Sub 2000, Subwoofer   in Hobby HiFi 4/2011

 
technische Daten:
- Maße (HxBxT): 410 x 300 x 410 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 22 - 50 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Ein Satelliten-Subwoofer-Gespann, das aber auch mit anderen Satelliten oder Subwoofern kombiniert werden kann ist Sattelit Sat 416 mit Subwoofer Sub 2000.

Der Satellit enthält einen Magnetostaten, der äußerst preisgünstig ist. Der Frequenzgang ist leicht wellig und seine Klirrwerte sind bei geringen Lautstäken erhöht. Vom Preis-/Leistungsverhältnis ist er jedoch hervorragend.

Der Magnetostat wird durch einen Aluminiummembran-Tieftöner Mivoc WAL 416 ergänzt. Auch dieser weist etwas hohe Klirrwerte auf. Ansonsten glänzt auch er durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis, das nur bei wenigen Tieftönern anzutreffen ist.

Der Satellit ist als geschlossene Box aufgebaut, wozu der WAL 416 durch seinen weniger starken Antrieb gut geeignet ist.

Die Frequenzweiche des Satelliten trennt mit 12 dB/Oktave Steilheit wobei der Magnetostat in seine Lautstärke im unteren Frequenzbereich gedämpft wird, der Tieftöner enthält ein C im Signalpfad, wodurch er im Tieftonbereich abgekoppelt wird.

Der Satellit wird im Bass durch einen Subwoofer mit Mivoc AW 2000 ergänzt. Der Subwoofer ist ein Bassreflexsubwoofer, der von einem Subwoofermodul Mivoc AM 80 MK II angetrieben wird.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Die Subwoofer-Satelliten-Kombination baut ein opulentes Klangbild mit kraftvollem Bass und druckvoll-markantem Grundtonbereich auf. Das kennt man so eigentlich eher von großen Standboxen wie der Etonation (Hobby HiFi 1/2010). Bass und Satelliten verschmelzen zu einer perfekten Einheit. Die Mitten brillieren mit überzeugender Realitätsnähe, mit natürlichen Klangfarben und blitzsauberer Auflösung feiner Details. Gesangsstimmen stehen plastisch im Raum und wirken in jeder Tonlage real. Die Höhen bestechen mit einer forschen Gangart, keineswegs übertrieben oder gar hart, aber schon recht spritzig. Ohne den Bypass-Kondensator C5 wirkt das Klangbild merklich gedeckter, allerdings gehen feinste Details dann auch schon mal unter. Aber ob und mit welchem Wert C5 zum Einsatz kommt, das kann schließlich jeder Anwender leicht selbst entscheiden, zumal wenn eine Umschaltmöglichkeit wie im Text beschrieben zur Verfügung steht. Die räumliche Abbildungsleistung darf man als gelungen bezeichnen. Die Lautsprecher bauen einen weiten und sehr tiefen Raum auf, der bis in die hintersten Winkel hervorragend ausgeleuchtet ist. Wohlgemerkt: Hier ist nicht von aufgesetzt wirkenden Effekten die Rede, sondern von einer exakten und natürlichen Räumlichkeit. Jede künstliche Aufgeblasenheit wird vermieden, die räumliche Abbildung ist punktgenau präzise. In der höchsten Ausbaustufe mit dem Clarity-Cap "MR" an Stelle eines normalen MKP-Kondensators im Signalweg des Hochtöners nimmt die Weite und Tiefe des Raums noch einmal zu, und das Klangbild löst sich in einer verblüffenden Selbstverständlichkeit von der Lautsprecherposition. Die Spritzigkeit in den Höhen wandelt sich zur famosen Detailauflösung. Das Klangbild wirkt noch eine Spur aufgeräumter, Details noch selbstverständlicher." ...

Unser Bausatz Sat 416 besteht aus

  • Mivoc KFT 130 M Magnetostat
  • Mivoc WAL 416 Tieftöner
  • Terminal Mivoc AT 105 S
  • 0,5 Pack Dämmmaterial (Polyesterwatte)
  • 1,5 m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 12 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 0,33 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 0,47 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 0,68 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 2,2 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 220 uF/63 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 3,3 uF / 70 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 4,7 uF / 70 Vdc
  • Mundorf Luftspule L71, 1,0 mH/1,02 Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H71, 3,3 mH/0,47 0hm
  • Metalloxidwiderstand 5W 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand 5W 18 Ohm 2% (braun-grau-schwarz)
  • Metalloxidwiderstand 10W 18 Ohm 2% (braun-grau-schwarz)

Hinweis: Unser Bausatz enthält das Mivoc-Terminal mit umschaltbarem Hochtönerbypass, so dass der Superhochtonanteil umgeschaltet werden kann. Dazu liegen zusätzliche hochwertige MKP-Kondensatoren bei.

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 117,00 ohne MwSt: € 98.32 / $ 87.79
 

  

Bausatz mit High-End-Weiche

Unsere High-End-Version enthält hochwertige Clarity CAP-Kondensatoren in Reihe zum Magnetostaten (C4) und parallel zum Tieftöner (C2). Außerdem ist die Spule parallel zum Tieftöner als Backlackspule ausgelegt:

  • ClarityCap ESA Kondensator 4,7uF / 250 Vdc
  • ClarityCap MR Kondensator 2,2 uF / 630 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 220 uF/63 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 3,3 uF / 70 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 0,33 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 0,47 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 0,68 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 1,0 mH/1,02 Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H71, 3,3 mH/0,47 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 5W 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 5W 18 Ohm 2% (braun-grau-schwarz)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10W 18 Ohm 2% (braun-grau-schwarz)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 167,00 ohne MwSt: € 140.34 / $ 125.30

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Mundorf Elko glatt, 10 uF / 70 Vdc
  • Mundorf Luftspule L71, 1,0 mH/1,02 Ohm
  • Keramikwiderstand 18 Ohm/20 Watt

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 9,15 ohne MwSt: € 7.69 / $ 6.87
 

 

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)
 

Zu zwei Satelliten Sat 416 empfehlen wir einen Subwoofer Sub 2000
 

Unser Bausatz Sub 2000 besteht aus

 
  • Mivoc AW 2000 Tieftöner
  • Mivoc Verstärkermodul AM 80 MK II
  • selbstklebende Schaumstoffdichtstreifen
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 127,00 ohne MwSt: € 106.72 / $ 95.29
 


  zur Hobby HiFi-Übersicht