Nach Label (Marke) in alphabetischer Ordnung:
inak:Cobham, Billy & G ...

Billy Cobham & Glassmenagerie,
Stratus

INTERPRET:
Cobham, Billy & Glassmenagerie

TITEL:
Stratus

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Mit einem kurzen Solo leitet Billy Cobham seine Aufnahme-Sessions für das im März 1981 in London produzierte Album Stratus ein. Ansonsten lässt er seiner kurz zuvor formierten Band Glassmenagerie viel Raum, sich zwischen rockiger Unbekümmertheit und jazzigen Grooves frei zu entfalten.

Billy Cobham, der seine Techniken soweit vervollkommnet hat, dass sie auch in den kleinsten Nuancen ihre Wirkung nicht verfehlt, ordnet sich ganz dem entspannten Spielfluss unter, der sich auf Tracks, wie dem von dem versierten Pianisten und Klangspezialisten Gil Goldstein verfassten "Wrapped In A Cloud" in stilistisch offener Art und Weise offenbart.

"Drum Solo", eine Studie die Cobham s virtuose Trommelkunst zwischen Doppel-Bassdrum, Cymbals und Snare demonstriert, muss für Schlagzeug-Enthusiasten genügen. Ansonsten gibt es filigrane Interaktionen zwischen Cobham und dem Bassisten Tim Landers oder dem sensiblen Gitarristen Mike Stern, der auf seinem Stück "Brooze" mit technischer Brillanz glänzt.

Stratus entfacht die von Cobham in den 70er Jahren maßgeblich mitentwickelte Fusion-Musik mit neuer Leidenschaft. Neben Mike Stern, der sich als exzellenter Jazzrocker erweist, sowie dem seit der 1980er Tournee zu Billy Cobham gestoßenen Tim Landers und dem stilistisch offenen Gil Goldstein, komplettiert der polnische Violinist und Lyricon-Spiel Michal Urbaniak die Besetzungsliste. Mit seinem innovativen, durch elektronische Effektgeräte erweiterten Geigensound, sorgt er bei seinem Stück "Kasia" für seine markantesten Momente auf diesem Album.

Der wohl prägnanteste Track auf diesem in spieltechnischer Hinsicht und der sinnlichen Wahrnehmung exzellenten Werk, ist Cobham s Eigenkomposition "AC/DC", bei dem er seine auf das american drumset übersetzte lateinamerikanische Technik souverän umsetzt. Für die Cobham-Fangemeinde ist Stratus ein wahrhaft unverzichtbares Album im umfassenden Schaffen des stilbildenden Jazzrock-Drummers.


TITELAUFLISTUNG:
1. DRUM SOLO INTRO/STRATUS
2. AC/DC
3. KASIA
4. ALL HALLOWS EVE
5. WRAPPED IN A CLOUD
6. DRUM-SOLO
7. TOTAL ECLIPSE
8. BROOZE

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-016813-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Joe Cocker,
In Concert - Ohne Filter

INTERPRET:
Cocker, Joe

TITEL:
In Concert - Ohne Filter

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Pop/Rock

ZUSAMMENFASSUNG:
Schade - das Prädikat "The Voice" ist bereits an das Entertainer-Genie Frank Sinatra vergeben. Joe Cocker jedenfalls wäre ein ernst zu nehmender Kandidat für diesen Ehrentitel gewesen - schließlich besitzt der raue Bursche aus Britannien nicht einfach eine Stimme, sondern ein Organ, das mit Orkanstärke durch die Konzerthallen fegt und sich zielgerichtet seinen Weg in die Herzen der gebannt lauschenden Zuhörer bahnt.

Cocker und Gänsehaut - diese zwei Worte gehören untrennbar zusammen, ob der Mann nun eine sanfte Popballade gurrt oder mit ergreifender Emotionalität die Schmerzwelt des Blues.

Der Auftritt in OHNE FILTER - MUSIK PUR fand 1996 während einem der wenigen Live-Konzerte zur Organic Tour, die Joe Cocker überhaupt gab, statt. Selbst die Begleitmusiker waren speziell für diese Tour ausgewählt worden: Hutch Hutchinson (Bass), Jim Keltner (Schlagzeug), Greg Leisz (Steel, Dobro, Lead-Gitarre), Dean Parks (Akustische Gitarre), Chris Stainton (Keyboards), Ken Stange (Keyboards). Eine absolute Rarität!

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 60 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Features: Künstlerbiografie, Interview mit dem Produzenten, Klangverbesserung
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. You And I
2. Darlin' Be Home Soon
3. Delta Lady
4. Sail Away
5. Don't Let Me Be Misunderstood
6. Heart Full Of Rain
7. High Lonesome Blue
8. Bye Bye Blackbird
9. Many Rivers Cross
10. Dignity
11. You Are So Beautiful
12. You Can Leave Your Hat On
13. Into The Mystic
14. Can't Find My Way Home

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166501-109) EUR 17,99 ohne MwSt: € 15.12 / $ 14.13
 


Albert Collins,
In Concert - Ohne Filter

INTERPRET:
Collins, Albert

TITEL:
In Concert - Ohne Filter

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Black/Soul/Blues/R&B/Gospel


ZUSAMMENFASSUNG:
Albert Collins - das bedeutet Electric-Texas-Blues in höchster Vollendung. Der "Master Of The Telecaster" zählt ohne Zweifel zu den Heroes des Genres.

Die Gitarre auf d-moll gestimmt, das Kapodaster aufgeschnallt, zwei seiner frühen Markenzeichen ... so spielte er, begleitet von einer wild zusammengewürfelten Band, den Rhythm Rockers, 1958 die erste Single ein: "The Freeze". Und "cool" ging es weiter: Collins untermauerte sein Image als "Iceman" mit Instrumentaltiteln, die "Defrost", "Sno-Cone", "Hot n Cold" oder "Frosty" hießen. "Frosty" zählt längst zu den Blues-Klassikern und war seinerzeit ein Millionenseller.

Bob "The Bear" Hite von der Bluesrock-Band Canned Heat hatte Albert Collins nach Kalifornien geholt und ihm 1969 einen Platten-Vertrag bei Imperial Records vermittelt. Der "Iceman" erhielt einen festen Vertrag für drei Alben. Danach folgte eine längere Studiopause. Mit einem neuen Vertrag bei Alligator Records konzentrierte sich Collins ab 1977 wieder stärker auf die Musik ... und das Eis war gebrochen. "Ice Pickin " nannte er 1978 das Album, das ihm eine Grammy-Nominierung eintrug. Für "Don t Lose Your Cool" von 1983 und "Cold Snap" von 1986 erhielt Albert Collins jeweils einen W.C. Handy Blues Award. "Showdown!" von 1985, eine Trio-Produktion mit dem Gitarren-Urgestein Johnny Copeland und dem jungen Soulblueser Robert Cray, trug ihm den begehrten Grammy ein.

Der "Master Of The Telecaster" - den Ehrentitel verdankt er den kristallklaren Sounds, die er seiner Fender Telecaster entlockte - war auch ein Meister der Show. Mit seinen berühmten "Guitar Walks" nahm er in den Achtzigern das Publikum im Sturm. Ein Vertrag mit dem Pointblank-LABEL:, verschaffte Albert Collins an der Wende zu den Neunzigern noch einmal erhöhte Aufmerksamkeit. Und zahlreiche Musikgrößen luden ihn gerne als Gast ins Studio ein.

Doch Albert Collins konnte die Früchte des späten Ruhms nicht lange genießen. Er starb am 24. November 1993 in Las Vegas, Nevada. Mit nur 61 Jahren erlag er einem Leberkrebsleiden. Sein elektrisierendes Blues-Spiel wird unvergessen bleiben.

Der Auftritt in Baden-Baden fand am 27.10.1988 statt.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 60 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Features: Künstlerbiografie, Interview mit dem Produzenten, Klangverbesserung
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. Sack Of Woe
2. Listen Here
3. Tired Man
4. Lights Are On Nobody Home
5. Mastercharge
6. Blackcat Bone
7. I Ain't Drunk
8. I Got That Feeling
9. Frosty

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166526-109) EUR 17,99 ohne MwSt: € 15.12 / $ 14.13
 


Joanna Connor,
Nothing But The Blues

INTERPRET:
Connor, Joanna

TITEL:
Nothing But The Blues

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
Black/Soul/Blues/R&B/Gospel


ZUSAMMENFASSUNG:
»Joanna Connor ist eine Power-Gitarristin mit einem sicheren Gespür für Rock-Dynamik - ihr Spiel hat Feuer und ist frei von jeglicher Selbstverliebtheit.« (The Chicago Sun-Times)

Aufgewachsen mit der Musik von Jimi Hendrix und Taj Mahal tritt Joanna Connor in die Fußstapfen von Stevie Ray Vaughan oder Jeff Healey. Ein Kind des Rock entdeckt den Blues - was Folgen hat. In diesem Fall nur positive, wie das vorliegende Album untermauert.

Nothing but the Blues - für die Gitarristin ist dies mehr als ein bloßes Lippenbekenntnis: Auf den Brettern, die nicht nur für Schauspieler die Welt bedeuten, blüht sie auf, wächst sie über sich selbst hinaus. So war es auch im Mai 1999, als sie im fränkischen Bamberg das vorliegende Live-Album Nothing But The Blues aufnahm: Im Verein mit Gitarrist Tony Palmer, Bassist Darnell Wilcher und Schlagzeuger Lance Lewis spielt sie nicht nur Blues-Rock, sie lebt ihn.

Und wenn sie im Big Girl Blues singt "I just wanna make love to you ...", dann emanzipiert sie sich mit ihrer fordernden Offenherzigkeit endgültig als die derzeit herausragende Diva im Genre. Nicht wenige männliche Konkurrenten sehen im Vergleich ziemlich alt aus, denn diese Joanna Connor ist eine der wichtigsten Musikerinnen einer neuen Generation, die den Rahmen des Blues bis an die äußersten Grenzen auslotet. Sie liebt traditionelle Klänge, aber auch Rock, Soul und Funk. Und aus diesen Ingredienzien mischt Joanna Connor ihren ganz eigenen Blues-Sound für ein neues Jahrtausend. Muss man es noch erwähnen? Diesem Blues-Rock gehört die Zukunft!


TITELAUFLISTUNG:
1. Rock me baby
2. Make love to you
3. Howlin new
4. Big girl blues
5. Dr. Feelgood
6. Little bit
7. Dust my broom
8. You're so fine new
9. Meditations
10. Got to have you
11. They love each other
12. Walking blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0169060-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Andy Cooper's Euro Top 8,
Live At Europapark Rust 2002

INTERPRET:
Cooper, Andy Euro Top 8

TITEL:
Live At Europapark Rust 2002

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Jazz

ZUSAMMENFASSUNG:
Der in der Kenny Ball Band bekannt gewordene Brite Andy Cooper leitet seit 1996 die von ihm gegründete Andy Cooper s Euro Top 8. Versammelt hat der Klarinettist und Sänger in diesem Ensemble acht Mainstream-Virtuosen aus Belgien, Deutschland, England, Schottland und Schweden. Und mit diesen Mitstreitern sorgte er für einen Höhepunkt beim Hot Jazz Festival 2002 im Europapark Rust. Egal ob Dixieland, Blues, Jump & Jive oder moderner Swing: Andy Cooper s Euro Top 8 drücken jedem Song einen ganz eigenen Stempel auf, demonstrieren Improvisationslust und garantieren traditionelle Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Eigentlich sollte es eine einmalige Angelegenheit werden, als Andy Cooper im Dezember 1996 für ein Konzert in Gelsenkirchen sieben Kollegen aus Europa unter dem Namen Top 8 zusammentrommelte. Der Auftritt wurde ein Riesenerfolg. Und was lag näher, als nach diesem Erfolg die Band, jetzt unter dem neuen Namen Andy Cooper s Euro Top 8, auf eine kurze Europa-Tournee zu schicken - und die dauert bis heute an ...

