Super Mini Sub von Bernd Timmermanns     in Hobby HiFi 1/2007

Super Mini Sub aus Hobby HiFi 1/2007
technische Daten des Super Mini Sub:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 75-87 dB
- Größe (HxBxT): 24 x 27,8 x 27,8 cm
- Frequenzbereich (-3dB): 35-25 000 Hz
- Trennfrequenz: einstellbar
- Prinzip: geschlossenes Gehäuse
Bernd Timmermanns suchte für den Mivoc AWM 104 nach einer Lösung mit sehr kleinem Gehäusevolumen.

Hier kommt immer zuerst die geschlossene Box in Betracht (Bassreflexlösungen benötigen mit dem gleichen Lautsprecher ein etwa 2 bis 3-fach so großes Volumen). Im geschlossenen Volumen von bereits 5 Litern erzeugt der Tieftöner ab 90 Hz (-3 dB) Bass. Das ist für einen Subwoofer jedoch eine zu hohe Grenzfrequenz.

Weitere Lösungen wären ein zum Lautsprecher in Reihe geschalteter Kondensator, eine Bassanhebung (mit Operationsverstärker zum selbst bauen), die nach Linkwitz benannt ist: "Linkwitz-Transformation" (sie wird im Bauplan beschrieben).

Ebenso denkbar: ein beliebiges Subwoofermodul, das den Bass anheben kann (beispielsweise bei 40 oder 45 Hz +6 dB) und das dann bereits bei 50 Hz nach oben begrenzt.

Hörtest aus der Hobby HiFi Beschreibung:

... "Bei moderater Lautstärke spielt der SMS, den wir für den Hörtest mit usnerem Blue Sat kombinierten, absolut überzeugend auf. Er liefert echten, trockenen, rabenschwarzen und hervorragend durchhörbaren Tiefbass. Die CD "We Get Requests" des Oscar Peterson Trios holten wir aus dem Plattenschrank um den gestrichenen Kontrbass Ray Browns zu erleben, und es war wirklich ein Erlebnis; das hatte einfach Klasse, wie dieser Subwoofer Winzling und die noch winzigeren Satellitenlautsprecher ein Klangbild aufbauten, das manch ausgewachsenen Standlautsprechern gut zu Gesicht stünde. "

Unser Bausatz besteht aus

- Tieftöner Mivoc AWM 104
- selbstklebende Schaumstoffstreifen
- 8 Zylinderkopfschrauben 4x25 mm
- 1 Meter Kabel
- 2 Polklemmen
- der Bauanleitung

Bausatz Super Mini Sub ohne Gehäuse und ohne Verstärker
Preis pro Box EUR 68,00 ohne MwSt: € 57.14 / $ 66.86


Empfehlung 1:
Wenn Sie die Schaltung von Linkwitz aufbauen wollen und einen Bauteilelieferanten benötigen, so empfehlen wir Reichelt Elektronik

Empfehlung 2:
Wenn Sie keine Elektronik selbst bauen wollen, aber einen guten und qualitativ hochwertigen Subwooferverstärker dazu suchen, dann sollte es einer mit Bassboost sein. Der Bassboost ersetzt dann die Linkwitz-Transformation.



  zur Hobby HiFi-Übersicht