Cobra-Horn RBT   Standlautsprecher aus Hobby HiFi 5/2015

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 93 dB
  • Maße (HxBxT): 1078 x 338 x 500 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 50 - 30000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 5000 Hz
  • Prinzip: Horn

Cobra-Horn RBT ist ein großer Standlautsprecher, der als hyperbolisches back-loaded Horn konstruiert ist. Das Horn wird von dem Monacor Breitbänder SP-200X angetrieben; im oberen Frequzenzbereich übernimmt der Monacor Magnetostat RBT-95 SR die Wiedergabe. Der Bausatz wurde von Bernd Timmermanns entworfen.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB/Oktave) für den Breitbandlautsprecher, und einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB/Oktave) für den Magnetostaten.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist bis recht linear. Das Abklingspektrum ist in den Mitten etwas verzögert. Die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 90 dB/1m im Tief- und Mitteltonbereich recht gering steigen ab 2 kHz auf knapp 3% an.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Im Hörraum der Redaktion begeisterte das Cobra-Horn RBT mit explosiver Dynamik gepaart mit vorzüglich neutraler Tonalität. Hier zahlt sich die ausgewogene akustische Abstimmung aus. Hinzu kommen die explosiven dynamischen Qualitäten des Hornsystems und nicht zuletzt ein fulminanter Bass-Punch. Großartig schlägt sich das Cobra-Horn RBT mit dynamikbetontem Programm. "The O-Zone Percussion Group" von der Manger Hörtest-CD begeisterte mit grandiosen Knalleffekten. Und mit "The Race" von Yello spielten die Cobra-Hörner die Hörtester geradezu schwindelig. Die räumlich ausgefeilten Effekte dieser Aufnahme bildeten sie überzeugend ab. Dabei geriet die akustische Bühne ausladend breit und tief. Der Hochton-Magnetostat macht seine Sache richtig gut: Er löst subtile Details wunderbar fein auf. Schlagzeug-Besen klingt geradezu elektrisierend. Sehr erfreulich geriet auch der Hörversuch mit reduzierter Lautstärke: Selbst dann lösen die Schallwandler noch feine Details auf. Mit dem Cobra-Horn RBT kann man nicht nur die Puppen tanzen lassen, nein: Auch für die feine Hintergrundbeschallung bringt es jede Menge Talent mit. "

Fazit aus Hobby HiFi

"Günstiger Breitbänder plus magnetostatischer Hochtöner: Diese Kombination hat Klasse. Klanglich agiert sie auf viel höherem Niveau, als der Kostenrahmen dieses Projekts es vermuten lässt. Dank des etwas komplexeren Horngehäuses gelingt dem SP-200X eine beeindruckende Tieftondarbietung. In den Mitten spielt die unbeschichtete Papiermembran ihre besten Trümpfe aus. Und dank des Hochton-Magnetostaten findet das Klangbild seinen fein gezeichneten oberen Abschluss."

Unser Bausatz besteht aus

  • Magnetostat-Hochtoener RBT-95SR
  • Monacor SP-200 X Breitbandlautsprecher
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 2,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.
  • Audaphon MKP CAP Superior 2,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 1,5 uF / 160 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,15 mH/0,25 Ohm
  • MOX5-Widerstand 68 Ohm / 5 Watt (blau-grau-schwarz)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 0,68 Ohm 5% (blau-grau-silber)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 154,00 ohne MwSt: € 129.41 / $ 112.53

Bausatz mit unserer High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz enthält Mundorf MCAP EVO-Kondensatoren. Die Spulen sind als Backlack-Luftspulen ausgelegt um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 174,00 ohne MwSt: € 146.22 / $ 127.15

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 8,00 ohne MwSt: € 6.72 / $ 5.85

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 2.70
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Bausatzseite   zur Hobby HiFi-Übersicht