Todo Duelund   Standlautsprecher aus K+T 2/2019

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 87 dB
  • Maße (HxBxT): 992 x 410 x 307 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 25 - 25000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 110, 1950 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Todo Duelund ist ein drei-Wege Standlautsprecher.

Todo Duelund ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma ScanSpeak .

In der Duelund Version der Todo wurden in Serie zum Hochtöner sehr hochwertige Kondensatoren von Duelund verwendet. Die Parallelspule vom Hochtöner und die Serienspule vom Mitteltöner sind sehr hochwertige Spulen von Duelund.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner ScanSpeak D3004/6640-00
- einen Mitteltöner ScanSpeak 18WU-4741T00
- einen Tieftöner ScanSpeak 32W/4878T00

Der Lautsprecher wurde von Holger Barske, Thomas Schmidt und Christian Gather entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Bandpass aus Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) und Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Mitteltieftonlautsprecher.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist perfekt linear.

Das Abklingspektrum (Wasserfalldiagramm) ist vorbildlich ohne jegliche störende Resonanz.

Die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 85 dB (1m) Schalldruck extrem gering: Sie liegen deutlich unter 0,3% oberhalb von 300 Hz. Bei 95 dB (1m) Schalldruck werden im Frequenzbereich zwischen 300 Hz und 10 000 Hz 0,8% nicht überschritten. Das ist ganz hervorragend.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Und? Lohnt sich der Aufwand? Das ist eine Frage der Betrachtungsweise. Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich noch nie einen so großen Fortschritt beim Austausch von Frequenzweichenbauteilen gehört habe und das nach der unweigerlichen Gewöhnung an das extrem geschmeidige und detaillierte Klangbild mit den Duelunds der Rückbau auf die vorher verwendeten und bestimmt nicht schlechten Komponenten als deutlicher Rückschritt empfunden wurde. Den größten Sprung nach vorne bracht übrigens die Spule vor dem Mitteltöner, die beiden Kondensatoren vor dem Hochtöner müssen gemeinsam getauscht werden, sonst zündet die Maßnahme nicht. Die Spule im Massezweig des Hochtonfilters brachte hingegen relativ wenig. Das Paket macht's und das zeitigte beeindruckende Ergebnisse. Lassen wir die ,,Klopper" drin in der Todo? Aber klar doch!"

Unser Bausatz besteht aus

  • ScanSpeak Illuminator D3004/6640-00, Beryllium, 1/2 Packung
  • ScanSpeak Mitteltöner 18WU4741T00, 4Ohm
  • ScanSpeak Woofer 32W/4878T00
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Biwiring Terminal T122 Au mit vergoldeten Messingklemmen
  • 4m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • 2x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Duelund CAST Cu Capacitor 4,7 µF
  • Duelund CAST Cu Capacitor 18 µF
  • ClarityCap ESA Kondensator 150 uF / 250 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 18 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 33 uF / 160 Vdc
  • IT Elko rau 330 uF / 100 V
  • 2x Mundorf Elko rau, 680 uF/63 Vdc
  • Duelund CAST PIO Coil 12AWG 0,27 mH
  • Duelund CAST PIO Coil 12AWG 1,0 mH
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL125, 6,8 mH/1,17 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 2,7 mH/0,9 Ohm
  • Mundorf BS125-Kernspule 8,2mH/0,41Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H100, 15 mH/0,83 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 1,0 Ohm (braun-schwarz-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 1,8 Ohm (braun-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 4,7 Ohm (gelb-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm (grün-blau-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 4352,00 ohne MwSt: € 3657.14 / $ 4132.57

Hinweis: Da der 18 uF-Kondensator extra für diesen Bausatz produziert wird, ist der Bausatz nicht zur&uumL;ckgebbar oder umtauschbar.

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 8,27 ohne MwSt: € 6.95 / $ 7.85

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.46
Pro Bausatz empfehlen wir 3 Platten (für ein Paar Boxen also 6)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht