Omnes Audio No.5 Royal   Kompaktlautsprecher aus K+T 4/2016

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 85 dB
  • Maße (HxBxT): 400 x 213 x 320 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 48 - 22000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Omnes Audio No. 5 Royal ist ein hochwertiger kompakter Lautsprecher mit dem Breitbandlautsprecher Tang-Band W5-1880.

Omnes Audio No.5 Royal wurde von Thorsten Fischer entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus zwei in Reihe geschalteten Sperrkreisen, die den Frequenzgang linearisieren.

Der Frequenzgang ist nicht ganz so eben wie bei ihrer Schwester No.4 Royal. Das Zerfallsspektrum zeigt wenig Resonanzen. Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1m) liegen oberhalb von 300 Hz unter 0,3% und steigen auch bei (95 dB, 1m) im hörbaren Bereich nicht über 0,5%.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Die No.4 Royal aus dem letzten Heft hat die Latte für Boxen dieser Art sehr hoch gelegt und war, da noch im Fundus präsent, naturgemäß der Gegner für die größere Schwester. Auch in knapp 90 Quadratmetern wusste die Kleine wieder sofort mit ihrer erstaunlichen Linearität, Spielfreude und der herausragenden Zeichnung im Hochtonbereich zu überzeugen. Und das soll die Große besser können? Ganz klar: Sie hat merklich mehr Wirkungsgrad und hängt eine gefuhlte halbe Oktave mehr unten an die Übertragungsbandbreite. Das war zu erwarten. Leichtigkeit, Spritzigkeit, die Fähigkeit, auch einen so großen Raum mit Musik zu füllen - das macht die No. 5 Royal mit links. Also doch einfach eine vergrößerte No. 4? Nicht ganz. Tonal gibt's durchaus Unterschiede. Das sind nämlich tatsächlich die, die im Frequenzgang auch zu erkennen sind. Beispiel: Wir spielen das erste Album der britischen Minimal-Rocker "The XX". Beide Gesangsstimmen tönen bestens verständlich, toll durchgezeichnet und überaus realistisch. Über beide Lautsprecher. Die No. 5 tut im Bereich der Zischlaute allerdings merklich mehr als ihre kleine Schwester. Man hört's beim Gesang und bei perkussiven Elementen. Die Unterscheide sind nicht riesig, aber deutlich nachvollziehbar. Mir persönlich ist die etwas linearere Gangart der No. 4 in diesem Bereich lieber, aber das dürfen Sie gerne anders sehen als ich. Völlig außer Frage steht die deutliche Überlegenheit der No. 5 Royal, wenn's mal etwas kerniger zur Sache geht. Man kann sogar Kyuss hören damit. Der Opener "Gardenia" vom Album "Welcome to Sky Valley" geht natürlich umso besser, je weiter man den Pegelsteller in Richtung Unvernunft dreht, und das machen die beiden Fünfzöller erstaunlich lange mit. Interessanterweise passt das leichte "Hoch" jenseits des Präsenzbereiches des Lautsprechers hier ausgezeichnet. Und was lernen wir daraus? Dass Blue Planet Acoustic konsequent damit weitermacht, Breitbandlautsprecher der allerhöchsten Güteklasse zu generieren. Und dass es nichts umsonst gibt: Die No. 5 Royal ist eindeutig der erwachsenere und potentere Lautsprecher, die No.4 punktet aber mit ihrem für eine Fullrange-Konstruktion ungeschlagen zeichnenden Hochtonbereich. Viel Spaß beim Ausswählen Ihres Favoriten."

Unser Bausatz besteht aus

  • Tang Band W5-1880
  • Bassreflexrohr HP50, 50x145 mm, schwarz
  • 2x Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 0,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • 2x Audaphon MKP CAP Superior / 400 Vdc
  • 2x Mundorf Luftspule L140
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 246,00 ohne MwSt: € 206.72 / $ 243.93

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Alle Kondensatoren sind Clarity Cap ESA 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 278,00 ohne MwSt: € 233.61 / $ 275.66

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 3.67
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht