Wavemon 152, Kompaktbox   in Hobby HiFi 2/2011

Wavemon 152 aus Hobby HiFi 2/2011
technische Daten:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 87 dB
- Maße (HxBxT): 380 x 200 x 240 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 48 - 33000 Hz
- Trennfrequenz(en): 1800 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Wavecor bietet ganz phantastische Schallwandler zu einem erstaunlich günstigen Preis. Aus einer der besten Lautsprecherschmieden in Europa gingen Mitarbeiter nach China und gründeten dort Wavecor. Das Ziel: Lautsprecher nach höchstem Qualitätsniveau preiswert zu produzieren. Jeder einzelne Lautsprecher wird nach seiner Produktion einzeln getestet und erhält eine Seriennummer. Das ist Qualitätsmanagement auf höchstem Niveau.

Aus dem Lautsprecherchassisangebot wählte Bernd Timmermanns eine ferrofluidfreie 30 mm Gewebekalotte Wavecor TW030 WA07, die in diesem Bausatz bis zu 30 kHz hinauf überträgt. Diese wird durch den 15 cm Bass Wavecor WF152 BD01 mit Papiermembran, die mit Nomex-Fasern durchsetzt ist, ergänzt. Der 15 cm Tieftöner hat einen Korb aus Leichtmetall-Druckguss und gehört zur Balanced Drive-Serie, die so optimiert wurde, dass für positive und negative Membranauslenkung die Rückstellkräfte gleich sind. Dadurch sind die nichtlinearen Verzerrungen besonders gering.

Die Kompaktbox hat ihre Bassreflexöffnung auf der Rückseite; dennoch kann sie bis auf 5 cm an die Rückwand des Zimmers gestellt werden.

Die Frequenzweiche trennt mit 12 dB/Oktave Flankensteilheit. Sie enthält zusätzlich parallel zum Tieftöner einen Saugkreis.
 

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

... "Wavemon 152 ist ein hochwertiges akustisches Werkzeug, ein Abhörmonitor von unbestechlicher Klarheit und Wahrheit. Klangfarben trifft er äußerst naturgetreu, Stimmen wie Instrumente wirken absolut real. Komplexe Klangstrukturen löst dieser Monitor souverän auf. Der geballte Einsatz von Musikinstrumenten stellt ihn keinesfalls vor eine unlösbare Aufgabe: Sogar das großorchestrale Getümmel eines Stravinsky'schen "Sacre du Printemps" (exzellent: die Telarc-Aufnahme mit Lorin Maazel) bringen die kompakten Monitore unaufgeregt und klar differenzierend zu Gehör. Das gilt sowohl in tonaler Hinsicht als auch in puncto Räumlichkeit: Die überzeugt mit einer breiten und vor allem ausnehmend tiefen Staffelung des musikalischen Geschehens und mit einer klaren, bestens nachvollziehbaren Platzierung der Instrumente. Richtig verblüffend ist das, was passiert, wenn man die Lautstärke steigert. In annähernder Originallautstärke klingt der "Sacre" immer noch faszinierend, und er büßt nichts von seiner grandiosen Raumwirkung ein. Die Instrumente bleiben an ihren Positionen, und auch von der feinen Differenzierung kleinster Details geht nichts verloren. Um den Wavemon 152 aus der Fassung zu bringen, muss man es schon arg übertreiben. Dieser Lautsprecher kann alles, und er macht es richtig gut. "
 

 

Fazit von Hobby HiFi

"Die günstigen Preise der verwendeten Komponenten sollten nicht darüber hinweg täuschen, dass es sich um äußerst hochwertiges Material handelt, das auch in Fertiglautsprechern weit im vierstelligen Preisbereich vollkommen zu Recht zum Einsatz kommt."

Unser Bausatz besteht aus

  • Wavecor Silk Dome Tweeter TW030WA07
  • Wavecor Mitteltieftöner WF152BD01 mit Gusskorb
  • 2x Bassreflexrohr HP50, 50x143mm, schwarz
  • 1,5x Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • Polklemme PK31, Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1,5m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 8 Stück
  • Rasterplatte LP/RA140,
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf der Rasterplatte aufzubauen.

  • Elko rau, 22 uF/100 Vdc
  • Elko glatt, 22uF / 70 Vdc
  • MKP Kondensator 4,7 uF / 400 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule 0,82 mH/0,89 Ohm
  • 1,4 mm Luftspule 1,0 mH/0,30 Ohm
  • Rohrkernspule 3,3 mH/1,41 Ohm
  • MOX4-Widerstand 8,2 Ohm/4 Watt (grau-rot-gold)
  • MOX10-Widerstand 3,3 Ohm/10Watt (orange-orange-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box - nicht lieferbar
 

   

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version kommen anstelle von Luftspulen Backlack-Luftspulen zum Einsatz. Der Kondensator in der Zuleitung zum Hochtöner ist ein Audyn-CAP Plus-Kondensator. Hier die Frequenzweichenbauteile:

  • Elko rau, 22 uF/100 Vdc
  • Elko glatt, 22uF / 70 Vdc
  • Clarity CAP ESA 4,7uF / 800V
  • 1,4 mm Backlack-Luftspule, 1,0 mH/0,30 Ohm
  • 0,7 mm Backlack-Luftspule, 0,82 mH/0,89 Ohm
  • Rohrkernspule 3,3 mH/1,41 Ohm
  • MOX4-Widerstand 8,2 Ohm/4 Watt (grau-rot-gold)
  • MOX10-Widerstand 3,3 Ohm/10Watt (orange-orange-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box - nicht lieferbar

Bausatz mit High-End-Weiche Typ 2

In unserer High-End-2-Version kommen durchweg Folienkondensatoren von hervorragender Qualität zum Einsatz. Statt Kernspulen werden verzerrungsfreie Luftspulen verwendet; in Reihe zum Tieftöner eine Kupferfolienspule. Hier die Frequenzweichenbauteile:

  • ClarityCap ESA Kondensator 4,7uF / 630 Vdc
  • 2x Audaphon MKP CAP Superior 22 uF / 400 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule L71, 3,3 mH/1,75 Ohm
  • 0,7 mm Backlack-Luftspule, 0,82 mH/0,89 Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC16 - 1,0mH/0,33Ohm
  • MOX4-Widerstand 8,2 Ohm/4 Watt (grau-rot-gold)
  • MOX10-Widerstand 3,3 Ohm/10Watt (orange-orange-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche Typ 2 ohne Gehäuse, Preis pro Box - nicht lieferbar

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Elko glatt, 22uF / 70 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,33 mH/0,48 Ohm
  • Keramikwiderstand 6,8 Ohm/20 Watt

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 9,25 ohne MwSt: € 7.77 / $ 6.94
 


  zur Hobby HiFi-Übersicht