Esprit, Regalbox   in K+T 3/2010

technische Daten:
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 82 dB
- Maße (HxBxT): 350 x 200 x 278 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 35 - 21000 Hz
- Trennfrequenz(en): 1950 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Focal ist auch durch die Grande Utopia - beispielsweise mit der Grande Utopia EM, die viele als eine der besten Boxen der Welt ansehen - bekannt. Somit ist es naheliegend auch im Selbstbaubereich Focal-Lautsprecherchassis einzusetzen.

Focal Esprit ist ein Monitor mit hochwertigen Focal-Chassis. Er hat einen sehr ausgeglichenen Frequenzgang.

Die Box enthält eine Titan-Kalotte Focal TC90 mit inverser Wölbung und einen Focal Tieftöner mit der bekannten W-Membran: 5W 3211B.

Die Frequenzweiche ist eine 12 dB-Weiche, die aufgrund der sehr ausgeglichenen Lautsprecher-Chassis sehr einfach gehalten werden konnte und somit keine Saug- oder Sperrkreise benötigt.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Schon bei der Entwicklung der Frequenzweiche und den ersten Hörtests zeichnete sich deutlich ab, dass diese Chassiskombi Feuer hat. Selbiges unterstreicht die finale Version der Esprit dann auch nochmal im Hörraum, sozusagen im Wortsinn mit Nachdruck. Denn was dieser 13er an Bass produziert, ist abartig. Tief, kräftig und sattelfest, und doch mit reichlich Kontur und guter Durchhörbarkeit. Da braucht's keinen Subwoofer mehr, diese kompakte Box macht jeden, der nicht den ganzen Tag meterlangen Orgelpfeifen lauscht, wunschlos glücklich. Dabei vollzieht der 5W wilde Sprünge, was ihn nicht daran hindert, kräftige Gesamtpegel zu erreichen und in den Mitten sehr lange sauber zu bleiben. Warum der Hochtöner zur Legende wurde, wird auch im Hörraum schnell klar. Extrem sauber und bis in feinste Details perfekt auflösend, dabei seine Metallmembran im positiven Sinne nicht verleugnend, hat er wesentlichen Anteil am sehr spritzigen, direkten Klangbild der Esprit. Ich würde es fast als Loudness- Abstimmung kategorisieren, aber das ist es eigentlich nicht. Es ist diese extreme Schlackenlosigkeit bei toller Feinauflösung, die den Eindruck erweckt. Und doch liegt der Fokus der Esprit akustisch eher im Mitteltonbereich. Die Geschmäcker sind hier ja bekanntermaßen verschieden. Ich bin bei Lautsprechern immer so ein bisschen auf der Suche nach der ultimativen Offenheit im Mittelton. Das sollte eigentlich einfach zu realisieren sein, ist es aber nicht. Denn hier reicht keine einfache Mittenbetonung im Frequenzgang, die macht Stimmen nur laut, aber noch nicht durchhörbar. Nein, hier muss alles passen: Konstruktion, Chassis und Weiche. Und die Esprit ist eine solche Box, die für mich im Stimmenbereich einfach passt. Männer wie Frauen kommen so unglaublich offen und klar, dass andere Lautsprecher nur noch nach Schleier klingen. Anteil daran haben sowohl die leichte Mittenbetonung durch den 5W als auch die extrem offene Art des TC90, die sich in perfekter Weise ergänzen. Wenn Sie wissen, wovon ich rede, wenn Sie auch immer auf dem Sofa sitzen und mit gespitzten Ohren auf den ersten Atemzug der Sängerin warten, um dann oft enttäuscht und selten entzückt zu sein, dann ist die Esprit Ihre Box, denn sie wird Sie begeistern."

Fazit
"Focal war und ist (wieder) eine echte Bereicherung des Selbstbaumarktes. Und sie haben ihren Charme nicht verloren, die Schallwandler aus Frankreich. Sehr direkt, detailreich, offen, knackig und schnell macht die Esprit unendlich viel Spaß und demonstriert darüber deutlich, was Focal zu Recht berühmt machte."
 

  


Unser Bausatz besteht aus

  • Focal Inverskalotte TC90 TD5B
  • Focal Mitteltieftöner 5W3211B
  • Bassreflexrohr Streamline 45
  • Dämmmaterial aus Polyesterwatte, 125 g for 20L volume
  • Polklemme PK31, Paar, rot+schwarz
  • 2 m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • 8 Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz
  • Bauplan für den Bausatz

Die Frequenzweichenbauteile:
  • MKP-Kondensator 6,8 uF / 400V
  • MKP-Kondensator 12 uF / 400V
  • 1mm-Luftspule, 0,39 mH/0,29 Ohm
  • H-Kern-Spule H71, 1,8 mH/0,34 0hm
  • MOX10-Widerstand 4,7 Ohm (gelb-violett-gold)
  • MOX10-Widerstand 5,6 Ohm (gruen-blau-gold)
  • MOX10-Widerstand 8,2 Ohm (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Stück - nicht lieferbar

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)
 

  

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version kommt im Signalpfad zum Tieftöner eine (cfc) Kupferfolienspule zum Einsatz; im Signalpfad zum Hochtöner kommt ein Jantzen Z-Silver-CAP zum Einsatz

  • Jantzen Z-Silver Cap MKP-Kondensator 6,8 uF / 800 VDC
  • MKP-Kondensator 12 uF / 400V
  • Folienspule CFC14-1,8mH/0,32Ohm
  • 1 mm Backlack-Luftspule 0,39 mH/0,29 Ohm
  • MOX10-Widerstand 4,7 Ohm (gelb-violett-gold)
  • MOX10-Widerstand 5,6 Ohm (gruen-blau-gold)
  • MOX10-Widerstand 8,2 Ohm (grau-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Stück - nicht lieferbar

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)
 

 

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).

  • Elko glatt 15uF / 70 Vdc
  • 0,7 mm Rohrkernspule 1,0 mH/0,53 Ohm
  • MOX10-Widerstand 12 Ohm (braun-rot-schwarz)


Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 13,50 ohne MwSt: € 11.34 / $ 10.13
 


  zur Klang- und Ton-Übersicht