Nach Tonträger in alphabetischer Ordnung:
CD:Salsafuerte ...

Salsafuerte,
Fantasia

INTERPRET:
Salsafuerte

TITEL:
Fantasia

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Peregrina

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Das erste Anhören von Fantasia, der neuen CD von Salsfuerte (Gregor Hübner, Jerome Goldschmidt, Eric Dürrer, Rya Grijt, Klaus Graf, Veit Hübner, Joachim Leyth, Veit Hübner, Claus Rechstaller), lässt keine Zweifel zu: Die ausgewogene Chemie zwischen den Musikern als Gruppe, sowie ihre Individualität als Solisten sind Schlüsselelemente, die das Hörerlebnis so überzeugend machen. Diese Aufnahmen zeigen den Einfluss der reichen Tradition, die Afro-Cuban Jazz und Salsa weltweit gehabt haben.


TITELAUFLISTUNG:
1. Salsaqua
2. Inleambique
3. Terminal
4. Fantasia
5. The Underground King
6. Deseo
7. Caravan
8. Guarjira Para Vilolin Y Bajo
9. Linda Manana
10. Racing Mind
11. No Tenga Pena

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-05950492-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Salsafuerte,
No Limits

INTERPRET:
Salsafuerte

TITEL:
No Limits

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Peregrina

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Pulsierende Rhythmen, feurige Latinoklänge und raffinierte Jazzimprovisationen: Salsafuerte steht für kraftvolle High-Energy-Musik, die jedem Zuhörer in Bauch und Beine geht und gleichzeitig nicht auf intelligente Jazzarrangements verzichtet. Die Idee zu dieser explosiven Mixtur entstand bei atmosphärischen Jamsessions im New Yorker Latinclub Nuyorican , wo afrokubanische Sounds und Jazz ganz organisch zu einem einmaligen Stil fusionieren, der heiße Mambos und groovende Sons hervorbringt.


TITELAUFLISTUNG:
1. Intro
2. Fort Apache
3. Latin Violin
4. Carmino De Salsa
5. No Limits
6. One For J.
7. Harlem News
8. African Heartbeat
9. Nuyorican Nights
10. Outro

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-05950422-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Arturo Sandoval & WDR Big Band,
Mambo Nights

INTERPRET:
Sandoval, Arturo & WDR Big Band

TITEL:
Mambo Nights

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
In seiner inzwischen rund vierzig Jahre währenden Karriere war Arturo Sandoval als Solist und Sideman an unzähligen Albumproduktionen beteiligt. Mit Mambo Nights veröffentlicht Senor Sandoval ein beredtes Beispiel für seine Qualitäten als Performer.

Gleich im Eröffnungsstück Sofrito von Mongo Santamaria stimmen uns Sandoval und die bestens aufgelegte WDR Big Band auf ihr Vorhaben ein, die große Ära afrokubanischer Jazzmusik auf dem vorliegenden Album wieder zu beleben. Bei dem zeitlosen Klassiker hält sich Sandoval noch zurück, er läuft sich sozusagen warm, um dann im Folgetitel Come Candela, ebenfalls aus der Feder von Mongo Santamaria, ein Feuerwerk spektakulärer Trompetenklänge zu zünden. Vor allem seine Solotöne im höchsten Register lassen den staunenden Zuhörer mit offenem Mund und weit aufgerissenen Augen zurück. Es geht einem wie dem Reporter des Washington Star, der nach einem Konzert schrieb: Sandoval erreicht Noten, von deren Existenz die meisten Trompeter noch gar nichts wissen.

Nicht weniger aufregend geht es in Asi Asi von Perez Prado weiter. Was der King of the Mambo einst komponiert hat, verfeinern die versierten Instrumentalisten der WDR Big Band mit irrwitzigen, kaskadenartig herabstürzenden Läufen. Arturo Sandoval schlägt dazu einen Sound-Salto nach dem anderen. In Manteca, 1947 von Dizzy Gillespie als eines der ersten lateinamerikanisch geprägten Jazzstücke geschrieben, bricht der Trompeter danach sämtliche Geschwindigkeitsrekorde. Er stößt so rasend schnell ins Horn, dass die Ohren des Zuhörers kaum hinterherkommen.

