Monacor Cirrus,   in K+T 1/2009

Cirrus aus Klang+Ton 1/2009
technische Daten
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
- Maße (HxBxT): 73 x 22 x 23 cm
- Frequenzbereich (-8dB): 30 - > 22000 Hz
- Trennfrequenz: 3700 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox
Cirrus ist eine zierliche Standbox mit Monacor Magnetostat RBT-95 und Monacor Tieftöner SPH-165 KEP mit Kevlarfaser-Membran. Der Name Cirrus (federleichte Wolke) steht dabei gut für die Standbox, die durch ihren Magnetostaten luftige leichte Klangbilder schafft.

Für eine Standbox ist Cirrus mit gut 73 cm Höhe recht zierlich; dennoch produziert sie enorm tiefen Bass. Und auch optisch weiß der Tieftöner SPH-165 KEP mit seiner gelben Membran, die den Phase-Plug umgibt, zu gefallen.

Cirrus stellt einen rundum sehr gefällige Box dar, zu deren Konstruktion wir Monacor nur gratulieren können.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"...in einem kompakten Stereodreieck aufgestellt verströmt die Cirrus schnell ihr Flair: völlig unangestrengte, losgelöste Musikwiedergabe mit tiefer Räumlichkeit, ausgewogener Tonalität und immer wieder nachgefragt sehr guten Leisehörer-Qualitäten. Die enorme Tiefe das Basses, die leicht "erdige" Abstimmung fördert im Verbund mit den luftigen Höhen auch weit unterhalb von Zimmerlautstärke zahlreiche Details zutage. Der Magnetostat und der Kevlar-Klassiker bilden dabei ein harmonisches, trotz der hohen Trennfrequenz absolut bruchlos aufspielendes Duo. Sie erzeugen ein liebliches, fast schöngefärbtes Klangbild, was zu gleichen Teilen entspannend und anregend auf den Zuhörer wirkt. Besonders der Hochtöner tut sich hier hervor, bietet einen feingliedrigen, reich ausgeschmückten und doch stets schwerelosen Hochton an. Unweigerlich springt der Name "Cirrus" zurück in mein Gedächtnis. Er ist tatsächlich perfekt gewählt, unterstreicht die Art der Musikwiedergabe der Box auf ideale Weise. Trotz des Detailreichtums zeigt der Lautsprecher selbst in kritischen Teststücken nicht den geringsten Anflug von Schärfe, was auch nur durchschnittlich aufgenommene Musik, wovon es heutzutage leider viel zu viel gibt, sehr genießbar macht. An Stilrichtungen kann man der Cirrus daher alles anbieten. Dabei spielt auch der Frequenzumfang keine Rolle, denn was diese Box an Tiefgang produziert, ist erstaunlich. Ein Subwoofer ist hier absolut fehl am Platze, diese Box erfüllt auch höchste Ansprüche in Sachen Tiefbass."

Unser Bausatz besteht aus


- Magnetostat Monacor RBT-95 SQ
- Tieftöner Monacor SPH-165 KEP
- Lautsprecher-Dämmwatte MDM-2
- Bassreflexrohr Monacor MBR-45
- Schrauben MZF-8605
- PAN-Schrauben 3,5x17 mm **)
- Lautsprecherkabel 2 x 2,5 mm2 transparent
- Terminal ST-960 GM oder T105 Au

- der Bauanleitung:
  Monacor Lautsprecher-Selbstbau-Heft 2008

- den Frequenzweichenbauteilen*) auf Holz aufzubauen:
- Mundorf Luftspule L140, 0,56 mH /0,20 Ohm
- Mundorf Luftspule L140, 0,68 mH /0,26 Ohm
- Jantzen Cross Cap MKP 1,5 uF / 400V
- Jantzen Cross Cap MKP 3,3 uF / 400V
- Jantzen Cross Cap MKP 8,2 uF / 400V
- Jantzen Cross Cap MKP 33 uF / 400V
- MOX10-Widerstand 1,5 Ohm/10Watt (braun-grün-gold)
- MOX10-Widerstand 3,3 Ohm/10Watt (orange-orange-gold)
- MOX10-Widerstand 10 Ohm/10Watt (braun-sw-sw)
- Widerstand 8,2 Ohm/20 Watt
- Widerstand 10 Ohm/20 Watt

Hinweis: *) Bei den Frequenzweichenbauteilen liefern wir statt nur Monacor-Bauteilen Bauteile von Jantzen, Mundorf, Intertechnik und ClarityCaps, da dann die Auswahl sehr viel größer ist. Bei den Spulen in Reihe zum Tieftöner liefern wir diese mit 1,4 mm Draht statt mit 1,2 mm da damit die Frequenzweiche weniger heiß wird und die Bässe eine Idee straffer ausfallen. Außerdem liefern wir durchweg MKP-Kondensatoren, statt den verlustreicheren MKT-Kondensatoren.

**) Die Schrauben wurde auf Hinweis unserer Kunden auf 3,5 x 17 umgestellt, da die Originalschrauben von Monacor nicht in den Hochtöner passen.

Der Preis erhöht sich durch die verbesserten Bauteile nicht! Auf ausdrücklichen Wunsch liefern wir auch gerne Original-Monacor-Bauteile.

Bausatz Cirrus ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 227,00 ohne MwSt: € 190.76 / $ 178.28

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766,     Preis   EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 4.01

Cirrus mit High-End-Weiche

Als Spule kommen nur Mundorf Kupferfolienspulen zum Einsatz; als Kondensator audiophile Mundorf MCAP/400V-Kondensatoren.
- Mundorf cfc16-Kupferfolienspule, 0,56 mH
- Mundorf cfc16-Kupferfolienspule, 0,68 mH
- Mundorf MCAP 1,5 uF / 400V
- Mundorf MCAP 3,3 uF / 400V
- Mundorf MCAP 8,2 uF / 400V
- Mundorf MCAP EVO 33 uF / 450V
- MOX10-Widerstand 1,5 Ohm/10Watt (braun-grün-gold)
- MOX10-Widerstand 3,3 Ohm/10Watt (orange-orange-gold)
- MOX10-Widerstand 10 Ohm/10Watt (braun-sw-sw)
- Widerstand 8,2 Ohm/20 Watt
- Widerstand 10 Ohm/20 Watt

Bausatz Cirrus mit High-End-Weiche ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 259,00 ohne MwSt: € 217.65 / $ 203.41

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766,     Preis   EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 4.01

  zur Klang- und Ton-Übersicht