Nach Tonträger in alphabetischer Ordnung:
CD:Green, Benny ...

Benny Green,
Naturally

INTERPRET:
Green, Benny

TITEL:
Naturally

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Benny Green absolvierte die renommierte Berkley High School und war in den Bands von Art Blakey, Betty Carter oder Freddie Hubbard engagiert. 1992 holte ihn Bassist Ray Brown als Pianist in sein Trio und 1998 erfolgte der offizielle Ritterschlag, als Oscar Peterson ihn für das gemeinsame Album Oscar And Benny ins Studio holte. Seither gilt Green als Petersons legitimer Nachfolger.

Dass er die Rolle ausfüllen kann, demonstriert der Wahl-New-Yorker nun nachdrücklich mit Naturally. Zusammen mit Gitarrist Russell Malone und Bassist Christian McBride glänzt er in eigenen Kompositionen zwischen Mainstream und Moderne, poliert er aber auch Klassiker wie Love You Madly (Duke Ellington) oder Lester Left Town (Wayne Shorter) kräftig auf. A Star is born.


TITELAUFLISTUNG:
1. Love you madly
2. Naturally
3. Pittsburgh brethren
4. Captain Hook
5. Grooveyard
6. Learnin' the blues
7. Russelln'
8. Beg your parlan
9. Lester left town

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083498-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Benny Green & Russell Malone,
Bluebird

INTERPRET:
Green, Benny & Malone, Russell

TITEL:
Bluebird

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Euphorische Kritiken ernteten Benny Green und Russell Malone 2003 zu Recht für ihr live eingespieltes Duoalbum "Jazz at the Bistro". Für zwölf neue Duette haben sich der Pianist und der Gitarrist nun im Studio getroffen. Das dabei entstandene Album Bluebird knüpft nahtlos an den Vorgänger an, präsentiert zwei Künstler, die sich scheinbar blind verstehen. Ihre Improvisationen vermitteln selbst in den komplexesten Momenten den Eindruck von Unbekümmertheit und spielerischer Lust. Ausgehend von Themen aus dem klassischen Jazz (Milt Jacksons "Reunion Blues" oder Charlie Parkers "Passport"), Pop (Stevie Wonders "You Are The Sunshine Of My Life") oder dem American Songbook ("It s Allright with Me" von Cole Porter) bewegen sie sich stets auf der jazzigen Seite, werfen sich die beiden Instrumentalisten gekonnt die Spielbälle zu. Die Kunst des Duos: Benny Green und Russell Malone haben sie verinnerlicht wie einst Gary Burton und Chick Corea.


TITELAUFLISTUNG:
1. Reunion Blues
2. It's Alright With Me
3. You Are The Sunshine Of My Life
4. Who Can I Turn To?
5. Love For Sale
6. Flowers For Emmett Till
7. Bluebird
8. Feel Like Makin' Love
9. Passport
10. Moonglow
11. Where Is The Love
12. Wheatland

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083604-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Benny Green & Russell Malone,
Jazz At The Bistro

INTERPRET:
Green, Benny & Malone, Russell

TITEL:
Jazz At The Bistro

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Wen er denn als seinen legitimen Nachfolger ansehe, wurde Oscar Peterson einmal gefragt. Die Antwort kam prompt: Benny Green. Der 1963 in New York geborene Musiker spielte schon als Teenager mit Joe Henderson und Woody Shaw, später mit Betty Carter, Art Blakey, Freddie Hubbard und natürlich dem Trio von Ray Brown. Mit letzterem spielte auch der Gitarrist Russell Malone, der sich zuvor in den Bands von Jimmy Smith oder Harry Connick Jr. einen ausgezeichneten Ruf erspielt hatte. Jetzt haben sich die zwei Ausnahmemusiker zum Duett zusammen getan.

Russell Malone: "Für einen Gitarristen ist es wohl eine der größten Herausforderungen, mit einem Pianisten im Duo zu spielen. Du musst wirklich ganz genau auf deinen Partner hören und ihm vertrauen können. Wenn zwei Musiker sich blind vertrauen, dann müssen sie nichts in Szene setzen, es passiert ganz einfach. So wie bei Benny und mir." Hört man den Konzertmitschnitt Jazz At The Bistro, so ist dem wenig hinzuzufügen. Aufgenommen im Sommer 2002 in St. Louis, haben Benny Green und Russell Malone zwar nicht die so genannte Kunst des Duos neu erfunden, auf eine neue Spitze der Perfektion treiben sie die aber wohl. Quer durch alle Stile - von Swing, Bebop und modernen Jazz bis zu gelungen Adaptionen von Rockhits wie dem Bee-Gees-Song How Deep Is Your Love? - servieren sie anspruchsvolle Improvisationen und traumhaft sicheres Teamwork.


TITELAUFLISTUNG:
1. Ask Me Now
2. Tale Of The Fingers
3. A Bientot
4. Sing
5. When Lights Are Low
6. Wabash
7. Killing Me Softly
8. How Deep Is Your Love?
9. The Intimacy Of The Blues
10. Moment's Notice / Lazy Bird
11. Love Letters
12. Russell's Introduction
13. Quiet Girl
14. Benny's Introduction
15. Hand-Told Stories
16. The Intimacy Of The Blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083560-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Al Grey,
Center Piece

INTERPRET:
Grey, Al

TITEL:
Center Piece

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. DIZ RELATED (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
2. SOUTH SIDE (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
3. I WISH I KNEW (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
4. HOMAGE TO NORMAN (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
5. NASCIMENTO (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
6. S.W.B. BLUES (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
7. LESTER LEAPS IN (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
8. BEWITCHED (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)
9. CENTERPIECE (Grey, Al feat. Edison, Harry "Sweets" & Mance, Junior)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083379-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Johnny Griffin,
Live At Ronnie Scott's

INTERPRET:
Griffin, Johnny

TITEL:
Live At Ronnie Scott's

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
In & Out

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Am 25. Juli 2008 verstarb der schnellste Saxophonist der Welt, kurz nach seinem 80. Geburtstag, überraschend in seinem Haus in Frankreich. Die gesamte Jazzwelt trauert um den von Freunden und Fans liebevoll The Little Giant genannten Tenorsaxophonisten, der sich Dank Kooperationen mit Nat King Cole, Ella Fitzgerald, John Coltrane und Klaus Doldinger, aber auch mit Blues-Legenden wie T-Bone Walker oder Muddy Waters einen exzellenten Ruf erspielt hat.

Und so markiert Live in London das letzte musikalische Dokument dieses einzigartigen Künstlers. Im legendären Ronnie Scott's Club, präsentierte sich Johnny Griffin und seine hochkarätigen Mitstreiter (Roy Hargrove, Paul Kuhn, Billy Cobham, James Pearson, Davis Newton und Reggie Johnson) bei diesem einmaligen Konzert im Mai 2008 in Höchstform.


TITELAUFLISTUNG:
1. Lester Leaps In
1. Personally (Kelly,Paul)
2. When We Were One
2. The New Rules (Kelly,Paul)
3. Friendly Enemies (Kelly,Paul)
3. The Blues Walk
4. Mentor
4. Baby, Baby, Come Back And Stay (Kelly,Paul)
5. Top Of The Hill (Kelly,Paul)
5. How Deelp Is The Ocean
6. The Jamfs Are Coming
6. If You Can Take Her, She Wasn't Mine (Kelly,Paul)
7. Nowhere To Hide (Kelly,Paul)
7. Hot Sake
8. Just One Love (Kelly,Paul)
9. Good Times Are Here Tonight (Kelly,Paul)
10. I'm Gonna Hold You To Your Promise (Kelly,Paul)
11. I'm Gonna Be Holdin' On (Kelly,Paul)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-02070952-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Johnny Griffin & Horace Parlan,
Close Your Eyes

INTERPRET:
Griffin, Johnny & Parlan, Horace

TITEL:
Close Your Eyes

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Minor Music

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Johnny Griffin kann in diesen Tagen seinen 72sten Geburtstag feiern. Er gehört nunmehr zu den wenigen noch lebenden Gründungsvätern des Modern Jazz und zu den Zeitzeugen, die den Übergang vom Swing zum Bebop mitgestalteten. Denn im Orchester von Lionel Hampton erwarb er als 17jähriger seine ersten Lorbeeren in der Jazzwelt. Für das neu gegründete Atlantic LABEL: spielte Griffin mit der Joe Morris Band, für die so illustre Namen wie Elmo Hope, Percy Heath und Philly Joe Jones standen, die ersten R&B-Hits ein, die den Grundstein für die erfolgreiche Soulschmiede legten.

"Little Giant" wurde für den Chicagoer Tenorsaxophonisten zum Spitznamen: von kleiner Statur, aber mit den schnellsten Fingern und dem robusten, vom Blues gesättigten Sound. Kein geringerer als Thelonious Monk entdeckte ihn in den Clubs seiner Heimatstadt und gab Kunde davon in New York. Griffin, der in den 50ern dorthin übersiedelte, studierte nicht andere Saxophonisten - denn Ben Webster, Johnny Hodges und Charlie Parker waren ihm Vorbild genug -, sondern verkehrte in den Kreisen der bedeutendsten Pianisten dieser Zeit: Bud Powell, Elmo Hope und natürlich Monk. Sofort standen die Studiotüren von Blue Note und Riverside weit für ihn offen. Doch aus unerfindlichen Gründen - weil er nie mit Miles Davis spielte? - galt die Kritikergunst nur zwei Mitstreitern: Coltrane, den Griffin zu einer Blue Note-Session mit dem verkannten Genie Hank Mobley einlud, und Sonny Rollins, der ihm noch heute Urlaubskarten schickt.

Zu Beginn der 90er nahm er für Antilles auf, ein TochterLABEL: von Island in New York. Dort erhielt er Unterstützung wie in alten Riverside-Tagen. "The Cat" geriet zum Meilenstein, eine der wenigen essentiellen Jazzplatten der 90er und - natürlich wie so oft - von der Kritik unterschätzt.

In Europa, wo er seit Jahren im Südwesten Frankreichs auf einem alten Chateau lebt, spielte Griffin in den letzten Jahren meistens im Quartett-Format und mit Horace Parlan, einem Kollegen aus alten New York-Tagen.

"Close Your Eyes" zeigt einmal mehr den "Little Giant" als großartigen Balladenspieler, der Virtuosität und Schnelligkeit nie als Selbstzweck gesehen hat.

Lehnen Sie sich zurück - Ohren auf, Augen zu - und genießen Sie zwei Größen des Jazz.


TITELAUFLISTUNG:
1. I'll close my eyes
2. Pannonica
3. I hear a rhapsody
4. My one and only love
5. Someone to watch over me
6. My little brown book
7. The jamfs are coming
8. You're my everything

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-042801085-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Hovard Griffith,
Most Beloved Encores

INTERPRET:
Griffith, Hovard

AUTOR:
Various

TITEL:
Most Beloved Encores

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Novalis

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
In der Welt der klassischen Musik gibt es eine grosse Anzahl Werke, die fast jeder kennt und die am Schluss von Konzerten immer wieder als sehr beliebte Encores erklingen. Eine Auswahl von solchen Kompositionen wurden auf dieser Doppel-CD zusammengestellt. Ein "Hit der Klassik" reiht sich an den nächsten. Ein Melodienreigen, der auch dem "Nicht-Klassik-Liebhaber" gefallen wird. Ganz einfach schöne, ansprechende Musik die man sich immer wieder gerne hervorholt und anhört.


TITELAUFLISTUNG:
1. Divertimonto K 251
2. Für Elise WoO 59
3. Giulio Cesare HV 17
4. Minuet From Quintet In A Minor
5. Rejouissance From Overture No 4
6. Canon And Gigue In D
7. Dance Of The Blessed Spirits
8. Overture No 3
9. Suite
10. Four Pieces From Pygmalion
11. Largo Ombra Mai Fu From Xerxes HV 40
12. Geman Dance
13. Plaisir D Amour
14. Wedding March

1. Holberg Suite Op 40
2. Love Dream Op 62
3. Military March
4. Meditation From The Opera Thais
5. Overture No. 2
6. The Swan From Carnival Of The Animals
7. The Flight Of The Bumble Bee
8. Sabre Dance
9. Clair De Lune
10. Pizzicato Polka
11. Poeme Op 46
12. Waltz No 15 Op 39
13. Nocturne Op 9
14. Crisantemi
15. Rondo Alla Turca From Piano

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-060150739-103) EUR 9,99 ohne MwSt: € 8.39 / $ 7.85
 


Hovard Griffith,
Sinfonien Nr. 31, Nr. 33, Nr. 34

INTERPRET:
Griffith, Hovard

AUTOR:
Mozart, Wolfgang Amadeus

TITEL:
Sinfonien Nr. 31, Nr. 33, Nr. 34

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Novalis

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Drei große Orchesterwerke Wolfgang Amadeus Mozarts, musiziert von einem der renommiertesten Kammerorchester der Welt: 1778 komponierte Mozart auf seiner ansonsten so erfolglos verlaufenen Parisreise seine Sinfonie Nr.31, die heute den Namen der französischen Hauptstadt trägt. Auch in seiner Heimat Salzburg, wo er nach seiner Rückkehr eine Anstellung fand, widmete er sich der Orchestermusik und schrieb die Sinfonie B-Dur KV 319 - ein eher biegsames, weniger repräsentatives, dafür aber in vielen Details recht expermientierfreudiges Stück. Mit der C-Dur-Sinfonie KV 338 aus dem Jahre 1780 verabschiedete er sich gewissermaßen sinfonisch von Salzburg: Die Übersiedlung in die Musikstadt Wien stand vor der Tür. Es sind somit drei verschiedene sinfonische Stil-Lagen, denen sich der engagierte englische Dirigent Howard Griffiths mit dem Zürcher Kammerorchester hier widmet. Er knüpft damit an die vor zwei Jahren herausgekommene Veröffentlichung von Mozarts Prager Sinfonie und der Sinfonie g-Moll an. Das Ergebnis ist ein Mozart der neuen Generation: Frisch, konzise und dramaturgisch spannungsreich kommt "Amadeus" daher, wobei das traditionsreiche Orchester einen Ton anschlägt, der sich stark an die Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis annähert.


TITELAUFLISTUNG:
1. Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 (300a) "Pariser" (1778)
4. Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319
8. Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-060150155-112) EUR 18,99 ohne MwSt: € 15.96 / $ 14.91
 


Hovard Griffith,
Sinfonien Nr. 38 & 40

INTERPRET:
Griffith, Hovard

AUTOR:
Mozart, Wolfgang Amadeus

TITEL:
Sinfonien Nr. 38 & 40

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Novalis

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Seit der Saison 96/97 ist Howard Griffiths, künstlerischer Leiter des Zürcher Kammerorchesters, dabei ist vieles in Bewegung geraten! Die Artikulation ist dezidierter, auch aggressiver geworden, der Gesamtklang wirkt elastisch und gleichzeitig transparent.

Was ein Kritiker der Zeitschrift FonoForum über das Zürcher Kammerorchester und seinen künstlerischen Leiter schrieb, läßt sich auch an der Neuveröffentlichung mit zwei der großen Symphonien Mozarts nachvollziehen: Die Interpretation, die er englische, international tätige Dirigent Howard Griffiths hier vorlegt, ist ein Mozart der neuen Generation: Frisch, konzise und dramaturgisch spannungsreich kommt "Amadeus" daher, wobei das traditionsreiche Orchester einen Ton anschlägt, der sich stark an die Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis annähert. Das Programm der CD bietet große Herausforderungen: Einerseits die hochvirtuos repräsentative "Prager Symphonie", andererseits die hochdramatische, tragisch-bekenntnishafte Symphonie in G-Moll.


TITELAUFLISTUNG:
1. Sinfonie Nr. 38 D-Dur "Prager", KV 504
4. Sinfonie Nr. 40 g-moll, KV 550

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-060150148-112) EUR 18,99 ohne MwSt: € 15.96 / $ 14.91
 


Hovard Griffith,
Sinfonie Nr. 5

INTERPRET:
Griffith, Hovard

AUTOR:
Scherrer, Nicolas

TITEL:
Sinfonie Nr. 5

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Novalis

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Mozarts Sinfonien stehen am Zeitwechsel von Barock zur Klassik, zur Wiener Klassik. Befreit von Regeln der Generalbassepoche eröffnet sich das Empfinden einem weiträumigen Blickwinkel.

Das Züricher Kammerorchester wird geleitet von Howard Griffiths.


TITELAUFLISTUNG:
1. Symphonie Nr. 5
7. Symphonie Nr. 1

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-060150099-111) EUR 18,99 ohne MwSt: € 15.96 / $ 14.91