Im darauf folgenden A Mayra beweist Showman Sandoval überzeugend, dass er nicht nur ein Spitzenkönner mit schwindelerregender Spieltechnik ist, sondern auch als geschmeidiger Interpret sanfter Balladen eine gute Figur macht. Die Liebeserklärung von Bebo Valdes an seine Tochter Mayra veredelt er mit einschmeichelndem, butterweichem Ton. Wesentlich flotter geht es anschließend in Autum Leaves (Original: Les feuilles mortes) zur Sache. Das 1946 von Yves Montand im Film Les Portes de la Nuit eingeführte Chanson wird bei Sandoval und der WDR Big Band überraschend zu einem stürmischen Latinjazz-Parforceritt.

Besondere Beachtung verdient dann noch der Evergreen Oye Como Va, den Tito Puente 1963 erstmals zu Hitehren führte, Carlos Santana adelte ihn 1970 mit seiner rockigen Fassung zur Unsterblichkeit. Im vorliegenden Fall wird Oye Como Va zum ursprünglich dafür vorgesehenen Cha-Cha-Cha-Rhythmus zurückgeführt. Im Abschlusstitel Mambo Inn von Mario Bauza schließt sich der Kreis mit einer weiteren Verbeugung vor der großen Latinjazz-Epoche Mitte des letzten Jahrhunderts. Dieser Track aus dem Jahr 1952 steht wie kaum ein anderer für das Cubop-Genre, d.h. für die Verschmelzung von Bebop und afrokubanischen Rhythmen.

Arturo Sandoval wurde einer breiten Öffentlichkeit erstmals 1973 bekannt, als er zusammen mit Chucho Valdes und Paquito D Rivera die Formation Irakere gründete. Die hatte mit ihrer seinerzeit neuartigen Mixtur aus Latin Music, Rock und Jazz schnell begeisterte Anhänger. 1981 verließ der junge Mann aus der Kleinstadt Artemisa am Stadtrand von Havanna dann Irakere, um eine Band unter eigener Leitung ins Leben zu rufen, und auch die eroberte mit exzellenten Alben weltweit eine treue Fangemeinde. Hören Sie Tumbaito, die erste Platte die er außerhalb Kubas für das LABEL: Connector Records aufgenommen hat.

Zwischen 1982 und 1990 wurde der Trompeter regelmäßig zum besten Instrumentalisten Kubas gewählt. Obwohl er in der Heimat dank seiner Popularität gewisse Privilegien genoss, fühlte er sich zunehmend unwohl. 1990 wurden ihm die mühselige Antragsprozedur für Auslandsreisen und andere Restriktionen des sozialistischen Regimes zuviel. Auf einer Europatournee setzte er sich in die US-Botschaft in Rom ab, beantragte Asyl und wenige Tage später nahm er im Bauer Studio in Ludwigsburg zusammen mit Paquito D´Rivera die legendäre Platte Reunion auf, zuerst Veröffentlicht auf Messidor später Wiederveröffentlicht bei Connector Records. Danach ließ er sich schließlich in Miami nieder. Sandovals erstes Album in Amerika, treffend Flight To Freedom betitelt, bescherte ihm hervorragende Kritiken. Dem Einstand nach Maß folgten über die Jahre hinweg viele weitere Einspielungen, die seinen Ruf festigten und dem Neuamerikaner kubanischer Herkunft alle Türen öffneten. Es kam zu Kooperationen mit Größen wie Billy Cobham, Peter Erskine, Stan Getz, Herbie Hancock und Woody Herman. Sein phänomenaler Tonumfang, wieselflinke Läufe und die übermenschlich anmutende Kondition an der Trompete verhalfen Sandoval zu vier Grammy Awards und sechs Billboard Awards, er bekam eine Anstellung als Universitätsprofessor in Florida und wurde in jüngster Zeit von Popmusikern wie Alicia Keys und Justin Timberlake zur Zusammenarbeit eingeladen. Keine Frage: Arturo Sandoval gehört zur Gattung jener Virtuosen, wie sie jede Generation nur ein oder zwei Mal hervorbringt (London Evening Star).


