Startseite Standbox Regalbox Chassis 10asw 10 DSP 10-60 20

Bauplan Sub10-60

das Gehäuse und der Zusammenbau

Der Sub 10 besteht aus 6 Seitenflächen und innen 4 Stützhölzern. Die Stützhölzer vermindern die Eigenschwingungen der Holzes. Die 10 Teile werden verleimt (und ggf. geschraubt). Anschließend - oder nach Wahl auch zuvor - werden die 3 Löcher für
- den Tieftöner,
- das Verstärkermodul,
- die Bassreflexöffnung, unten
erstellt.


Alcone Sub 10

Anschließend sind die Füße zu montieren. Der Abstand zum Boden stimmt den Lautsprecher ab, da er die Verlängerung des Bassreflexrohres darstellt. Wollen Sie den Sub 10-60 nahe einem Raum-Eck aufstellen, so dürfen die Füße ca. 5 mm kürzer sein.

die Bassreflexabstimmung

Sub 12 von unten

Um den Lautsprecher sehr tief abstimmen zu können, wird ein langes Bassreflexrohr benötigt. Dies wird durch die mitgelieferte zwei aneinander gesetzte HP 70-Rohre erstellt. Wir empfehlen das erste Rohr von unten einzubauen und das zweite dann nach Einbau des ersten Rohres durch die Tieftöneröffnung anzukleben (Textilklebeband, Kunststoffkleber, ...).

Das zusammengesetzte BR-Rohr wird dann noch mit Nadelfilz 1 x umwickelt, den man mit den Kabelbindern befestigt.

Der Rest des Nadelfilzes wird auf den Boden der Box um das Bassreflexrohr gelegt. Der Rest ist relativ einfach: das Subwoofermodul montieren, später den Tieftöner da man jetzt im ausgebauten Zustand leichter die Kabel anklemmen kann. Dazu ist der Steckkontakt der DT 50 (am rot/schwarzen Kabel) ganz zusammen zu drücken, oder einfach abzuschneiden.

Zuletzt den Tieftöner einbauen.

Inbetriebnahme

Jetzt den Subwoofer an Ihrem Verstärker anschließen (Cinch-Kabel an Vorverstärkerausgang oder mit Lautsprecherkabel an Ihre Boxen/Satelliten anschließen) und das Netzkabel in die Steckdose ....

Nun wünschen wir Ihnen viel Freude mit einem ganz fantastischen Subwoofer! - und wenn es irgend einen offenen Punkt gibt: Bitte anrufen Tel: 0721-9703724.


zur Sub 10-60-Beschreibung
Zurück zur Startseite