Regalbox Monacor Logo MK2   in K+T 4/2009

Regalbox Logo MK II aus K+T 4/2009
technische Daten
- Nennimpedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 86 dB
- Größe (HxBxT): 29 x 15 x 23 cm
- Frequenzbereich (-8dB): 70 - 25 000 Hz
- Trennfrequenz: 1200 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox
Logo MK II ist eine kleine Regalbox in der die Monacor Hochtonkalotte DT-250 und der Mitteltieftöner SPH-115 zum Einsatz kommt.

Logo hat - für ihre Größe - einen erstaunlich hohem Wirkungsgrad von 86 dB.

Da sich die Physik nicht überlisten lässt ist die untere Grenzfrequenz mit ca. 70 Hz (-8 dB) recht hoch; um die Box dennoch gut klingen zu lassen verleihen die Entwickler der Box eine leichte Übertreibung im oberen Bass um den fehlenden Tiefbass zu ersetzen. Diese Übertreibung fiel jedoch so gering aus, dass sie sich nicht störend auswirkt.

Der kleine Mitteltieftöner Monacor SPH-115 bleibt bei Pegeln bis 95 dB sehr klirrarm, was für Tieftöner dieser Größe erstaunlich gut ist.

Auszug aus der Klangbeschreibung in K+T 4/2009:

... "Die Box macht richtig Bass. Nicht das hingetrickste Pseudo-Fundament aus einem extrem fülligen Grundtonbereich, sondern: Bass. Das hat wohl etwas damit zu tun, dass unterhalb des nutzbaren Frequenzbereichs der Schalldruckpegel rasant abfällt - der Tieftöner fängt erst bei etwa 70 Hertz an zu spielen, dann aber mit vollem Pegel, was den Bassbereich natürlich nicht ultra-voluminös macht, dafür aber eine knackige und dynamische Spielweise erlaubt. Rockmusik ist für die Logo damit überhaupt kein Problem - selbst freistehend in unserem großen Hörraum hörte sie sich nicht an, als würde sie Unterstützung brauchen. Näher an der Rückwand und/oder in kleineren Räumlichkeiten wird die Geschichte natürlich noch etwas fetter - Möglichkeiten genug also, um zu spielen. Wie erwartet bleibt die Logo über den gesamten Mitteltonbereich schön entspannt und sauber, was gerade der Stimmenwiedergabe zugute kommt. Der Hochtonbereich wird von der wunderbaren Metallkalotte ganz hervorragend bearbeitet, die sich nicht ganz von ihrem Sound freimachen kann. Dies ist allerdings ausschließlich im positiven Sinne zu verstehen: Akustikgitarren haben genau das Flirren der Stahlsaiten, die sie in der Wiedergabe so lebendig machen - gut zu hören im Anfang von Pink Floyds "Wish you were here" oder dem fantastischen Solostück "Keith don't go" von Nils Lofgrens Live-Album "Acoustical Live" wo die Gitarre wunderbar herausgearbeitet wird, ohne das unangenehme Zirpen des Piezo-Tonabnehmers zu verstärken - genau richtig also! Den Hochtonbereich kann man durch Einwinkeln der Box zudem optimal dosieren - parallel zu den Seitenwänden klingt's etwas runder, während die räumliche Ortung unter allen Winkeln gleich gut bleibt - die Box mit der gewissen Würze eben."

Unser Bausatz besteht aus:

- Monacor Kalottenhochtöner DT-250
- Monacor Mitteltieftöner SPH-115
- 1 Matte (1/2 Beutel) Dämmflies *)
- ein Terminal mit vergoldeten Messingklemmen
- 1,5 m Kabel 2x1,5 mm2
- 8 Schrauben Pan 4 x 20 mm
- das Monacor-Bausatzheft
die Frequenzweiche (auf Holz aufzubauen):
- 1,8 mH Luftspule / 1,4 mm
- 0,56 mH Luftspule / 1 mm
- 15 uF Elko, glatt
- 2x 4,7 uF MKP-Kondensator *)
- 1,5 uF MKP-Kondensator *)
- 3,9 Ohm MOX10-Widerstand (orange-weiss-gold)
- 2x 8,2 Ohm MOX10-Widerstand (grau-rot-gold)

Hinweise: Statt MDM-2 Dämmflies liefern wir Polyesterwatte;
statt MKT-Kondensatoren liefern wir um ein Vielfaches verlustärmere MKP-Kondensatoren.

Preis unseres Bausatzes Logo MK2 ohne Gehäuse
Preis pro Box - nicht lieferbar

Logo MK2 mit HighEnd-Weiche

Unsere High-End-Version enthält Mundorf-Spulen, wobei die Spule vor dem Tieftöner eine Kupferfolienspule ist. Des weiteren kommen Jantzen-MKP-Kondensatoren zum Einsatz.

- 1,8 mH cfc16-Kupferfolienspule
- 0,56 mH Backlackspule / 1 mm
- 15 uF Jantzen MKP-Kondensator / 400V
- 4,7 uF Jantzen MKP-Kondensator / 400V
- 4,7 uF Jantzen MKP Z-Supreme-Kondensator
- 1,5 uF Z-Supreme-MKP Z-Supreme-Kondensator
- 3,9 Ohm MOX10-Widerstand (orange-weiss-gold)
- 2x 8,2 Ohm MOX10-Widerstand (grau-rot-gold)

Preis unseres Bausatzes Logo MK2, High End ohne Gehäuse
Preis pro Box - nicht lieferbar

Falls Sie die Weiche lieber auf eine Leiterplatte (statt auf eine Holzplatte) bauen, so empfehlen wir pro Box eine Leiterplatte
Leiterplatte, Best.-Nr. I-8805017,     Preis   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.70

  zur K+T-Übersicht