Nach Label (Marke) in alphabetischer Ordnung:
Connector Records:Fisc ...

Nils Fischer & Timbazo,
Gracias Joe Cuba

INTERPRET:
Fischer, Nils & Timbazo

TITEL:
Gracias Joe Cuba

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Gracias Joe Cuba! enthält 16 Melodien aus dem Repertoire des Sextetts, und das Ensemble leuchtet durch das ganze Projekt. Die Melodien werden respektvoll behandelt, und die zusätzliche Blechbläserstimme ist so gestaltet, dass die Band nie übertreibt, sondern das Konzept der Originale bereichert. Das Repertoire wird durch hervorragende Auftritte von Fischer, Bischoff, José "Pepe Espinosa, Alain Pérez, Lucas van Merwijk, und Sondertrompeter Brian Lynch zum Leben gerufen. Nils Fischer und Timbazo haben hier eine Aufnahme gestaltet, die sicherlich die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen muss und auch das Tanzbein schwingen lässt.


TITELAUFLISTUNG:
1. Arinanara
2. Que Va // Guaracha Y Bembé // Cachondea
3. Bochinchosa
4. Entrada
5. El Hueso
6. Pancho // Yo Vine Pa'Ver // Tremendo Coco
7. Lo Bueno Ya Viene
8. Oriente
9. Llegué
10. Que Pollo // Mujer // Picando De Vicio
11. Ya No Tengo Amigos

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159860-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Labana,
White

INTERPRET:
Labana

TITEL:
White

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Viva la Revolución - Viva la Musica! Auch wenn der Verdacht nahe liegt, Bandgründer und Namensgeber von LABANA, Dany "Labana" Martínez und Lead-Sänger Jake Voth haben sich nicht aus polit-ideologischen Gründen zusammengetan. Es war die Musik, die den Kubaner und den Russen zusammen gebracht hat. Und trotzdem kommt man beim Hören von white! nicht umhin zu denken: zu Fidels Zeiten wäre solche Musik nicht aus Kuba gekommen. Auch wenn mit dem Regierungswechsel auf der Karibik-Insel der politische Neoliberalismus noch nicht wirklich real geworden ist, hat sich sich der musikalische Wandel mit LABANA endgültig vollzogen. Die verklärte Romantik eines Buena Vista Social Club mutiert zum harten, aber hochmusikalischen Rapcore, die Botschaft von Bands wie P.O.D., Rage Against the Machine oder Molotov ist offensichtlich in Kuba angekommen. Das Debütalbum white! läutet die Wachablösung ein - generationstechnisch und stilistisch.

Der Titel Labana e Labana könnte zwar als Hymne des Volksaufstandes in den Straßen von Havanna dienen, wartet aber statt mit Timba- und Salsaklängen mit einem satten Rockbrett auf, für das Dany Martínez selbst in die Saiten griff. So können fast alle Titel von white! mit ihrer Mischung aus harten Gitarrenriffs und kraftvollem Rap fast schon unter dem Begriff Nu Metal firmieren. Aber ebenso gut könnten einige Titel auch - ganz unsozialistisch - den Soundtracks großer Hollywood Action-Blockbuster entsprungen sein. Modern und voller Power vermitteln Titel wie My Lady, white!, The Same!, Hip Hop Star oder Warriors Bilder der Chicano-Varios von Los Angeles oder dem kubanisch geprägten Miami, wie man sie aus Filmen wie Training Day oder Bad Boys kennt. Das liegt sicher an dem US-Rapper Soul Elements, der hörbar kein Problem damit hat, sich mit Angehörigen der ehemaligen Feind-Staaten zu verbrüdern. Musik ist eben eine globale Sprache!

Auch wenn fast alle Musiker inzwischen in Europa leben und sich mit white! nicht an der musikalischen Tradition der ehemaligen Heimat orientieren - die kubanischen Wurzeln werden trotzdem nicht ganz vergessen. Heiße Rhythmen sind mit typischen Percussion-Instrumenten wie Congas, Timbales und Batá Trommeln auf dem Album ebenso zu finden wie messerscharfe Bläsersätze. Gepaart mit fetten Hip-Hop Beats, den in der US-Rap Szene angesagten Vocoder-Vokal-Sounds, dem kraftvoll- erdigen E-Gitarren Einsatz und den gezielt platzierten turntable scratches hört sich LABANA aber ganz anders an, als man es von kubanischen Künstlern erwarten würde - unerwartet nämlich. Wer dennoch Lust verspürt, die revolutionäre Faust in den Himmel zu strecken, kann das gerne mit Vote 4 Me! machen. Dieser kontroverse und politisch extrem ambitionierte Kracher beginnt mit der weltbekannten 20th Century Fox-Erkennungsmelodie und endet im akustischen Kugelhagel. Als Wahlslogan hat der Song mit seiner unverblümten Hookline noch mehr Dampf als Barack Obamas Yes we can!.

Als Raúl Castro die Nummer 1 in Kuba wurde, sprach er von notwendigen Veränderungen. Sicher dachte er hierbei mehr an die Haupstadt La Habana als an den Musiker Labana. LABANA als Guitar Heroes? - ja! LABANA als Helden der Revolution? - nein! Außer der musikalischen


TITELAUFLISTUNG:
1. My Lady
2. Amorrr
3. White
4. The Same
5. Labana E Labana
6. Bailalo Mulata
7. Hip-Hop-Star
8. Mi Negra Yambu
9. No Me Llames Mas
10. Vote 4 Me!
11. Warriors
12. Palo E!
13. She Likes My Eyes

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159870-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Los Dos Y Companeros,
Kula Sack!

INTERPRET:
Los Dos Y Companeros

TITEL:
Kula Sack!

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Die kubanisch-oberpfälzische Revolution" (Süddeutsche Zeitung)

Unermüdlich und seit mittlerweile über zwölf Jahren powern Los Dos Y Compańeros mit einer einzigartigen Mischung - die beim Publikum bestens ankommt - durch die Lande und können bereits auf über 400 Clubkonzerte und 120 Festivalauftritte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zurückgreifen.

Den Anfang bildete eine erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme beim Bayerischen Rundfunk, als Don Michon und Don Macson für den Zündfunken ein Fassbinder-Zitat zum Salsa-Stück I Mecht Musik Macha Kena vertonten.

Die Compańeros schaffen verblüffend locker den Spagat zwischen einer Fülle an frischen Eigenkompositionen und bewährten kubanischen Traditionals. So wird etwa aus Oye Como Va das mittlerweile live zum Kult aufgestiegene Jodln Kone A. In ihren ausgefallenen, humorigen oder (selbst)ironischen Texten spielt die Truppe mit Erfahrungen aus Alltag, zwischenmenschlichen Beziehungen oder Kneipenbesuchen oder sie loben einfach nur die Kochkünste ihrer Mamas.


TITELAUFLISTUNG:
1. Danzn
2. Maalaff
3. Gschwista
4. Is Eh As
5. Sakaradi
6. Kula Sack
7. Wou Hanna Döi
8. Jodln Kona A (Oye Como Va)
9. Wissen Solln

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159874-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Maracaibo Oriental,
Maracaibo Oriental

INTERPRET:
Maracaibo Oriental

TITEL:
Maracaibo Oriental

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Er kann's einfach nicht lassen. Selbst im Methusalemalter gönnt sich José Artemio Castańeda, genannt Maracaibo, keine Ruhe. Mit seinen zirka 80 Jahren (das genaue Geburtsdatum steht nicht fest) könnte sich der berühmte Tres-Spieler längst aufs Altenteil zurückziehen und im Liegestuhl die Sonne Kubas genießen, doch es juckt ihn immer noch in den Fingern. Unermüdlich jettet er auf Gastspielreisen um die Welt und geht zwischendurch ins Studio, um dazu beizutragen, dass das musikalische Erbe seiner Heimat nicht in Vergessenheit gerät. Auch auf Maracaibo Oriental betätigt er sich wieder sehr engagiert als Hüter des nationalen Kulturschatzes. In fröhlichen Mitsingnummern ("Estoy Como Yo Queria"), bläserverstärkten Tanzstücken ("Como Mi Son", "Quiereme Amor", "Si Al Besarte"), gefühlvollen Balladen ("No Tuve La Culpa", "Como Te Extrano") und unwiderstehlichen Ohrwurmmelodien ("Yamile") offeriert dieses Album die Quintessenz kubanischer Musik.


TITELAUFLISTUNG:
1. como Mi Son
2. Como Lo Pedist
3. Estoy como yo Queria
4. Quiereme Amor
5. No Tuve La Culpa
6. Yamile
7. Nadie Puede Lo Negar
8. Imposible Vivir Sin Ti
9. Si Al Besarte
10. Como Te Extrano
11. Maracaibo

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159863-104) EUR 11,99 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 


Belá Mavrák,
Un Soplo En El Aire (A Breeze In The Wind)

INTERPRET:
Mavrák, Belá

TITEL:
Un Soplo En El Aire (A Breeze In The Wind)

TONTRÄGER:
CD & DVD Video

LABEL:
Connector Records

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
"Musik ist etwas Menschliches, etwas Warmes, etwas, das ins Herz geht" - so das Resümee des weltbekannten ungarischen Tenors Béla Mavrák, den es mit großer Neugier stets zu den entlegensten Volksstämmen der Welt zieht. Dieses Zitat war das Ergebnis seiner Reise zu einem Stamm nach Papua Neuguinea, dessen Stammesangehörige ihm als ersten Weißen überhaupt nicht nur begegneten, sondern zum Abschied seine Arie mit ungewohnten Aborigine-Vokalisen garnierten. Seine Stimme begeistert jedoch rund um den Globus. Kein Geringerer als Lord Yehudi Menuhin begleitete 1999 den Startenor beim gemeinsamen Konzertauftritt zugunsten der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland. Von ihm übernahm Mavrák die Bescheidenheit eines großen Stars, die ihm seit Jahren weltweit die Sympathie seiner Fans einbringt, auch wenn es für ihn seit 2006 pompös auf den internationalen Bühnen geworden ist. Star-Geiger André Rieu holte Béla Mavrák in sein Ensemble und machte den Wahlkölner auf allen Kontinenten einem Millionenpublikum bekannt. Mit "Un soplo en el Aire" erfüllt sich Mavrák nun, zwischen den Welttourneen mit dem Maastrichter Erfolgs-Geiger, einen lang gehegten Traum. Zu Besuch auf Kuba verspürte er wieder unmittelbar seinen Drang, sich für die Menschen und den Ursprung ihrer Kulturen zu interessieren. Es wurde eine bisweilen melancholische Erfahrung, denn das Kuba vergangener Zeiten hat sich verändert. Diese Stimmung zeichnet das brandneue Album aus: Grandioser Gesang - Buena Vista Feeling - Leidenschaft und Emotion!

1966 in Österreich als Sohn ungarischer Eltern geboren, getauft im Stephansdom zu Wien, wuchs Mavrák in der Vojvodina (heute ein Teil von Serbien) auf. Seine Lehr - und Wanderjahre führten ihn nach Italien und ganz Europa, gefolgt von zahlreichen Tourneen durch die großen Konzert- und Opernhäuser rund um den Globus. Sein Gesangsstudium begann er 1989 an der Musikakademie in Belgrad und setzte es an der Kölner Musikhochschule fort, wo er 1994 sein künstlerisches Diplom erhielt. Nach Privatunterricht beim weltbekannten Mailänder Tenor Franco Corelli sowie Meisterkursen beim italienischen Operntenor Gianni Raimondi und dem schwedischen lyrischen Tenor Nicolai Gedda ließen die ersten großen Partien und Auszeichnungen nicht lange auf sich warten. Für seine Hauptrolle des Rodolfo in Puccinis Oper La Boheme an der Belgrader Staatsoper erhielt er den 1. Preis beim internationalen Gesangswettbewerb in Italien. Unzählige weitere Rollen führten Béla Mavrák von Deutschland über Japan bis nach Argentinien und Brasilien mehrfach um den Globus bis ihn André Rieu 2006 als Gast-Tenor für 110 Konzerte seiner Europa/Asien/Amerika-Tournee engagierte. Rieu und das Publikum waren begeistert und das Engagement wurde für weitere Hunderte Gastspiele verlängert. Soweit die glamouröse Seite des Sängers.

Mavráks Künstlerseele zieht ihn immer wieder zur Ursprünglichkeit der Kulturen, aktuell nach Kuba. "Dort habe ich den Ursprung einer kultivierten Musik gefunden, die in ihrer Einfachheit, Bescheidenheit, Wärme und Strahlkraft die Herzen so vieler Menschen auf der ganzen Welt generationenübergreifend zu erreichen vermag.", so die Antwort auf die Frage, was ihn an der Karibikinsel so fasziniert. Wenn Musik "Emotion pur" ist - und wer zweifelt daran - dann ist der legendäre "Buena Vista Social Club" die Verkörperung der emotionalen kubanischen Musik in ihrer reinsten und ursprünglichsten Form. Als ich die Chance bekam, die Stücke für diese CD auszuwählen, war es mein Bestreben, die Musik, die ich als klassischer Tenor während so vieler schöner Jahre den Menschen auf den Bühnen der Welt nahe bringen durfte, mit dem Ursprungsklang und der authentischen Spielweise des Buena Vista Social Club zu verbinden - Klänge, die seit mehr als zwanzig Jahren die Herzen der Menschen unmittelbar berühren." Die Annäherung an den für die beteiligten kubanischen Musiker fremden Kulturkreis fand behutsam statt und wurde zur respektvollen Melange traditioneller kubanischer Folklore und europäischen, teilweise unsterblichen Melodien. "Im Laufe unserer Zusammenarbeit erkannte ich, welch große und großartige Bedeutung ein Satz von Yehudi Menuhin hat, den er mir zum Abschied unseres gemeinsamen Konzertes sagte: "Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen."

Das Album besticht durch seine Ehrlichkeit, aber auch durch die melancholischen Momente, die Béla Mavrák selbst so beschreibt: "Der Ursprungsklang Kubas verbunden mit behutsamen Anklängen an die moderne, westliche Populärmusik und Musik aus meiner Heimat, unterstützt von indischen Tablas, türkischen Trommeln und E-Gitarren im Latino - Sound, hat den Klassikern, den Evergreens und den unsterblichen Filmmusik Hits dieser CD etwas ganz Eigenes, Unverwechselbares geschenkt. Bei keinem anderen Lied auf dieser CD bin ich so oft gefragt worden, warum ich gerade dieses neu aufgenommen habe - gemeint ist der unsterbliche Klassiker "Lili Marleen". Die Antwort ist einfach und stellvertretend für die universale und unbändige Kraft der Musik. Wann immer dieses Lied aus den Frontlautsprechern des 2. Weltkriegs erklang, schwiegen die Waffen - auf beiden Seiten Und so glaube ich bis heute - und werde es immer tun - an die Kraft und den Zauber der Musik!"

Genreschranken? Sicher nicht, denn "Un soplo en el Aire" ist ein atmosphärisch dichtes Werk nicht der Gegensätze sondern vielmehr der gelungenen Verbindungen.

  • RegionCode: 0 (Codefree)
  • Laufzeit: 27 Min.
  • Tonformat: Stereo
  • DVD-Format: DVD 5
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Menü: Deutsch / English / Espanol / Francais / Italiano / Portugues
  • Features: 3 Videoclips, Making Of
  • Bildformat: widescreen
  • Sprachen: Deutsch / English


TITELAUFLISTUNG:
1. Veinte Anos (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
2. Only One Time (Samo Jednom Se Ljubi) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
3. Anniversary Song (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
4. Amado Mio (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
5. Bela's Song (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
6. Besame Mucho (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
7. Love Sick (Bolujem ja) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
8. Brunette (Minek A Szöke Ennekem) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
9. Charade (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
10. Dos Gardenias (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
11. Fonte De Amore (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
12. Golden Earrings (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
13. Lili Marlen (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
14. My Little Pretty (Devojko Mala) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
15. Damisela Encantadora (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
16. A Time For Us (From The Motion Picture Romeo And Juliet) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
17. She (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
18. Smile (From The Motion Picture Modern Times) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
19. Torna A Surriento (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)

1. Besame Mucho (Videoclip) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
2. Dos Gardenias (Videoclip) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
3. My Little Pretty (Videoclip) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)
4. Making Of (Video) (Mavrák, Belá & The Stars Of Buena Vista)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159884-114) EUR 21,99 ohne MwSt: € 18.48 / $ 17.27
 


Meeco,
Perfume E Caricias

INTERPRET:
Meeco

TITEL:
Perfume E Caricias

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Mit seinem zweiten Album Perfume e Caricias (portugiesisch für Parfüm und Zärtlichkeit) taucht der deutsch-französische Komponist und Produzent Meeco in die wohl denkbar ruhigste und entspannteste Ebene des Jazz ein. Der Titel ist Programm: Mit der brasilianischen Sängerin Eloisia, die auch Nouvelle Vague schon mehrfach mit ihrer sensibel-sinnlichen Stimme prägte, fand Meeco die akustisch und optisch optimale Partnerin für sein neues Oeuvre. Bereits die ersten Takte des Openers Cabelos ao vento versetzen den Hörer in das Land der Träumereien und erinnern an die hohe Kunst von Chick Corea s Return to Forever mit der der Ausnahmesängerin Flora Purim. Eingerahmt von der Elite der amerikanischen Old-School-Jazz-Musiker ist Meeco ein weiteres Meisterwerk gelungen, das nicht nur Lust auf relaxten Jazz macht, sondern nach einem anstrengenden Arbeitstag geradewegs auf das bequeme Sofa einlädt.

Auf Perfume e Caricias wieder mit dabei ist Trompeter-Legende Eddie Henderson (u.a. Herbie Hancock, Art Blakey s Jazz Messengers, McCoy Tyner). Die sensiblen Klavierparts übernahm der mehrfach für den Grammy nominierte Kenny Barron (u.a. Dizzy Gillespie und People Time mit Stan Getz), der bereits vier Mal in Folge die Auszeichnung als Bester Pianist von der Jazz Journalists Association erhielt. Mit Buster Williams konnte Meeco einen der renommiertesten Jazz-Bassisten für die Aufnahmen begeistern. Des Weiteren gehörten zur namhaften Studiobesetzung der mittlerweile 85jährige Querflötist James Moody (u.a. Dizzy Gillespie, Charles Mingus, Eddie Jefferson), dessen Klassiker Moody s Mood for Love von Amy Winehouse auf ihrem Debütalbum Frank neu interpretiert wurde, sowie Vincent Herring, der u.a. mit Jazzgrößen wie Lionel Hampton, Horace Silver, Art Blakey, Nat Adderley und Freddie Hubbard spielte.


TITELAUFLISTUNG:
1. Cabelos Ao Vento
2. Segredos
3. Perfume E Carisias
4. Passaro Azul
5. Robe Cetin
6. Simplisme Voce
7. Cartas E Livros
8. Robe Cetin
9. Cabelos Ao Vento (Alternate Take)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159877-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Meeco,
Amargo Mel

INTERPRET:
Meeco

TITEL:
Amargo Mel

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Meeco ist ein in Paris lebender Komponist und Produzent. Im Mittelpunkt seines Album Amargo Mel (portugiesisch für "Bitterer Honig") steht das Gefühl. Getragen durch den fesselnden Gesang der aus Brasilien, Kuba und Spanien stammenden Sängern Eva Ventura, Olvido Ruiz Castellanos, Rolando Faria und Eloisia sowie durch die sensible Interpretation bekannter Jazzgrößen wie u. a. Ron Carter, Hubert Laws, David "Fathead" Newman, Eddie Henderson und Charlie Mariano handelt das Album Amargo Mel von Sehnsucht, Verlangen, Melancholie, der unerfüllten und enttäuschten Liebe. Der intime Dialog zwischen den Sängern und den jeweiligen Solisten sowie der Mischung aus Latino, Bossa Nova, Jazz und Filmmusik geben dem Album einen einzigartigen Klang, der die Seele berührt.


TITELAUFLISTUNG:
1. Nocturna
2. Imposible
3. Noites Vazias
4. Nao Chora Nao
5. Para Siempre A Mi Lado
6. Neste Mundo
7. Enamorate
8. Amargo Mel
9. Esperando Voce
10. Eloisa
11. Eterno Amor
12. Lo Perdido
13. Intocable
14. Despedida
15. Ma Vie Feu D'artifice
16. Meu Amor (Por Eloisa)

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159859-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Michael Philip Mossman & WDR Big Band Cologne,
Misa Afro Cubana

INTERPRET:
Mossman, Michael Philip & WDR Big Band Cologne

TITEL:
Misa Afro Cubana

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Der US-amerikanische Trompeter Michael Philip Mossman war schon Ende der 70er Jahre mit Anthony Braxton und Roscoe Mitchell auf Tour, in den 80ern spielte er an der Seite von Lionel Hampton, Art Blakey, Machito, Gerry Mulligan und Horace Silver, und in den 90ern kam es zu Arbeiten mit Dizzy Gillespie, Slide Hampton, Mario Bauzá, Tito Puente und Rudy Calzado. Jetzt beweist Mossman seine Qualitäten nun ein weiteres Mal. Seine feurige Mixtur aus lateinamerikanischen Rhythmen und zeitgemäßem Jazz zeigt hier eindringlich, warum man ihn zur Elite der heutigen Latinjazz-Szene zählt.

Auf Misa Afro Cubana huldigt er nun erneut Gestalten des Pantheons. Gemeinsam mit der WDR Big Band und namhaften Solisten feiert er als Komponist, Arrangeur und Dirigent in Personalunion eine afrokubanische Messe. So handelt etwa "La Justicia de Oyá" von Oyá, der Göttin des Windes, "Yemayá por Luz de la Luna" erzählt von Yemayá, der Schutzpatronin der Seefahrer, und "Orichanla" ist dem Urvater aller Orishas und der Menschheit gewidmet.


TITELAUFLISTUNG:
1. La Flecha En Le Viento
2. La Llamada De Los Antepasados
3. La Justicia De Oya
4. Las Aguas Caprichosas
5. Atestasion
6. Orichanla
7. Yemaya Por Luz De La Luna
8. Mario's Lullaby
9. Las Almas Gemelas

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159843-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Mossman/D´Rivera/Valdes/Barretto,
The Orishas Suite

INTERPRET:
Mossman/D´Rivera/Valdes/Barretto

TITEL:
The Orishas Suite

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
Jazz


ZUSAMMENFASSUNG:
Die von Generation zu Generation mündlich überlieferte Santería-Religion wird bis zum heutigen Tage von achtzig Prozent aller Kubaner praktiziert. In dieser uralten Glaubensrichtung werden Orishas (= Gottheiten) wie Changó, Oshún und Yemayá, die einst die Sklaven aus Afrika mitbrachten, mit den Heiligen der christlichen Lehre unter einem Dach vereint. Bei den Santería-Zeremonien spielt die Musik eine große Rolle. Fiebrig-intensive Rhythmen sollen bei diesen Ritualen den Kontakt zwischen den Göttern und der Menschheit herstellen, indem sie die tanzenden Religionsanhänger in Trance versetzen.

Michael Philip Mossman ist schon seit langem fasziniert von der spirituellen Urkraft der Santería-Religion. Anfang der 90er Jahre wurde er von Perkussionist Daniel Ponce zur Teilnahme an dessen der Gottheit Changó gewidmeten Album Changó te Llama eingeladen und bekam dabei einen bleibenden Eindruck von der afro-kubanischen Liturgie. 1992 war er dann als Instrumentalist, Komponist und Arrangeur an den letzten Platten beteiligt, die Mario Bauzá für's Messidor-LABEL: einspielte, und adaptierte in diesem Rahmen mehrfach Santería-Elemente (z.B. im Titel Canto Lucumi).

Beim aktuellen Konzeptalbum The Orisha Suite setzt sich der Trompeter, Flügelhornspieler und Gelegenheitsposaunist nun ein weiteres Mal mit der religiösen Thematik auseinander. Er reflektiert hier die Persönlichkeiten der Orishas und vertont in Latinjazz-Instrumentaltiteln auf beeindruckende Weise die Wesenszüge einzelner Götter. So ist etwa Divine Hunter, eine komplexe Komposition, die den beteiligten Musikern einiges an spieltechnischer Virtuosität abverlangt, dem Patron der Jäger und Fischer gewidmet. The Lepered Lover handelt von Babalú Ayé, dem Gott der Krankheit und Gesundheit, der - so sagt es die Legende - ein Frauenheld war und wegen seiner losen Lebensführung mit Lepra bestraft wurde. Das Chachachá-Stück Copper ... Then Gold bringt uns die Göttin des Kupfers und Goldes näher, das aggressive The Lord Of Thunder versinnbildlicht die flammende Zunge vom Gott des Feuers und Donners, das stürmisch wogende The Moon And The Sea wird dem Meeresgott in jeder Note gerecht, und die angriffslustigen Attacken im Track Iron And Blood schließlich stehen ohrenfällig für die Gefährlichkeit von Kriegsgott Ogún.

Für dieses ambitionierte Werk zu Ehren der Orishas hat Mossman hervorragende Mitstreiter engagiert. Mit Drummer Horacio El Negro Hernández, Pianist/Organist Arturo O'Farrill Jr. (bekannt von Arbeiten mit Carla Bley), Bassist John Benitez, Tumbador (= Congatrommler) Joe González, Gitarrist Adam Rogers (Gil Evans, Michael Brecker) und Saxophonist/Flötist Todd Williams (Langzeit-Mitglied von Wynton Marsalis' Septett) konnte er erstklassige Musiker verpflichten. Und mit dem führenden Latinjazz-Holzbläser Paquito D'Rivera sowie den Percussionslegenden Ray Barretto und Carlos Patato Valdés (Mongo Santamaria, Herbie Mann, Quincy Jones etc.) trugen sich darüber hinaus namhafte Cracks ins Gästebuch ein.

Michael Philip Mossman kann auf eine überaus erfolgreiche Karriere zurückblicken. Der US-Amerikaner, der in Philadelphia das Licht der Welt erblickte, war schon Ende der 70er Jahre mit Anthony Braxton und Roscoe Mitchell auf Tour, in den 80ern spielte er an der Seite von Lionel Hampton, Art Blakey, Machito, Gerry Mulligan und Horace Silver, und in den 90ern kam es zur Mitwirkung an Projekten von Dizzy Gillespie, Slide Hampton, Mario Bauzá, Tito Puente und Rudy Calzado (bei dessen TIMBA-CD A Tribute To Mario Bauzá, Best.Nr. 59816-2) The Orisha Suite beweist der Ausnahmetrompeter nun seine Qualitäten wieder einmal in eigener Sache. Mossmans feurige Mixtur aus lateinamerikanischen Rhythmen und zeitgemäßem Jazz zeigt hier eindringlich, warum man ihn zur Elite der heutigen Latinjazz-Szene zählt.


TITELAUFLISTUNG:
1. Mambanita
2. The Mountain At The Edge Of Time
3. Divine Hunter
4. The Lepered Lover
5. In The Hand Of Ile´ Ife´
6. Copper....Then Gold
7. The Lord Of Thunder
8. The Moon And The Sea
9. Iron And Blood
10. The Guardian Of The Crossroads

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159821-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48
 


Musica Cubana,
The Sons Of Cuba

INTERPRET:
Musica Cubana

TITEL:
The Sons Of Cuba

TONTRÄGER:
CD

LABEL:
Connector Records

GENRE:
World/Ethno


ZUSAMMENFASSUNG:
Nach dem Ende der glorreichen Ära Mitte des letzten Jahrhunderts wurde die Musiknation Kuba in der westlichen Welt kaum noch wahrgenommen, aufgrund der politischen Großwetterlage drangen nur mehr sporadisch Klänge von der Karibikinsel an die Ohren amerikanischer oder europäischer Hörer. Das änderte sich jedoch mit einem Schlag, als in den späten 90er Jahren "Buena Vista Social Club" seinen Siegeszug um den Erdball antrat. Der Film von Wim Wenders landete allerorten einen riesigen Überraschungscoup in den Kinos, Ry Cooders gleichnamige Albumproduktion stand dem Erfolg mit weit über acht Millionen verkauften Exemplaren in nichts nach und sicherte Kuba endlich wieder einen festen Platz auf der musikalischen Weltkarte.

Das Revival bescherte verdienten Größen des Goldenen Zeitalters die längst fällige internationale Anerkennung. Pio Leiva, einer der alten Garde, reicht jetzt die Fackel an die Enkelgeneration weiter. Musica Cubana - The Sons Of Cuba ist eine schillernde Bestandsaufnahme der jungen Musikszene unserer Tage. Während Buena Vista Social Club Soneros von gestern dem Vergessen entriss, macht uns der Nachfolger mit hoffnungsfrohen Talenten von heute bekannt. Das spannende Projekt, ebenfalls eine Kombination aus Film und Album, rückt dementsprechend aktuelle Sound-Strömungen von der groovenden Insel in den Fokus.

Der von Wim Wenders präsentierte Film nimmt den Zuschauer auf eine Reise in die Republik Kuba zu Beginn des 21. Jahrhunderts mit. Regisseur German Kral, Meisterstudent von Wenders an der Hochschule für Fernsehen und Film München, folgt hier in wunderbaren Bildern aufstrebenden Musikern auf ihrem Weg zum Ruhm. Am Anfang der Geschichte steht die Zufallsbegegnung des Taxifahrers Barbaro mit dem 87-jährigen Sänger Pio Leiva. Der Chauffeur überredet den legendären Altmeister, ihm beim Aufbau einer Newcomer-Band zu helfen. In einem blauen Chevrolet Baujahr 1948 fahren die beiden kreuz und quer durch Havanna, stets auf der Suche nach geeigneten Kandidaten. Nachdem sie fündig geworden sind, trommeln sie die erfolgshungrigen Youngster zu gemeinsamen Proben zusammen, es folgt das erste umjubelte Konzert in der Heimat, bevor dann zum Schluss ein triumphaler Auftritt in Tokyo über die Bühne geht. Dort schafft die Gruppe im mitreißenden Finale den Durchbruch im großen Stil, der Traum von der globalen Karriere wird wahr.Selbstverständlich sind die im Film auftretenden Musiker allesamt mit eigenen Beiträgen auf dem dazugehörigen Soundtrack vertreten.


TITELAUFLISTUNG:
1. Desvelo De Amor
2. Fiebre De Ti
3. A Buena Vista
4. Chiki Chaka
5. Conga Conga
6. Madrugada
7. Cuando Ya No Me Quieras
8. Suarve Murmullo
9. Longina
10. Chan Chan
11. Negrito Bailador
12. Vine Pa´ Ver
13. Entre Tu Y Yo
14. Cubania
15. Se Quema El Solar

Preis pro Stück   (Art.-Nr. in-06159795-113) EUR 20,99 ohne MwSt: € 17.64 / $ 16.48