Menhir-S, Kompaktbox   in K+T 6/2013

   
technische Daten:
- Impedanz: 6 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 89 dB
- Maße (HxBxT): 440 x 248 x 350 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 55 - 21000 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Frank Kuhl von Firma Monacor schuf mit Menhir-S eine Kompaktbox mit hoher Leistrungsfähigkeit. Dazu setzt er in Menhir-S PA-Lautsprecher von Celestion ein. Die Box ist als Bassreflexbox aufgebaut, deren Bassreflexöffnungen aus zwei Dreiecken bestehen, die durch Wegsägen der unteren Ecken der Schallwand entstehen.

Als Lautsprecher kommen der Celestion TF-0818 und ein Hochtontreiber CDX1-1430 zum Einsatz. Der Hochtontreiber spielt auf das Monacor Horn MRH-180.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Hoch- und einem Tiefpass 3. Ordnung (18 dB/Oktave). Dem Tieftöner ist zusätzlich ein Saugkreis parallel geschaltet, um die Mitteltonüberhöhung der Box zu eliminieren.

Der Frequenzgang ist unter 0 oder auch 15 Grad Winkel recht linear; das Abklingspektrum ist bis auf Resonanzen um 1 kHz und darunter gutmütig. Die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 85 dB Schalldruck noch als gering zu bezeichnen.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Der Lautsprecher dankt es mit einer absolut ehrlichen und offenen Wiedergabe, die auch hohen Ansprüchen absolut gerecht wird. Ganz ehrlich: Wir konnten qualitativ keinen Unterschied zwischen der Menhir-S und einer guten Kompaktbox ausmachen, außer es ging lautstärkemäßig zur Sache dann war die kleine Menhir klar in ihrem Element und spielte noch munter drauflos, als alle anderen Boxen der selben Größe noch ihre Schwingspulen kühlen mussten. Die tonale Abstimmung der Box lässt sich über Einwinkeln sehr gut einstellen: Hier ist von bissig bis sanft alles drin. Der recht schlanke Bass profitiert von einer wandnahen Aufstellung ungemein - wenn man denn beim Solo-Betrieb bleibt. Zusammen mit einem Subwoofer - und wir haben gleich mal unseren Achtzehnzöller dazugestellt - bleibt kein Auge mehr trocken. Das hat Schub, Schnelligkeit und eine vorzüglich ausgewogene Tonalität bis zu Lautstärken, die voll und ganz dem Anspruch einer guten PA-Anlage genügen."

Fazit in Klang+Ton

"Das Konzept geht auf: Mit der Menhir-S gibt es einen audiophilen Kompaktlautsprecher, der bei Verzicht auf ultratiefen Bass ansonsten für den Heimbereich absolut fullrangetauglich ist - mit Subwoofer dürfen dann auch Pegelorgien gefahren werden. "

Unser Bausatz besteht aus

  • PA-Mittelhochtonhorn MRH-180
  • Celestion CDX1-1430, 1,4 Zoll-Treiber
  • Celestion Mitteltieftöner TF0818
  • PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm
  • Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Biwiring Terminal T122 Au mit vergoldeten Messingklemmen
  • 2m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 4 Stück
  • Inbus-Holzschrauben 5x30mm, sw. 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • 2x Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 33 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 2,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 15 uF / 400 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,33 mH/0,26 Ohm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • 2x 1,0 mm Luftspule, 1,8 mH/0,7 Ohm
  • Keramikwiderstand 2,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 3,3 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 8,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 10 Ohm/20 Watt

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 320,00 ohne MwSt: € 268.91 / $ 317.31

Bausatz mit High-End-Weiche

Unser Bausatz mit High-End-Frequenzweiche enthält anstelle von MKT-Kondensatoren ClarityCap PWA-Kondensatoren. Die MKP-Kondensatoren wurden durch hochwertige ClarityCap ESA-Kondensatoren ersetzt. Als Spulen kommen durchweg Mundorf Backlackspulen zum Einsatz.

Bei höheren dauernd anliegenden Pegeln können in der Standardversion die Spulen in Reihe zum Tieftöner heiß werden. Daher liefern wir den High-End-Bausatz mit 1,4 mm-Spulen. Diese machen den Bass auch noch etwas straffer. Wer dies nicht wünscht, sollte in Reihe zur 1,8 mm Spule, die in Reihe zum Tieftöner liegt, einen 0,47 Ohm-Widerstand mit 20 Watt schalten. Dieser liegt dem Bausatz bei.

  • 2x ClarityCap PWA Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA Kondensator 33 uF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA Kondensator 2,7uF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA Kondensator 15 uF / 250 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 0,33 mH/0,26 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 1,8 mH/0,70 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 0,47 mH/0,19 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 1,8 mH/0,43 Ohm
  • Keramikwiderstand 2,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 3,3 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 8,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 10 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 0,47 Ohm/20 Watt

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 368,00 ohne MwSt: € 309.24 / $ 364.91

Bausatz mit belastbarer Weiche

Wünschen Sie jedoch die Standard-Frequenzweiche, jedoch mit höherer Belastbarkeit, so empfehlen wir nachfolgenden Bausatz, der (wie der High-End-Bausatz) in Reihe zum Tieftöner Spulen mit 1,4 mm Draht anstelle von Spulen mit 1,0 mm Draht enthält.

Diese machen den Bass auch noch etwas straffer. Wer dies nicht wünscht, sollte in Reihe zur 1,8 mm Spule, die in Reihe zum Tieftöner liegt, einen 0,47 Ohm-Widerstand mit 20 Watt schalten. Dieser liegt dem Bausatz bei.

  • 2x ClarityCap PWA Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA Kondensator 33 uF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA Kondensator 2,7uF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA Kondensator 15 uF / 250 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 0,33 mH/0,26 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 1,8 mH/0,70 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 0,47 mH/0,19 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL140, 1,8 mH/0,43 Ohm
  • Keramikwiderstand 2,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 3,3 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 8,2 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 10 Ohm/20 Watt
  • Keramikwiderstand 0,47 Ohm/20 Watt

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 339,00 ohne MwSt: € 284.87 / $ 336.15

Impedanzkorrektur

  Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,22 mH/0,21 Ohm
  • Keramikwiderstand 10 Ohm/20 Watt

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 13,20 ohne MwSt: € 11.09 / $ 13.09

Rasterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 240 x 165 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA240, Best.-Nr. I-2767, Preis pro Stück: EUR 7,60 ohne MwSt: € 6.39 / $ 7.54
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)
 


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht