Nach Label (Marke) in alphabetischer Ordnung:
Telarc:Brown, Ray with ...

Ray Brown with John Clayton & Christian McBride,
Superbass 2 (Mehrkanal)

INTERPRET:
Brown, Ray with Clayton, John & McBride, Christian

TITEL:
Superbass 2 (Mehrkanal)

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Zu den bekanntesten Kontrabassisten des modernen Jazz zählt Ray Brown, der 1945 als 19-Jähriger nach New York und gleich am ersten Abend in einer Session mit Dizzy Gillespie, Charlie Parker und Bud Powell landete. Später spielte er mit Jazz at the Philharmonics, war vier Jahre lang mit Ella Fitzgerald verheiratet, und Mitglied der Bands von Oscar Peterson, Gene Harris, Benny Green oder der Formation L.A. 4. Seit 1990 leitet der Mann aus Philadelphia sein eigenes Trio, dessen jüngste Variante ausnahmslos mit Bassisten besetzt ist. Ausgesucht hat er sich dazu seinen Schüler John Clayton, der im Umfeld von Count Basie und Thad Jones berühmt wurde. Der Jüngste im Bunde ist Christian McBride, der vom Rhythm n Blues kommt und in den neunziger Jahren eine steile Jazz-Karriere hinlegte. Zusammen sind sie Superbass, die nun ihr zweites Album vorlegen. Live im legendären New Yorker Blue-Note-Club ausgenommen, gibt es darauf ein wahrhaft virtuoses Bass-Gewitter zu Evergreens wie Summertime, My Funny Valentine, It Ain t Necessarily So oder Mysterioso zu hören. Höhepunkt des Ganzen ist eine sechseinhalbminütige Version des Soul-Hits Papa Was A Rolling Stone, mit der Ray Brown - auch als Sänger - den Begriff Fusion neu definiert.


TITELAUFLISTUNG:
1. Supberbass Theme
2. Het Happy
3. Mysterioso
4. Papa Was A Rolling Stone
5. Summertime
6. I Loves You Porgy
7. It Ain't Necessarily o
8. Birk's Works
9. My Funny Valentine
10. Three By Four
11. Taco With A Pork Chop
12. Superbass Theme

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08063483-115) EUR 22,99 ohne MwSt: € 19.32 / $ 18.06
 


Ray Brown with John Clayton & Christian McBride,
Superbass

INTERPRET:
Brown, Ray with Clayton, John & McBride, Christian

TITEL:
Superbass

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. SUPERBASS THEME (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
2. BLUE MONK (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
3. BYE,BYE BLACKBIRD (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
4. LULLABY OF BIRDLAND (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
5. WHO CARES? (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
6. MACK THE KNIFE (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
7. CENTERPIECE (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
8. SCULLER BLUES (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
9. BROWN FUNK (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)
10. SUPERBASS THEME (Brown, Ray & Clayton, John & McBride, C.)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083393-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Dave Brubeck,
Classical Brubeck (Mehrkanal)

INTERPRET:
Brubeck, Dave

AUTOR:
Brubeck, Dave

TITEL:
Classical Brubeck (Mehrkanal)

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Telarc

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Es war schon ein denkwürdiges Treffen in den Londoner Abbey Studios im Mai 2002.

Man konnte fast den Eindruck gewinnen, dass die Aufnahme das Ziel hatte, in der Kategorie "größte Anzahl Musiker aus verschiedenen Genres in einem Studio" einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde zu erreichen.

Da gesellten sich die London Voices zum berühmten London Symphony Orchestra unter Dirigent Russell Gloyd. Und weil noch ein bisschen Platz war trat auch die London Oratory School Schola und Dave Brubeck Quartett ein.

Doch Gigantomanie liegt Brubeck fern. Durch seinen Jazz-Background gibt er seinen Kompositionen genügend Freiraum für Improvisationen.

Dass das Ganze auch sehr viel Spaß gemacht hat, sieht man ganz deutlich am fröhlichen Brubeck-Porträt auf der Innenseite der Inlay Card.

So kann klassische Musik einen Schritt aus dem Elfenbeinturm herausmachen. So hat klassische Musik eine Zukunft !


TITELAUFLISTUNG:
1. Beloved Son
2. Pange Lingua Variations

1. Voice Of The Holy Spirit
2. Regret

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08060621-115) EUR 22,99 ohne MwSt: € 19.32 / $ 18.06
 


Dave Brubeck,
Classical Brubeck

INTERPRET:
Brubeck, Dave

AUTOR:
Brubeck, Dave

TITEL:
Classical Brubeck

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Orchesterwerke


ZUSAMMENFASSUNG:
Es war schon ein denkwürdiges Treffen in den Londoner Abbey Studios im Mai 2002.

Man konnte fast den Eindruck gewinnen, dass die Aufnahme das Ziel hatte, in der Kategorie "größte Anzahl Musiker aus verschiedenen Genres in einem Studio" einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde zu erreichen.

Da gesellten sich die London Voices zum berühmten London Symphony Orchestra unter Dirigent Russell Gloyd. Und weil noch ein bisschen Platz war trat auch die London Oratory School Schola und Dave Brubeck Quartett ein.

Doch Gigantomanie liegt Brubeck fern. Durch seinen Jazz-Background gibt er seinen Kompositionen genügend Freiraum für Improvisationen.

Dass das Ganze auch sehr viel Spaß gemacht hat, sieht man ganz deutlich am fröhlichen Brubeck-Porträt auf der Innenseite der Inlay Card.

So kann klassische Musik einen Schritt aus dem Elfenbeinturm herausmachen. So hat klassische Musik eine Zukunft !


TITELAUFLISTUNG:
1. Beloved Son
2. Pange Lingua Variations

1. Voice Of The Holy Spirit
2. Regret

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-080621-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Dave Brubeck,
A Dave Brubeck Christmas

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
A Dave Brubeck Christmas

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Weihnacht


ZUSAMMENFASSUNG:
Beswingte Weihnachten garantiert Ray Brown. Der Ausnahme-Bassist, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Oscar Peterson bekannt wurde, hat mit seinem Trio (Pianist Geoff Keezer und Drummer Gregory Hutchinson), plus illustren Gästen (Gitarrist Russel Malone, Saxofonist Ralph Moore und den Sängern Dee Dee Bridgewater, Etta Jones, Nancy King, Kevin Mahogany oder Diana Krall) ein Album aufgenommen, mit dem Swing-Freunde ein etwas anderes Christmas feiern dürfen. Ray Brown begnügt sich nämlich nicht damit in herkömmlicher Form Gassenhauer nachzuerzählen, er hat Klassikern wie "O Tannenbaum", "Santa Claus Is Coming To Town" oder "We Wish You A Merry Christmas" ein swingendes Jazz-Outfit verpasst. Festliche Klänge neu verpackt: Mal schimmert eine Brise Bach durch, dann ertönen Gospel-Sounds, und hinter allem kommt der gute alte Blues nicht zu kurz. Für Jazz-Freunde liefert der Bassist eine Alternative, die man auch nach dem 24. Dezember noch einmal gerne in den CD-Player schiebt.


TITELAUFLISTUNG:
1. "HOMECOMING" JINGLE BELLS
2. SANTA CLAUS IS COMING TO TOWN
3. JOY TO THE WORLD
4. AWAY IN A MANGER
5. WINTER WONDERLAND
6. O LITTLE TOWN OF BETHLEHEM
7. WHAT CHILD IS THIS? (GREENSLEEVES)
8. TO US IS GIVEN
9. O TANNENBAUM
10. SILENT NIGHT
11. CANTOS PARA PEDIR LOS POSADAS
12. RUN,RUN,RUN TO BETHLEHEM
13. "FAREWELL" JINGLE BELLS
14. THE CHRISTMAS SONG

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083410-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Dave Brubeck,
Indian Summer

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
Indian Summer

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Nach dem grandiosen Private Brubeck Remembers (08083605) erscheint nun ein weiteres Solopiano-Album des legendären Dave Brubeck. Zeitlose Standards mischt Brubeck mit seinen neuesten und wohl komplexesten Kompositionen, die 16 Songs erzählen in vieler Hinsicht die Geschichte seines Lebens. Indian Summer ist auch ein typisches Beispiel für das außergewöhnliche Improvisationstalent und die ernormen rhythmischen Fähigkeiten des Meisters.


TITELAUFLISTUNG:
1. You'll Never Know
2. I'm Alone
3. Autumn In Our Town
4. So Lonely
5. The Masquerade Is Over
6. Ghost Of A Chance
7. Pacific Hail
8. September Song
9. Summer Song
10. Thank You
11. Georgia
12. Spring Is Here
13. Sweet Lorraine
14. Memories Of You
15. This Love Of Mine
16. Indian Summer

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083670-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Dave Brubeck,
London Flat, London Sharp

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
London Flat, London Sharp

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Im Doppeldeckerbus reiste Dave Brubeck 1998 quer durch Großbritannien und feierte die 40th Anniversary Tour Of The U.K., die auf der gleichnamigen CD für Furore sorgte. An diese Tournee erinnert er sich bei seinem neuesten Werk London Flat, London Sharp.

Die Session, mit der er seinen 85. Geburtstag feiert, fand im Januar 2004 in New York statt, und zeigt den Jubilar in aller Frische. Zehn Stücke hat der Ausnahmepianist mit seinem Quartett (bestehend aus Altsafonist/Flötist Bobby Militello, Bassist Michael Moore und Schlagzeuger Randy Jones) aufgenommen, und mit denen beweist er, dass er noch lange nicht zum alten Eisen zählt.

Ganz im Gegenteil: Dave Brubeck improvisiert locker, souverän und virtuos, er ist als Bandleader stets der Herr im Ring, kehrt dies aber nie heraus. So haben seine Mitstreiter Platz sich solistisch zu entfalten, was hörbar besonders Bobby Militello genießt. Ihm gelingen eine Reihe großartiger Soli. Aber auch die Rhythmusgruppe kann sich hören lassen: Michael Moore und Randy Jones steuern die Session zielsicher durch die von den Solisten geschlagenen Wellen.

Neben dem Titelstück stammt auch "The Time Of Our Madness" von besagter England-Tournee, erfuhr aber eine gründliche Überarbeitung. Ähnlich erging es der Nummer "Ballad Of The Rhine", die Dave Brubeck erstmals auf seiner Soloscheibe präsentiert hatte, mit der er der Landung der Alliierten in der Normandie gedachte. Nicht weniger gelungen sind die restlichen acht Stücke, die in typischer Brubeck-Handschrift modernen Jazz artikulieren. Happy Birthday Dave Brubeck!


TITELAUFLISTUNG:
1. London Flat, London Sharp
2. To Sit And Dream
3. The Time Of Our Madness
4. Unisphere
5. Steps To Peace
6. Forty Days
7. Cassandra
8. Yes, We All Have Our Cross To Bear
9. Mr. Tats
10. Ballad Ot The Rhine

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083625-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Dave Brubeck,
Private Brubeck Remembers (Mehrkanal)

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
Private Brubeck Remembers (Mehrkanal)

TONTRÄGER:
SACD Hybrid

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Zu den wichtigsten und bekanntesten Pianisten des Jazz zählt Dave Brubeck. Der erinnert sich in Private Brubeck Remembers an seine Zeit in der Army. 1944, kurz nach der Invasion in der Normandie, erhielt der damals 24-jährige GI den Befehl, sich den kämpfenden US-Truppen in Frankreich anzuschließen. Einem Musik liebenden Vorgesetzten hatte er es zu verdanken, dass er nicht an die Front musste. Stattdessen gab der Colonel ihm den Auftrag, eine Band zu gründen. So entstand die Wolf Pack Big Band, welche die Truppen unterhielt. Für sie schrieb der Bandleader Dave Brubeck Songs wie "For All We Know", "We Crossed The Rhine" oder seine Version des von den Nazis so geliebten Gassenhauers "Lili Marlen". Der frisch verheiratete Pianist war aber auch in Gedanken bei seiner Ehefrau, für die er beispielsweise einen Song schrieb, den sie bitte wörtlich nehmen sollte: "Don t Sit Under The Apple Tree (with Anyone Else But Me)".

14 Stücke aus dieser Zeit hat Dave Brubeck jetzt unbegleitet am Klavier aufgenommen. Es sind leise und elegische Pianosolo-Stücke, die dem Anlass - in diesem Jahr jährt sich zum 60. Mal der D-Day - gerecht werden. Und als Zugabe gibt es (auf die Erstauflage limitiert) noch eine CD, auf der Dave Brubeck dem in Amerika sehr populären Nachrichten-Mann Walter Cronkite (CBS News) ein langes Interview gibt, in dem er über seine Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg erzählt. Ein mutiges, sehr engagiertes und musikalisch überzeugendes Projekt ist Private Brubeck Remembers geworden.


TITELAUFLISTUNG:
1. For All We Know
2. Oh Give me Something To Remember You By
3. Don't Sit Under The Apple Tree (With Anyone Else But Me)
4. Don't Worry 'Bout Me
5. For You
6. Where Or When
7. Lily Marleen
8. It's A Sin To Tell A Lie
9. When I Grow Too Old To Dream
10. We Crossed The Rhine
11. Please Be Kind
12. Weep No More
13. The Last Time I Saw Paris
14. You'd Be So Nice To Come Home To

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08063605-115) EUR 22,99 ohne MwSt: € 19.32 / $ 18.06
 


Dave Brubeck,
Private Brubeck Remembers

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
Private Brubeck Remembers

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Zu den wichtigsten und bekanntesten Pianisten des Jazz zählt Dave Brubeck. Der erinnert sich in Private Brubeck Remembers an seine Zeit in der Army. 1944, kurz nach der Invasion in der Normandie, erhielt der damals 24-jährige GI den Befehl, sich den kämpfenden US-Truppen in Frankreich anzuschließen. Einem Musik liebenden Vorgesetzten hatte er es zu verdanken, dass er nicht an die Front musste. Stattdessen gab der Colonel ihm den Auftrag, eine Band zu gründen. So entstand die Wolf Pack Big Band, welche die Truppen unterhielt. Für sie schrieb der Bandleader Dave Brubeck Songs wie "For All We Know", "We Crossed The Rhine" oder seine Version des von den Nazis so geliebten Gassenhauers "Lili Marlen". Der frisch verheiratete Pianist war aber auch in Gedanken bei seiner Ehefrau, für die er beispielsweise einen Song schrieb, den sie bitte wörtlich nehmen sollte: "Don t Sit Under The Apple Tree (with Anyone Else But Me)".

14 Stücke aus dieser Zeit hat Dave Brubeck jetzt unbegleitet am Klavier aufgenommen. Es sind leise und elegische Pianosolo-Stücke, die dem Anlass - in diesem Jahr jährt sich zum 60. Mal der D-Day - gerecht werden. Und als Zugabe gibt es (auf die Erstauflage limitiert) noch eine CD, auf der Dave Brubeck dem in Amerika sehr populären Nachrichten-Mann Walter Cronkite (CBS News) ein langes Interview gibt, in dem er über seine Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg erzählt. Ein mutiges, sehr engagiertes und musikalisch überzeugendes Projekt ist Private Brubeck Remembers geworden.

Auch als SACD erhältlich. Die limitierte Bonus-Interview-Disc ist auch bei der SACD "nur" eine CD.


TITELAUFLISTUNG:
1. For All We Know
2. Oh Give me Something To Remember You By
3. Don't Sit Under The Apple Tree (With Anyone Else But Me)
4. Don't Worry 'Bout Me
5. For You
6. Where Or When
7. Lily Marleen
8. It's A Sin To Tell A Lie
9. When I Grow Too Old To Dream
10. We Crossed The Rhine
11. Please Be Kind
12. Weep No More
13. The Last Time I Saw Paris
14. You'd Be So Nice To Come Home To

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083605-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Dave Brubeck,
One Alone

INTERPRET:
Brubeck, Dave

TITEL:
One Alone

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Telarc

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Er ist 80 Jahre alt, aber kein bisschen leise. Ganz im Gegenteil: Mit One Alone präsentiert sich Dave Brubeck als quirrliger Virtuose über die 88 schwarz-weißen Tasten. Voller Vehemenz predigt er That Old Feeling, schwelgt er über Gershwins Someone To Watch Over Me oder zaubert er in seiner Version des Ellington-Standards Thing s Ain t What They Used To Be. Wiederbelebt hat der Maestro mit Weep No More auch eine seiner allerersten Kompositionen. Und der hört man in der aktuellen Fassung überhaupt nicht an, dass sie bereits 55 Jahre auf dem Buckel hat. Erfolgreich hat Dave Brubeck allen modischen Tendenzen getrotzt. Trotzdem ist er immer noch der Mister Cool des Jazz-Pianos. Der Mann ist und bleibt ein Phänomen.


TITELAUFLISTUNG:
1. That old feeling
2. I'll never smile again
3. One alone
4. You've got me crying again
5. Someone to watch over me
6. Just squeeze me
7. Harbor lights
8. Things ain't what they used to be
9. Summer song
10. Red sails in the sunset
11. Weep no more
12. Bye bye blues
13. Over the rainbow

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-08083510-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27