TITELAUFLISTUNG:
1. Sofrito
2. Come Candela
3. Asi Asi
4. Manteca
5. A Mayra
6. Autumn Leaves
7. Mambo 9 3/4
8. Oye Como Va
9. Mambo Sandoval
10. Quiero Ir Contigo
11. Mambo Inn

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159886-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Tommy Sands,
Let The Circle Be Wide

INTERPRET:
Sands, Tommy

TITEL:
Let The Circle Be Wide

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Appleseed

GENRE:
Folk/Irish Folk


ZUSAMMENFASSUNG:
Tommy Sands gehört zu den bedeutendsten irischen Folk-Songwriter unserer Zeit. Ganz in der Tradition seines Freundes Pete Seeger hat sein konsequenter Einsatz für Friedensprozesse in der Welt und speziell den in seiner nordirischen Heimat, und seiner künstlerischen Arbeit, auch eine politische Dimension verliehen. Sein brandneues Album enthält jede Menge neuer Songperlen.


TITELAUFLISTUNG:
1. Young man's Dream
2. The Song Sings On
3. The People Have Spoken
4. You Will Never Grow Old
5. Send For Maguire
6. Keep On Singing
7. A Stor Moi Chroi
8. Rivers Of Wonder
9. Make Those Dreams Come True
10. Ballyvalley Brae
11. Time For Asking Why
12. Fields Of Daisies
13. Rambling Wild And Free
14. Carlingford Bay
15. Let The Circle Be Wild

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-04071114-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Mongo Santamaria,
Mambo Mongo

INTERPRET:
Santamaria, Mongo

TITEL:
Mambo Mongo

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. Dark Before The Dawn
2. Caribbean Sunrise
3. Mambo Mongo
4. Los Ninos Del Mundo
5. Cali
6. Are They Only Dreams
7. Cuco Y Olga
8. Azteca
9. La Mogolla

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0309100-122) EUR 31,99 ohne MwSt: € 26.88 / $ 25.12
 


Sara K.,
The Chesky Collection

INTERPRET:
Sara K.

TITEL:
The Chesky Collection

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Die HiFi-Presse hat Sara K. die Krone der "Queen Of Audiophile" aufgesetzt. Das Kompliment deutet elegant an, dass diese Frau über eine Gabe verfügt, die auch im Reich der technisch makellosen Klänge eher die Ausnahme darstellt und die deshalb umso kostbarer ist: die Fähigkeit, den Zuhörer emotional zu packen, ohne einstudierte Attitüde, allein mit ihrer entwaffnenden Spontanität und ihrer Intensität, der man sich kaum entziehen kann.

Mit den Liedern dieser "Chesky Collection" zeigt uns Sara K. mehr als ihren musikalischen Kosmos, sie gewährt uns Einblick in ihre Seele. Ganz gleich ob solo oder mit kleiner, feiner Band, ob extrovertiert oder besinnlich: Die Sängerin und Gitarristin Sara K. bietet mit ihren Songs stets Sophistication pur.

Alle Alben, die sie eingespielt hat, erhielten von der HiFi-Presse Auszeichnungen wie "CD des Monats", "Die Audiophile CD des Monats" und/oder "Audiophiler Highlight.

Sonstige Auzeichnungen in Deutschland:

  • Mehrere Jazz-Awards
  • Goldenes Ohr (verliehen von Audio) 1994 für "Play On Words"


TITELAUFLISTUNG:
1. Stop Those Bells
2. I Couldn't Change Your Mind
3. Miles Away
4. Vincent
5. Whipping Post
6. Sizzlin'
7. What's A Little More Rain
8. The Horse I Used To Ride
9. He Got You
10. If I Don't See You Later
11. Tell Me I'm Not Dreamin'
12. Tierra Contenta
13. Tecalote Eyes
14. What Matters
15. If I Could Sing Your Blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030246-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Sara K.,
What Matters

INTERPRET:
Sara K.

TITEL:
What Matters

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Sara K. - oder wie sie von der HiFi Presse betitelt wurde: "The Queen of Audiophile" veröffentlicht mit What Matters ihr mittlerweile 6. Album für Chesky Records.

Bereits mit ihrer ersten Veröffentlichung (Closer Than They Appear / Chesky 030 067) erzeugte die zierliche Singer/Songwriterin aus Texas fantastische Reaktionen von Presse und Konsumenten. Ihren endgültigen Durchbruch erreichte Sara K. mit Play On Words.

Während ihrer bisher drei Konzert-Reisen durch Deutschland reagierten Publikum und Veranstalter auf ihre warme und einzigartigen Stimme in einer Art und Weise, die seinesgleichen sucht.

Mit What Matters demonstriert Sara K. ihre Bandbreite songlicher Qualitäten: Von emotionellen Balladen bis hin zu Folk/Blues angehauchten Liedern - und dies selbstverständlich in gewohnter Chesky 24 Bit/96 khz Aufnahmetechnik.


TITELAUFLISTUNG:
1. He Got You
2. Johnny's Garden
3. Bebe's Waltz
4. What Matters
5. Because
6. Tierra Contenta
7. I Want To Come In
8. Bebe's Dream / Armor
9. Whiter Shade Of Pale
10. Ivory Cage
11. Bebe's Wake

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030210-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Sara K.,
No Cover

INTERPRET:
Sara K.

TITEL:
No Cover

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Irgendwo zwischen der Tradition einer Joni Mitchell und dem Blues-Bewußtsein von Edie Brickell kann man die Singer/Songwriterin Sara K. ansiedeln. Die wuchs in Dallas, Texas, auf und erinnert sich: "In meiner Familie haben sie alle gesungen. Ich begann dann mit 15 Jahren noch Gitarre zu spielen. Doch weil ich nicht wie Jedermann klingen wollte, zog ich auf meine Flamenco-Gitarre Baß-Saiten auf."

Ihre Gitarre hat sie nach wie vor unorthodox gestimmt und zwischen Folk, Blues, Jazz und Pop ein wohliges Plätzchen gefunden. Und auf dem behauptet sich Sara K. als vielleicht bestgehütetster Geheimtip Amerikas, den die europäische endlich entdecken sollte.

"No Cover" liefert genügend Argumente dafür: die Musik geht unter die Haut, der Sound ist perfekt und auf Wunsch gibt es per DVD auch die passenden Bilder zum Live-Mitschnitt aus New Yorks St.Peters-Kirche. Auf If I Could Sing Your Blues wird Sara K. s Band vom bekannten Jazz-Trompeter Chuck Mangione unterstützt.


TITELAUFLISTUNG:
1. BALL 'N JOINT
2. HORSE I USED TO RIDE
3. TELL ME I'M NOT DREAMIN'
4. IF I COULD SING YOUR BLUES
5. WILD CHILD (SEANA'S TUNE)
6. STOP THOSE BELLS
7. I COULDN'T CHANGE YOUR MIND
8. WHAT'S A LITTLE MORE RAIN
9. GYPSY EYES
10. JADED LOVE
11. TECALOTE EYES
12. BEYOND
13. WHAT YOU DON'T KNOW

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030185-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Sara K.,
Hobo

INTERPRET:
Sara K.

TITEL:
Hobo

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Pop/Rock


TITELAUFLISTUNG:
1. ME MISSIN' YOU
2. IF I DON'T SEE YOU LATER
3. BRICK HOUSE
4. I REALLY DO
5. WRITTEN IN STONE
6. YOU'LL NEVER WALK ALONE
7. OH WELL
8. HOBO
9. OUGHTTA BE HAPPY BY NOW
10. I COULDN'T CHANGE YOUR MIND
11. SIZZLIN'
12. MOVING BIG PICTURE

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030155-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Sara K.,
Tell Me I'm Not Dreamin'

INTERPRET:
Sara K.

TITEL:
Tell Me I'm Not Dreamin'

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Chesky

GENRE:
Pop/Rock


TITELAUFLISTUNG:
1. WHAT YOU DON'T KNOW
2. EASY STREET
3. OUT OF MY HANDS
4. WHIPPING POST
5. BIG YARD,NO PETS
6. FORTUNE LADY'S EYES
7. J.J.
8. YOU'VE WALKED THAT WAY BEFORE
9. LOVE IS STRONG
10. FREE WILL
11. LEAVE THE LEAVIN' UP TO ME
12. TELL ME I'M NOT DREAMIN'
13. VINCENT

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-030133-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27