Tron, Standlautsprecher   in K+T 2/2011

   
technische Daten:
- Impedanz: 6 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 94 dB
- Maße (HxBxT): 1250 x 584 x 615 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 32 - 23000 Hz
- Trennfrequenz(en): 500, 6500 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Tron hat ihren Namen aus den Bauprinzipien, aus denen es besteht: TRaktrix und ONken. Traktrix (latein: trahere für schleifen oder schleppen) ist eine mathematische ebene Kurve, die von einem Massepunkt beschrieben wird, der an einer Stange gezogen wird. Derartige Kurven werden auch für den Straßenbau oder Bahnlinien verwendet. Hier beschreibt sie die Form des Hochtonhorns. Onken hingegen ist ein Regelsatz zur Dimensionierung von Bassreflexgehäusen. Hier ist die Bassreflexöffnung relativ groß, was zu langen Rohren führt.

Die sehr ansehliche und zugleich auffallende Box wurde vom Team der K+T-Redakteure konstruiert.

Die Box besteht aus einem 38 cm Monacor PA-Tieftöner, der durch eine BMS Koaxial-Mittelhochtoneinheit BMS 4590L am Stereolab Horn SL 2502 in den Mitten und Höhen ergänzt wird.

Die 3-Wege-Frequenzweiche enthält über 30 Bauteile, erreicht damit aber einen recht linearen Frequenzgang, was wegen der PA-Lautsprecher nicht selbstverständlich ist.

Der Wirkungsgrad ist mit 94 dB (2,83V, 1m und 6 Ohm Impedanz) recht hoch; die nichtlinearen Verzerrungen sind akzeptabel.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Die dynamischen Fähigkeiten der BMS/Stereolab-Kombination sind natürlich voll da, wenn sie abgerufen werden, springen dem Hörer aber nicht permanent ins Gesicht. Man musiziert eher harmonisch miteinander, während dem Bassbereich im Vergleich zur Big Bang der Verzicht auf das letzte Quäntchen Pegel durchaus gut tut: Der Monacor spielt im Onken-Gehäuse pointiert, tief und trocken, verpasst der Musik aber auch ein tiefes Volumen und eine Menge Substanz - schön zu hören bei Instrumenten, bei denen das Mikrofon nahe am Korpus positioniert wurde. In Sachen Durchschlagskraft ist er aber sicher kein Kind von Traurigkeit: Wenn das entsprechende Signal kommt, dann schlagen die 800 Quadratzentimeter Membranfläche richtig zu! Den Präsenz- und Hochtonbereich kann man durch Einwinkeln der Box auf einer Skala von "dezent" bis "prominent" einstellen - hier sollte jeder zu seiner idealen Position finden. Ganz stark macht sich unsere Tron bei der Abbildung der virtuellen Bühne: Das extrem breitbandige Horn umreißt Positionen und Konturen messerscharf; Tiefe wie Breite sind großzügig angelegt und wirken keinesfalls übertrieben - in dieser Art kann das dann eben doch nur ein Hornlautsprecher." ...

Unser Bausatz besteht aus

  • Stereo Lab Horn SL-250-2
  • BMS 2-Zoll-Coax-Treiber 4590, 200Hz-22 kHz
  • Monacor SP-38A/500BS PA-Basslautsprecher
  • Terminal T105 Au mit Messingklemmen, vergoldet
  • Biwiring Terminal T122 Au mit vergoldeten Messingklemmen
  • PE-Dichtstreifen, 5x2 mm
  • Dämmmaterial aus Polyesterwatte
  • 3m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Inbus-Holzschrauben 5x30mm, schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Elko glatt, 220 uF (2x 68uF + 82 uF parallel)
  • MKP-Kondensator 0,39 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 0,47 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 2,2 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 12 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 15 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 22 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 68 uF / 400V
  • 1,0 mm Luftspule, 0,10 mH/0,14 Ohm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,15 mH/0,17 Ohm
  • 1,4 mm Luftspule, 0,18 mH/0,11 Ohm
  • 2,0 mm Luftspule, 1,2 mH/0,20 Ohm
  • Kernspule 3,3 mH/0,27 0hm
  • Jantzen H-Kern-Spule, 22 mH
  • 1,4 mm Kern-Spule, 3,9 mH/0,22 0hm
  • MOX10-Widerstand 2,2 Ohm/10 Watt (rot-rot-gold)
  • MOX10-Widerstand 2,7 Ohm/10 Watt (rot-violett-gold)
  • MOX10-Widerstand 3,9 Ohm/10 Watt (orange-weiß-gold)
  • MOX10-Widerstand 4,7 Ohm/10 Watt (gelb-violett-gold)
  • 3x MOX10-Widerstand 5,6 Ohm/10 Watt (grün-blau-gold)
  • MOX10-Widerstand 10 Ohm/10 Watt (braun-schwarz-schwarz)
  • 4x MOX10-Widerstand 15 Ohm/10 Watt (braun-grün-schwarz)
  • 2x MOX10-Widerstand 39 Ohm/10 Watt (orange-weiß-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 1288,00 ohne MwSt: € 1082.35 / $ 1266.35

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 240 x 165 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA240, Best.-Nr. I-2767, Preis pro Stück: EUR 7,60 ohne MwSt: € 6.39 / $ 7.47
Pro Bausatz empfehlen wir 1-2 Platten (für ein Paar Boxen also 2-4)

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version haben wir im Signalpfad durchweg Mundorf Kupferfolienspulen eingesetzt. Außer im Saugkreis parallel zum Tieftöner werden durchweg hochwertige MKP-Kondensatoren eingesetzt.

  • Elko glatt, 220 uF (2x 68uF + 82 uF parallel)
  • MKP-Kondensator 12 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 15 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 22 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 68 uF / 400V
  • Mundorf MKP Kondensator 0,39 uF / 630 V
  • Mundorf MKP Kondensator 0,47 uF / 630 V
  • Mundorf MKP Kondensator 2,2 uF / 400 V
  • 1,0 mm Luftspule, 0,15 mH/0,17 Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC16-0,10mH/0,09Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC16-0,18mH/0,12Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC12-1,2mH/0,19Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC10-3,9mH/0,28Ohm
  • Kernspule 3,3 mH/0,27 0hm
  • Jantzen H-Kern-Spule, 22 mH
  • MOX10-Widerstand 2,2 Ohm/10Watt (rot-rot-gold)
  • MOX10-Widerstand 2,7 Ohm/10Watt (rot-violett-gold)
  • MOX10-Widerstand 3,9 Ohm/10Watt (orange-weiß-gold)
  • MOX10-Widerstand 4,7 Ohm/10Watt (gelb-violett-gold)
  • 3x MOX10-Widerstand 5,6 Ohm/10Watt (grün-blau-gold)
  • MOX10-Widerstand 10 Ohm/10Watt (braun-schwarz-schwarz)
  • 4x MOX10-Widerstand 15 Ohm/10Watt (braun-grün-schwarz)
  • 2x MOX10-Widerstand 39 Ohm/10Watt (orange-weiß-schwarz)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 1567,00 ohne MwSt: € 1316.81 / $ 1540.66

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 240 x 165 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA240, Best.-Nr. I-2767, Preis pro Stück: EUR 7,60 ohne MwSt: € 6.39 / $ 7.47
Pro Bausatz empfehlen wir 1-2 Platten (für ein Paar Boxen also 2-4)
 


  zur Klang- und Ton-Übersicht