Preziosa   Kompaktlautsprecher aus K+T 4/2015

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 85 dB
  • Maße (HxBxT): 238 x 163 x 240 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 42 - 27000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 1600 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Preziosa ist ein kleiner 2 Wege Monitor mit Bändchenhochtöner. In Preziosa kommt der Expolinear TMT 130K als Tieftöner und der Expolinear RT-9 Pro als Hochtöner zum Einsatz. Preziosa wurde von Thomas Schmidt entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB/Oktave) für den Hochtöner und einem Tiefpass zweiter Ordnung (12 dB/Oktave) für den Tieftöner.

Der Frequenzgang der Lautsprecherbox ist eben. Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei. Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1m) liegen oberhalb von 250 Hz unter 1% und steigen auch bei höheren Lautstärken (95 dB, 1m) über 800 Hz nicht über 1%.

Ein Ausschnitt aus dem Klang + Ton Hörtest

"Überraschenderweise konnte sich die Preziosa auch in unserem mit gut 60 Quadratmetern nicht gerade unterdimensionierten Hörraum sehr gut behaupten. Okay, sie hatte mächtige Accuphase-Elektronik im Rücken, aber das passte vom Anspruch her ganz gut. Auch mit kleineren Verstärkern klang das Ganze souveräner als gedacht. Der Bass definiert den Begriff Suboktave jetzt nicht gerade neu, zeigt sich aber von seiner dynamischen Seite und sorgt für ein stabiles Fundament. Der Mitteltonbereich - erwartungsgemäß die große Starke des TMT 130 K - zeichnet Stimmen schön klar und arbeitet tonale wie dynamische Details sehr schön heraus. Dies geschieht auf der Basis einer sehr neutralen Abstimmung, die vielleicht minimal in Richtung "schlank" tendiert - wir sprechen hier aber wirklich von Nuancen. In jedem Fall geht die Preziosa mit einer beeindruckenden Klarheit zur Sache, während nach oben hin der Bändchenhochtöner mit absoluter Leichtigkeit aufspielt und für eine einmalige Luftigkeit und Präzision sorgt. Aber auch, wenn ich klassisches Musikmaterial auf so einem Lautsprecher genieße, habe ich doch immer wieder andere Musikrichtungen aufgelegt, denn auch gut gemachte Pop- und Rockmusik- Aufnahmen profitieren natürlich von einem solchen Präzisionsinstrument. Mit einem tief getrennten Subwoofer, der gar nicht einmal so groß sein musste, ging es dann noch mal ein Stück nach vorne - das Ganze hat so auch nach ganz unten hin die Souveränität, die der Preziosa schon in den Genen steckt - mal sehen, vielleicht kommt hier auch noch eine Tiefton - Erweiterung."

Fazit in Klang + Ton

"Die Preziosa ist eine Kleinstbox, die es in sich hat: Mit ihrer exzellenten Feindynamik und Präzision ist sie das Mittel der Wahl für höchstwertigen Musikgenuss in kleinen Räumen."

Unser Bausatz besteht aus

  • Expolinear Bändchenhochtöner RT-9 Pro
  • Expolinear Tieftöner TMT 130 K
  • Bassreflexrohr HP35, 35x125 mm, schwarz
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 0,5x Audaphon Damping 10, 970 x 470 mm, selbstklebend
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 15 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 33 uF / 160 Vdc
  • 1,4 mm Luftspule, 1,8 mH/0,43 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,47 mH/0,50 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 565,00 ohne MwSt: € 474.79 / $ 423.92

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist komplett mit Backlack Luftpulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Als Kondensator kommen durchweg MKP-Kondensatoren zum Einsatz und um den Hochtöner werden sogar ClarityCap Kondensatoren vom Typ ESA verwendet.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 606,00 ohne MwSt: € 509.24 / $ 454.68

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 17,75 ohne MwSt: € 14.92 / $ 13.32

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht