Pentaton, Standbox   in K+T 2/2011

technische Daten:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 99 dB
- Maße (HxBxT): 1560 x 315 x 634 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 49 - 17000 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: geschlossene Box

5 Breitbänder in einer geschwungenen Form angeordnet, das ist Pentaton. Sie wurde von Martin Kiesel konstruiert.

Sie besteht aus 5 geschlossenen Würfeln, die jeweils einen Breitbänder beheimaten. Der mittlere Breitbänder Visaton B200 überträgt den gesamten Frequenzbereich. Die vier umgebenden Breitbänder Visaton BG20 zeichnen sich durch Tiefbasstauglichkeit aus.

Pentaton hat eine 3-Wege-Weiche, die so aufgebaut ist, dass der mittlere Breitbänder alle Frequenzen unverändert spielt. Die am nächsten benachbarten Tieftöner werden dann im Bass und die beiden äußeren Tieftöner in tiefster Bassregion hinzu gefügt.

Dazu steuert die Frequenzweiche den Visaton B200 direkt an, die nächsten Nachbarn (Lautsprecher darüber und darunter) werden über einen Tiefpass mit Saugkreis parallel zu den Tieftönern angesteuert. Die äußersten Tieftöner stoßen bei noch tieferen Frequenzen hinzu.

Der Frequenzgang ist unter 0 und 15 Grad horizontaler Achse für Breitbänder recht linear.

Der Wirkungsgrad der Box ist mit 99 dB (2,83V, 1m bei 4 Ohm) sagenhaft hoch. Im Zerfallsspektrum sind (typisch für Breitbänder) deutliche Resonanzen erkennbar.
 

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

    ... "Vorweg eines: Die Pentaton ist eine Box, die sorgfältig aufgestellt werden will und durchaus einen recht eng bemessenen Sweet Spot besitzt - außerhalb verändert sie ihre Abbildung doch spürbar. Für mich hat sich eine Ausrichtung von leicht außer Achse am stimmigsten erwiesen. So aufgestellt musiziert die Visaton ausgesprochen homogen und natürlich. Das letzte Quäntchen Spritzigkeit im Hochtonbereich fehlt zwar, die Feinauflösung ist aber sehr wohl vorhanden, so dass die Pentaton auch fürs analytische Hören voll geeignet ist. Großartig finde ich die Wärme und Autorität, mit der gerade akustische Instrumente wiedergegeben werden. Am spektakulärsten gelingt der Box die räumliche Abbildung bei guten Aufnahmen: Fast scheint sich die Luft in feste Materie zu verwandeln, so haargenau platziert sie Instrumente und Stimmen. Energetische Wiedergabe ist auch so Stichpunkt: Ihre riesigen dynamischen Fähigkeiten lassen die Pentaton spielerisch mit jeder Art von Musik umgehen - auch elektronisch erzeugte Tieftonimpulse jagen ihr keinen Schrecken ein. In Sachen Tiefgang deckt sich das Gehörte mit den Messergebnissen - was man allerdings nicht messen kann, ist die einmalige Tieftonqualität der leichten Membranen, die einen ungemein leichtfüßigen und gleichzeitig zupackenden Bass erzeugen können - genau so geht's! Wer den Dreh am Lautstärkeregler nicht scheut, kann mit der Pentaton aber auch erleben, dass schon eine herzhaft angerissene Gitarrenseite ordentlich das Zwerchfell massieren kann. Diese Box macht bei aller audiophiler Qualität ihrer Größe alle Ehre."

Das Fazit aus Klang+Ton

"Die Visaton Pentaton ist eine Box, die süchtig macht. Harmonie und Ausgewogenheit auf der einen, Präzision und Dynamik auf der anderen Seite ergänzen sich zu einer fantastischen Box, die als i-Tüpfelchen auch noch röhrentauglich ist, wie kaum eine andere."


Unser Bausatz besteht aus

  • 4 Stück Visaton Breitbänder BG 20, 8 Ohm
  • Visaton Breitbänder B200, 6 Ohm
  • 10 Beutel Dämmmaterial aus Polyesterwatte
  • 4x Terminal T105 Au mit Messingklemmen, vergoldet
  • 3x Biwiring Terminal T122 Au mit Messingklemmen, vergoldet
  • 7,5 m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 28 Stück
  • Inbus-Holzschrauben 5x30mm, schwarz, 24 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Tonfrequenz-Elko 6,8 uF / 63 Vdc
  • Tonfrequenz-Elko, 10 uF / 100 Vdc
  • 0,6 mm Rohrkernspule 22,0 mH/4,26 Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H100, 3 mH/0,25 0hm
  • 2x Mundorf H-Kern-Spule H100, 6,8 mH/0,46 0hm
  • Mundorf H-Kern-Spule H100, 10 mH/0,64 0hm
  • MOX10-Widerstand 6,8 Ohm/10Watt (blau-grau-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 470,00 ohne MwSt: € 394.96 / $ 369.12

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 240 x 165 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA240, Best.-Nr. I-2767, Preis pro Stück: EUR 7,60 ohne MwSt: € 6.39 / $ 5.97
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version kommen nur Audaphon MKP CAP Superior-Kondensatoren und verlustarme Luftspulen zum Einsatz. Die L200-Spulen sind in Reihe geschaltet.

  • Audaphon MKP CAP Superior 6,8 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 10 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Luftspule L71, 22 mH/5,61 Ohm
  • Mundorf Luftspule L140, 3,3 mH/0,58 Ohm
  • Mundorf Luftspule L140, 6,8 mH/1,07 Ohm
  • Mundorf Luftspule L200, 6,8 mH/0,55 Ohm
  • Mundorf Luftspule L200, 10 mH/0,68 Ohm
  • MOX10-Widerstand 6,8 Ohm/10Watt (blau-grau-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 678,00 ohne MwSt: € 569.75 / $ 532.47

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 240 x 165 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA240, Best.-Nr. I-2767, Preis pro Stück: EUR 7,60 ohne MwSt: € 6.39 / $ 5.97
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).

Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • 0,6 mm Rohrkernspule 22,0 mH/4,26 Ohm
  • Tonfrequenz-Elko, 15 uF / 100 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 220 uF/63 Vdc
  • MOX10-Widerstand 6,8 Ohm/10Watt (blau-grau-gold)

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 15,60 ohne MwSt: € 13.11 / $ 12.25
 


  zur Klang- und Ton-Übersicht