Gründen, um bald darauf mit dem Multi-Instrumentalisten Richard Coles The Communards zu gründen. Das Material des ersten Albums Communards reichte von politisch engagierten Songs wie "Reprise" über Jazz-Klassiker wie "Lover Man" bis zur Coverversion des Soul-Oldies "Don't Leave Me This Way". Mit dieser Single stürmten The Communards damals innerhalb kürzester Zeit auf Platz 1 der US Billboard Charts und erzielten an britischen Verkaufstheken den besten Umsatz des Jahres 1986.

Im Anschluss an das mitreißende Konzert mit Hits wie "Don't Leave Me This Way", "You Are My World" und "Disenchanted" stellt Moderator Alan Bangs die britische Band vor und befragt Jimmy Somerville zu seinem Werdegang und zu seiner Motivation, Texte zu schreiben.

Aufnahmedatum: Oktober 1986 im Capitol in Hannover

  • RegionCode: 2 (Europa)
  • Laufzeit: 74 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: Deutsch / English
  • Features: Interview, Individuelle Playlist
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. Sentimental Journey
2. Johnny Verso
3. Never No More
4. Forbidden Fruit
5. Disenchanted
6. The Walls Come Tumbling Down
7. Lover Man
8. Heavens Above
9. La Dolarosa
10. Simple Delight
11. You Are My World
12. Don't Slip Away
13. Reprise
14. Don't Leave Me This Way

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-07061011-106) EUR 13,99 ohne MwSt: € 11.76 / $ 10.99
 


Composing Outside The Beatles,
Lennon & McCartney 1967-1972

INTERPRET:
Composing Outside The Beatles

TITEL:
Lennon & McCartney 1967-1972

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
Chrome Dreams

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Composing Outside The Beatles - Lennon and McCartney 1967-1972 ist ein Dokumentarfilm welcher die Musik und die Einflüsse der Band darstellt.

Die seltenen Bilder, exklusiven Interviews, seltene Performances und Beiträge der engsten Freunde machen diese DVD zu etwas ganz Besonderem.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 138 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Menü: English
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. Rare Performances And Exlusive Interviews

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02251979-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Andy Cooper's Euro Top 8,
Live At Europapark Rust 2002

INTERPRET:
Cooper, Andy Euro Top 8

TITEL:
Live At Europapark Rust 2002

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Der in der Kenny Ball Band bekannt gewordene Brite Andy Cooper leitet seit 1996 die von ihm gegründete Andy Cooper s Euro Top 8. Versammelt hat der Klarinettist und Sänger in diesem Ensemble acht Mainstream-Virtuosen aus Belgien, Deutschland, England, Schottland und Schweden. Und mit diesen Mitstreitern sorgte er für einen Höhepunkt beim Hot Jazz Festival 2002 im Europapark Rust. Egal ob Dixieland, Blues, Jump & Jive oder moderner Swing: Andy Cooper s Euro Top 8 drücken jedem Song einen ganz eigenen Stempel auf, demonstrieren Improvisationslust und garantieren traditionelle Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Eigentlich sollte es eine einmalige Angelegenheit werden, als Andy Cooper im Dezember 1996 für ein Konzert in Gelsenkirchen sieben Kollegen aus Europa unter dem Namen Top 8 zusammentrommelte. Der Auftritt wurde ein Riesenerfolg. Und was lag näher, als nach diesem Erfolg die Band, jetzt unter dem neuen Namen Andy Cooper s Euro Top 8, auf eine kurze Europa-Tournee zu schicken - und die dauert bis heute an ...

Andy Cooper ist ein Meister seines Fachs: Wer ihn einmal live gesehen hat, wird dieses Erlebnis nicht mehr vergessen. Cooper tanzt, singt, rollt mit den Augen und entlockt seiner Klarinette virtuose Töne oder lässt sie wie den sprichwörtlich gewordenen A-Train durch den Saal schnauben.

... If It Ain t Got That Swing war nicht nur das Motto von Duke Ellington, diese Devise haben auch Andy Cooper s Euro Top 8 verinnerlicht. Das beste Beispiel ist der vorliegende Mitschnitt Live At Europapark Rust 2002. Vor einem begeisterten Publikum serviert das Oktett Dixieland, Mainstream und Jump & Jive auf höchstem Niveau, und streut zwischendurch Blues-Klassiker wie die Saga vom legendären C.C. Rider in ganz neuer Form ein. Das Ergebnis ist mitreißend formulierter Swing.

Wie sagte Andy Cooper einmal treffend: "Musik sollte Spaß machen. Den vermittle ich und übertrage ihn aufs Publikum. Bei mir soll sich kein Mensch langweilen".

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 75 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano
  • Features: Künstlerbiografie
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. I Wanna Be Like You
2. Sheik Of Araby
3. Savoy Blues
4. Sweet Georgia Brown
5. Creole Love Call
6. I Maybe Wonderful But I Think You're Wrong
7. From Monday On
8. Preacher
9. C.C. Rider
10. Someday You'll Be Sorry
11. Royal Garden Blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166402-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Larry Coryell,
A Retrospective

INTERPRET:
Coryell, Larry

TITEL:
A Retrospective

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inakustik

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Larry Coryell gilt immer noch als einer der größten Gitarristen aller Zeiten. Dank seines einzigartigen Sounds spielte er bei Sessions zahlloser Bands mit, gefragt war er vor allem wegen seines progressiven Stils, der primär auf der Verschmelzung von Rock und Jazz zu einer funkig-intensiven Einheit beruhte.

Diese Doppel-DVD ist eine Retrospektive, ein Konzert, das primär auf die Jahre der Entdeckung zurückschaut und immer noch genauso elektrisierend ist wie zu dem Zeitpunkt, an dem die Songs aufgenommen wurden. Das Konzert fand in den S.I.R. und Avalon Studios in Hollywood (2005) statt. Überflüssig zu erwähnen, dass Larry Coryell ein Meister an der Gitarre ist. Dieser Tatsache tragen unter anderem auch Drummer Bernard "Pretty" Purdie, selbst eine Legende, James Valentine von Maroon 5 oder David Hidalgo von Los Lobos Rechnung, die ihn tatkräftig unterstützen. Dank Interviews und Probemitschnitten auf der Bonus-DVD sehen wir, wie Musik entsteht und was das Geheimnis Larry Coryell s ist.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 180 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: English
  • Features: Rehearsals, Interviews, Additional Songs
  • Bildformat: 16:9
  • Sprachen: English


TITELAUFLISTUNG:
1. Introduction
2. After Later
3. Souls Meeting
4. Souls Dirge
5. Hidalgo Rehearsal
6. Slow Blues
7. Half A Heart
8. Valentine Rehearsal
9. Beautiful Woman
10. Stiff Neck
11. Morning Sickness
12. Beyond This Chilling Winds
13. Spaces (Infinite)
14. Dragon Gate

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166180-118) EUR 26,99 ohne MwSt: € 22.68 / $ 21.20