Andy Cooper ist ein Meister seines Fachs: Wer ihn einmal live gesehen hat, wird dieses Erlebnis nicht mehr vergessen. Cooper tanzt, singt, rollt mit den Augen und entlockt seiner Klarinette virtuose Töne oder lässt sie wie den sprichwörtlich gewordenen A-Train durch den Saal schnauben.

... If It Ain t Got That Swing war nicht nur das Motto von Duke Ellington, diese Devise haben auch Andy Cooper s Euro Top 8 verinnerlicht. Das beste Beispiel ist der vorliegende Mitschnitt Live At Europapark Rust 2002. Vor einem begeisterten Publikum serviert das Oktett Dixieland, Mainstream und Jump & Jive auf höchstem Niveau, und streut zwischendurch Blues-Klassiker wie die Saga vom legendären C.C. Rider in ganz neuer Form ein. Das Ergebnis ist mitreißend formulierter Swing.

Wie sagte Andy Cooper einmal treffend: "Musik sollte Spaß machen. Den vermittle ich und übertrage ihn aufs Publikum. Bei mir soll sich kein Mensch langweilen".

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 75 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano
  • Features: Künstlerbiografie
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. I Wanna Be Like You
2. Sheik Of Araby
3. Savoy Blues
4. Sweet Georgia Brown
5. Creole Love Call
6. I Maybe Wonderful But I Think You're Wrong
7. From Monday On
8. Preacher
9. C.C. Rider
10. Someday You'll Be Sorry
11. Royal Garden Blues

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166402-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Terence Trent D'Arby,
In Concert - Ohne Filter

INTERPRET:
D'Arby, Terence Trent

TITEL:
In Concert - Ohne Filter

TONTRÄGER:
DVD-Video

LABEL:
inak

GENRE:
Pop/Rock


ZUSAMMENFASSUNG:
Kein Popstar legte in den Achtzigern einen ähnlich sensationellen Start hin - und kaum einer dürfte ähnlich häufig seine Wirkungsstätte gewechselt haben wie Terence Trent D Arby. Geboren wurde der Soul-Sänger und Multi-Instrumentalist 1962 in New York. Einundvierzig Jahre und viele kreative Abenteuer später lebt er in Mailand, hat eine Italienerin zur Frau.... und er trägt einen neuen Namen. Aus Terence Trent D Arby wurde Sananda Maitreya.

Gefeiert für sein sensationelles Debüt-Album Introducing The Hardline und bejubelt als der neue Prinz des Pop, weiß Sananda Maitreya seither, was er seinen Fans schuldig ist. Der charismatische Sänger begeistert auf der Bühne mit eingängigen Rhythmen, funky Klängen und vor allem mit dem Schmelz seiner genialen Stimme. Ein unverwechselbarer Mix aus Rock, Soul, Funk und Gospel.

Mit der Single Wishing Well katapultierte sich Sananda Maitreya dann auf einen Schlag international in die Top-Regionen der Charts. Noch drei weitere Singles, darunter die unwiderstehliche Ballade Sign Your Name, wurden aus diesem Album, das weltweit 12 Millionen Käufer fand ausgekoppelt - verdientermaßen, denn es war wohl eine der spannendsten und originellsten Scheiben der Achtziger. Die Amerikaner überreichten dem Shooting-Star 1988 einen Grammy für den "besten männlichen R&B-Gesang" des Jahres.

Der Auftritt in Baden-Baden fand am 12.10.1987 statt und beinhaltet selbstverständlich seine Hit Singles.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 60 Min.
  • Tonformat: Stereo, Dolby Digital 5.1
  • DVD-Format: DVD 9
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Untertitel: Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Features: Künstlerbiografie, Interview mit dem Produzenten, Klangverbesserung
  • Bildformat: 4:3
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. If You All Get To Heaven
2. Rain
3. I'll Never Turn My Back On You
4. Wicki Wacki
5. Soul Power
6. Sign Your Name
7. Wishing Well
8. If You Let Me Stay
9. Dance Little Sister
10. Who's Lovin' You
11. Funky Broadway
12. Under My Thumb

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0166530-109) EUR 17,99 ohne MwSt: € 15.12 / $ 14.13
 


Spencer Davis Band,
24 Hours

INTERPRET:
Davis, Spencer Band

TITEL:
24 Hours

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
Pop/Rock


TITELAUFLISTUNG:
1. 24 HOURS
2. LADY COP
3. SENSITIVE KIND
4. THE MOON IS A HARSH MISTRESS
5. ON THE GREEN LINE
6. POCKEY WAY
7. I'LL TAKE YOUR LOVE
8. DON'T WANT YOU NO MORE
9. STRONG LOVE
10. ROUTE 66
11. EASY RIDER
12. KNOCK ON YOUR DOOR
13. SPIRAL TIMES

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-016859-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Silvana Deluigi,
Loca

INTERPRET:
Deluigi, Silvana

TITEL:
Loca

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Sowie Silvana auf der Bühne erscheint, tritt alles andere in den Hintergrund - die Beleuchtung, die Bühnenproportionen, die Distanz zwischen dem Zuhörer, dem Beobachter und der Sängerin, der Schauspielerin, alles. Ich habe es gesehen, ich bin dabei gewesen. Wenn sie die Szene betritt, wird alles andere zum fernen, schemenhaften Hintergrund: die anderen Mitwirkenden, die Beleuchtung. Und, was es nur in diesen äußerst seltenen Fällen von Charisma gibt: die Umgebung scheint sich tatsächlich auszulösen. Ja, ich habe es wirklich gesehen. Und der Teufel soll diejenigen holen, die dem Tango gegenüber so taub sind, daß sie kichern, wenn sie die Wahrheit hören.

Wir alle wissen, daß der Tango in Wirklichkeit keine Musik ist. Es ist die intensive dunkle Aura und Romantik, die den Spieler umgibt. Die Erwartung einer Geschichte oder einer Gefahr. Vielleicht eine Chance, in die Dunkelheit einzudringen, die noch im Innern des Zuhörers verborgen liegt, oder was auch immer. Ich vermute, daher rührt der Bezug zu einer Gefahr. Der Macho-Tango um Astor herum, oder Govenche oder (immer noch) um Gardel.

Aber der Frauentango ist genauso intensiv. Mit vertauschten Rollen zwar, aber ebenso duftstark, ebenso dunkel. Es ist dieses weibliche Vertrauen im Tango um Silvana herum, wodurch die Umgebung sich einfach auflöst. Für einen Augenblick.

Und natürlich diese Stimme: es ist nicht nur die perfekte Intonation oder der wunderbare Ton, es ist diese Schwingung hinter der Erwartung, es ist der Klang und die stolze Haltung der hörbar gemachten Sinnlichkeit. Aber das wissen Sie ja bereits.

Und was diesen ganzen Mist angeht, daß der Tango ausstirbt oder antiquiert ist, oder was auch immer: Der Tango enthält wirklich nichts, das durch etwas anderes ersetzt werden kann. Es wird nie eine Zeit geben, in der wir nicht diese dunkle, geheimnisvolle Ausstrahlung spüren können und die erotische Aura, die Silvana umgibt. Das ist der wahre Tango.

(Auszug aus der Übersetzung der Original-Linernotes von Kip Hanrahan)


TITELAUFLISTUNG:
1. Intro: Charlemos
2. Fumando Espero
3. Sur
4. Los Mareados
5. Cuando Tu No Estas
6. Maquillaje
7. Balada Para Un Loco
8. Negra Maria
9. Caseron De Tejas
10. La Barca
11. Surabaya Johnny
12. Uno
13. Afiches
14. India Song

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0169056-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Silvana Deluigi,
Live

INTERPRET:
Deluigi, Silvana

TITEL:
Live

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Silvana Deluigi, geb. am 27.11.1960, wurde in Buenos Aires, Argentinien als Tochter von Einwanderern geboren. 1984 siedelte sie nach Paris um und begann 1985 ihre ersten Tangointerpretationen. Hier wurde sie durch den Bandoneon-Star Juan-José Mosalini entdeckt und startete 1986 ihre erste Solokonzerte im legendären Pariser Tango-Club "Les Trottoirs de Buenos Aires".

Seit über zehn Jahren sucht Silvana Deluigi bei ihrer eigenwilligen Erforschung des traditionellen Tangos neue Wege. Nicht nur auf ihren erfolgreichen CD s wie Tanguera, Tangos oder Loca (inak 9056), sondern auch vor Publikum. Dies bezeugt ihre erste CD mit einem Konzertmitschnitt, aufgenommen bei einer Sonderveranstaltung des JazzBaltica Festivals im norddeutschen Salzau und schlicht Silvana Deluigi - Live genannt: Eine Konzertaufnahme von Studioqualität, die beweist, dass der klassisch geschulte Mezzosopran und die besonders intensive Interpretation der Vierzigjährigen zur Zeit weltweit ohne Konkurrenz sind.

Vom ersten Ton an zeigt Silvana Deluigi, dass sie auch live und ohne das sichernde Netz der Studioaufnahme ihren musikalischen Drahtseilakt mit Bravour bewältigt. Zum ersten Mal tritt sie mit der klassischen Tango-Besetzung des Quintetts auf: Bandoneon, Piano, Bass, elektrische Gitarre und Violine. Ihre Begleitgruppe, das 676 Tango Quintett, ist benannt nach dem legendären Tango-Club "Tucuman 676", in dem Astor Piazzolas eigenes Quintett Anfang der sechziger Jahre berühmt wurde. Eine Hommage an Piazzola ist denn auch das Schlussstück der Aufnahme, eine mitreißende, siebenminütige Fassung der berühmten Ballade für einen Verrückten.

Nur wenigen Tango-Spezialisten ist nämlich bekannt, dass Piazzola auch ausgesuchte Texte des legendären Schriftstellers Jorge Luis Borges vertonte. Die Texte von Borges sind Milieustudien aus der düsteren Seite des Großstadtlebens, melancholische Kurzgeschichten von Liebe, Wahnsinn und Tod.

Presseauszüge zu Loca:

  • Eine brillante und liebevoll gestaltete Veröffentlichung (Jazz Podium)
  • Die ideale Platte, um dem gewohnten Alltagsstress zu entfliehen (inMusic)
  • CD der Woche (rtv)
  • Wunderbar transparent das Arrangement, brillant die Produktion (Audio)
  • ... und bietet musikalisch mit ihrer ausdrucksstarken Stimme alles, was Tango schön macht (Brigitte)
  • Die Top Empfehlung (Scala)


TITELAUFLISTUNG:
1. Cancio Deseparada
2. Desencuentro
3. Mi Ciudad Y Mi Gente
4. Maria
5. Jacinto Chiclana
6. El Titere
7. Alguien Le Dice Al Tango
8. Nicanor Peredes
9. Nocturna
10. Nostalgias
11. Como Dos Extranos
12. Che Bandoneon
13. Pedacito De Cielo
14. Vete De mi
15. Fuimos
16. Balada Para Un Loco

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0169063-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Dice Of Dixieland,
Sideways

INTERPRET:
Dice Of Dixieland

TITEL:
Sideways

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
inak

GENRE:
Jazz


TITELAUFLISTUNG:
1. SIDEWAY (Dice Of Dixie Crew)
2. I'M COMING VIRGINIA (Dice Of Dixie Crew)
3. DARK EYES (Dice Of Dixie Crew)
4. GOD BLESS THE CHILD (Dice Of Dixie Crew)
5. GREEN LEAVES OF SUMMER (Dice Of Dixie Crew)
6. NOBODY'S SWEETHEART (Dice Of Dixie Crew)
7. ST. LOUIS BLUES (Dice Of Dixie Crew)
8. LIMEHOUSE BLUES (Dice Of Dixie Crew)
9. DAVENPORT BLUES (Dice Of Dixie Crew)
10. POTATO HEAD BLUES (Dice Of Dixie Crew)
11. RENTPARTY BLUES (Dice Of Dixie Crew)
12. BLUES MY NAUGHTY SWEETY GIVES TO ME (Dice Of Dixie Crew)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-0169011-112) EUR 18,99 ohne MwSt: € 15.96 / $ 14.91