Tristar, Standlautsprecher   in K+T 3/2013

    
technische Daten:
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 84 dB
- Maße (HxBxT): 960 x 200 x 300 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 45 - 35000 Hz
- Trennfrequenz(en): 900, 4200 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Tristar ist eine Standbox mit Lautsprecherchassis, die an die Wellenlänge des abzugebenden Tons angepasst sind. Das Problem bei aller Arten von Lautsprecherboxen ist folgendes: Je höher die abgestrahlte Frequenz ist, desto stärker bündelt der Lautsprecher bei seiner Abstrahlung. Wird die Lautsprecherbox so entwickelt, dass der Schalldruck auf Achse unabhängig vom Frequenzgang ist (ebener Frequenzgang) dann führt dies dazu, dass mit steigender Frequenz die Bündelung zunimmt und in den Raum weniger Energie abgestrahlt wird als bei tieferen Frequenzen. Die Lösung des Problems könnte ein Rundstrahler sein oder die Frequenzen über Lautsprecher mit passendem Durchmesser abzustrahlen. Dies strebte Thomas Schmidt bei der Entwicklung der Tristar an, indem zu jedem Frequenzbereich ein lautsprecher mit passendem Durchmesser eingesetzt wird. Somit sollte der Energiefrequenzgang im Raum ausgeglichener als bei anderen Lautsprecherboxen sein.

In Tristar kommen Visaton-Chassis zum Einsatz:

  • Für mittlere Frequenzen eine Mitteltonkalotte G50 FFL
  • für die Höhen Visaton Tweeter G20 SC
  • und für die Bässe Visaton AL 170, 8 Ohm

Der Frequenzgang der Box ist recht linear und zeigt nur im oberen Frequenzbereich eine leichte Übertreibung, die aber - praxisgerecht - unter 30 Grad Winkel völlig verschwindet. Das Zerfallsspektrum klingt zügig ab; die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 85 dB (1m) absolut vorzüglich; bei 95 dB (1m) können sie noch als gering bezeichnet werden.

Die Frequenzweiche trennt die Mitteltonkalotte vom Tieftöner mit einem Hoch- bzw. Tiefpass 3. Ordnung (18 dB/Oktave). Die Trennung wischen Mittel- und Hochtöner erfolgt mit Hoch- bzw. Tiefpass 2. Ordnung (12 dB)..

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "So perfekt, wie sie sich misst, so hört sich die TriStar auch an: Es gibt richtig tiefe und vor allem feste Bässe und richtig Schmelz im Hochtonbereich. Und dazwischen die wunderbare Gewebekalotte, die einfach alles richtig macht - Die räumliche Abbildung genauso wie einen präzisen und leichtfüßigen Mitteltonbereich, der absolut natürlich klingt. Ich weiß nicht, ob es am gleichmäßig verlaufenden Abstrahlverhalten liegt, oder einfach an der Qualität der eingesetzten Chassis, die jeweils in ihrem optimalen Einsatzbereich arbeiten: So souverän, profund im Bass und dabei so selbstverständlich und locker hat bei uns im Hörraum schon lange kein Lautsprecher mehr gespielt. Sogar eine Graziosa und eine Nada müssen sich ganz schön lang machen, um ihre individuellen Qualitäten gegenüber der extrem ausgewogenen TriStar auszuspielen."

Unser Bausatz besteht aus

  • Visaton Tweeter G20 SC
  • Visaton G50 FFL, 8 Ohm
  • Visaton AL 170, 8 Ohm
  • Bassreflexrohr HP50, 50x145 mm, schwarz
  • 4x Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • 1,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm f. 20 Liter
  • 0,5x Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 4 Stück
  • Visaton Senkkopfschrauben 3,5x25, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKT Kondensator 6,8 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 V
  • Audaphon MKT Kondensator 47 uF / 160 V
  • Audaphon MKP CAP Superior 3,3 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 12 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 22 uF / 400 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,27 mH/0,44 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,56 mH/0,55 Ohm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,82 mH/0,44 Ohm
  • 1,4 mm Luftspule, 1,2 mH/0,33 Ohm
  • 1,4 mm Luftspule, 2,2 mH/0,46 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,3 Ohm 2% (orange-orange-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 389,00 ohne MwSt: € 326.89 / $ 385.73

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766, Preis pro Stück: EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 5.06
Pro Bausatz empfehlen wir 2 Platten (für ein Paar Boxen also 4)

Bausatz mit High-End-Weiche

Unser Bausatz mit High-End-Frequenzweiche enthält Backlack-Luftspulen, außer in Reihe zur Mitteltonkalotte wo eine Mundorf Kupferfolienspule (cfc) zum Einsatz kommt. cfc-Spulen verfälschen den Klang durch den Mikrofonieeffekt noch weniger als Backlackspulen. Als Kondensator kommen hochwertige Clarity CAPs zum Einsatz; in Reihe zu dem Hochtöner sogar ein Clarity-Cap Kondensator vom Typ ESA.

  • ClarityCap PWA Kondensator 6,8 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA Kondensator 47 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap SA Kondensator 12 uF / 630 Vdc
  • ClarityCap SA Kondensator 22 uF / 630 Vdc
  • ClarityCap ESA Kondensator 3,3 uF / 630 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,27 mH/0,45 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,56 mH/0,64 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 1,2 mH/0,34 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 2,2 mH/0,46 Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC16-0,82mH/0,29Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,3 Ohm 2% (orange-orange-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 447,00 ohne MwSt: € 375.63 / $ 443.24

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766, Preis pro Stück: EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 5.06
Pro Bausatz empfehlen wir 2 Platten (für ein Paar Boxen also 4)

Bausatz mit High-End-Weiche 2

Wünschen Sie eine High-End-Weiche mit in Deutschland gefertigtem Öl-Kondensator? Dann bieten wir den High-End-Bausatz 2 an. Er enthält Bauteile wie in High-End, jedoch statt des ESA-Kondensators in Reihe zum Hochtöner einen Rike Öl-Papier-Alu S-Cap 3,3 uF / 630 V-Kondensator.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 481,00 ohne MwSt: € 404.20 / $ 476.96
 


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht