Noun   Kompaktlautsprecher aus K+T 5/2016

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 88 dB
  • Maße (HxBxT): 700 x 380 x 318 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 49 - 19000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 150 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Die Noun ist ein FAST (Fullrange and Subwoofer Technology) Lautsprecher im retro Style mit Chassis von Sica. In Noun wird der Sica 6 D 1,5 CS 8 als Breitbänder, und der Sica 12 S 2,5 CS 8 als Tieftöner verwendet.

Noun wurde von Olaf Schauer und Wolfgang Vollstädt entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftöner. Der Breitbänder wird mit einem 12 dB Hochpass, sowie einem Sperrkreis und einem Spannungsteiler beschaltet.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist auf Achse ausgewogen (für Breitbandlautsprecher typische Schwankungen treten auf) mit einer leichten Betonung des Bassbereichs um 80 Hz. Das Abklingspektrum zeigt keine gravierenden Resonanzen. Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 100 Hz unter 1 % und bleiben auch bei (95 dB, 1 m) unter 1 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Nennen wir das Kind ruhig beim Namen: Das ist eine ziemlich dreckige Kiste. Sie unternimmt gar nicht erst den Versuch, besonders ausgewogen zu klingen und irgendwelche audiophilen Tugenden an den Tag zu legen. Das beginnt im Bassbereich: Ein potenter Zwölfer in einem relativ kompakten Gehäuse - jawohl, das schiebt. Und zwar mächtig. Der obere Bass- und untere Grundtonbereich tun eindeutig mehr, als in Sachen Linearität erforderlich wäre. Für Aufstellungen und Räume, die in diesem Bereich eher unterbelichtet sind, genau das Richtige. In unserem Hörraum eher nicht. Aber trotzdem kann man sich darüber freuen, wie lässig der Zwölfzöller alles Tieftonale nachdrücklich in den Raum schiebt; bei allem Übermut ist das immer noch schön konturiert und locker. Der Breitbänder tut das, was ein solcher Treiber mit relativ viel Membranfläche halt so tut: Er passt dynamisch ziemlich gut an den dicken Bass, ist tonal aber nicht das letzte Wort in Sachen Ausgewogenheit. Weibliche Gesangsstimmen gehen überzeugend kräftig, an der nötigen Luft oben heraus mangelt's aber ein wenig. Klassisch Wohlklingendes ist also nicht unbedingt die Domäne der Noun, wohl aber Situationen, in denen in erster Linie Druck gefragt ist. Gerade Rock- und Popproduktionen, die im Präsenzbereich mit reichlich Pfeffer gesegnet sind, kommen hier ausgezeichnet zurecht. Freunden der etwas heftigeren Gangart kann ich in diesem Zusammenhang das neue Album "Revival" der in Boston beheimateten Stoner-/Heavy-Kombo "Gozu" ans Herz legen: Das Ding geht gemein tief, atmosphärisch dicht und hat genau so viel Black Sabbath, dass es noch nicht nach schnöder Kopie klingt. Auf der Noun kann man mit Leichtigkeit das tun, was dieses Album braucht: Pegel fahren. So richtig. Und mit jedem Dezibel wird's besser. Ob ein Paar davon auch was für den Proberaum wäre? Aber mit Sicherheit."

Unser Bausatz besteht aus

  • Sica 12 S 2,5 CS 8 Ohm
  • Sica 6 D 1,5 CS 8 Ohm
  • Bassreflexrohr HP70, 68x160 mm, schwarz
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 2x Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 1,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKT Kondensator 5,6 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 6,8 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 33uF / 70 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 47uF / 50 Vdc
  • Mundorf Luftspule L140, 5,6 mH/0,89 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,10 mH/0,27 Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H71, 3,3 mH/0,47 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm 2% (rot-rot-gold)
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm 2% (braun-schwarz-schwarz)
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10 22 Ohm 2% (rot-rot-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 230,00 ohne MwSt: € 193.28 / $ 172.57

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist komplett mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Als Kondensator kommen durchweg Folienkondensatoren zum Einsatz.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 265,00 ohne MwSt: € 222.69 / $ 198.83

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 7,94 ohne MwSt: € 6.67 / $ 5.96

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf eine Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002, Preis pro Stück:   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 8.78
Pro Bausatz empfehlen wir 2 Platten (für ein Paar Boxen also 4)


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht