Standbox Ciappo   in K+T 2/2010

Ciappo aus Klang+Ton 1/2010
technische Daten:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 91 dB
- Maße (HxBxT): 1150 x 250 x 360 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 32 - 20000 Hz
- Frequenzbereich (-3dB): 48 - 20000 Hz
- Trennfrequenz: 320 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox
Ciappo ist eine leistungsfähige, tonal ausgeglichene und verzerrungsarme Standbox mit Ciare Breitbänder.

Ciare HX 132 ist ein beliebter und bewährter Breitbänder. Wie bei allen Breitbändern muss man auch hier einen Kompromiss zwischen Bassstärke (große Membran) und gutem Rundstrahlverhalten (kleine Membran) eingehen.

Liebhaber von Breitbändern ärgert dann oft der fehlende Bass: Thomas Schmidt und Christian Gather verliehen dem Breitbänder ordentlich Bass, indem sie den Breitbänder durch Tieftönchassis einrahmten.

Durch die tiefe Trennfrequenz von 320 Hz (ca. 1 m Wellenlänge) hat man nicht nur eine D'Appolito-Anordnung (Tieftöner rahmen Hochtöner ein), sondern eine echte d'Appolito-Box, die eine perfekte Punktschallquelle darstellt.

Man nennt eine Kombination Breitbänder mit Tieftöner auch FAST: "Fullrange And Subwoofer Technologie", also Bass-unterstützter Breitbänder.

Der Breitbänder wird über einen Kondensator (6 dB/Oktave) abgetrennt. Zusätzlich wird der Frequenzgang durch zwei Sperrkreise linearisiert. Die beiden Mission Tieftöner werden mit 12 dB/Oktave, die dann bei höheren Frequenzen auf 6 dB wechselt abgetrennt.

Mit dieser noch als einfach zu bezeichnenden Weiche wird ein erstaunlich linearer Frequenzgang für einen Breitbänder erzielt. Unter 15 Grad Winkel ist dieser nahezu sensationell für einen Breitbänder. Bis 95 dB sind die nichtlinearen Verzerrungen extrem gering - auch hier zeigt die Konstruktion von Thomas Schmidt und Christian Gather ein absolut hervorragendes Verhalten.

Alle 3 Lautsprecherchassis verfügen über eine Papiermembran.

Die Schallwand sieht wie hier aufgeführt elegant aus - wer lieber eine normale Standbox hat, kann die Schallwand auch nicht seitlich überstehend konstruieren und sie bis zum Boden durchziehen.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Neben der tatsächlich äußerst beeindruckend räumlichen Spielweise überzeugt die Ciappo durch ihre große Ehrlichkeit. Da wird nichts unterschlagen oder dazu erfunden - der Lautsprecher nimmt die Musik so, wie sie kommt. Dabei federn die beiden Mission-Sechzehner locker jede noch so gemeine Bassattacke locker ab und setzen sie, wenn nötig, in beeindruckende Pegel um. Wenn man noch mehr Antrittsschnelle und Tiefgang benötigen sollte, muss man in ganz andere Kaliber von Chassis und Gehäusen investieren. Unbelastet von den tiefen Tönen kann der wunderbare Ciare-Breitbänder seine musikalischen Qualitäten in die Waagschale werfen. Dass diese nicht zu knapp sind, haben wir schon geahnt - dass ein einziges Chassis eine solche Faszination vermitteln kann, beeindruckte uns dann aber nachhaltig. Egal bei welcher Musikrichtung: Feinauflösung und -dynamik, Abbildungsgenauigkeit und ein ganz breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten - all dies steht dem Ciare zur Verfügung. Im Ensemble mit seinen beiden Tieftonkollegen bildet er ein perfekt harmonierendes Trio, das wie aus einem Guss musiziert und das bei jeder Musikrichtung und Lautstärke."

Und das Fazit von Klang+Ton:

"Die Ciappo ist in Sachen FAST ein richtiger Glücksfall: Selten einmal haben sich Chassis so perfekt zu einer stimmigen Einheit zusammengefügt, die auch als Trio wie ein perfekter Breitbänder klingt."

Unser Bausatz besteht aus

- Ciare Breitbänder HX 132
- 2x Mission Tieftöner CP 168
- 2 Pack/4 Matten Polyesterwatte
- Muhwolle
- Bassreflex-Rohr BR100 Vario
- vergoldete Polklemmen aus Messing
- 16 Stück Pan-Schrauben 3,5 x 17 mm
- selbstklebende Schaumstoff Dichtstreifen
- 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2
- die Bauanleitung
die Frequenzweichenbauteile auf Holz aufzubauen:
- 3,9 mH Ferritkernspule, 0,22 Ohm
- 0,1 mH Luftspule / 0,7 mm
- 0,18 mH Luftspule / 0,7 mm
- 100 uF Elko, glatt
- 68 uF MKP-Kondensator/400V
- 6,8 uF MKP-Kondensator/400V
- 47 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,9 Ohm Keramikwiderstand / 20W
- 8,2 Ohm MOX10-Widerstand (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 339,00 ohne MwSt: € 284.87 / $ 333.30

Bausatz mit Low-Cost-Weiche

Den Bausatz gibt es auch als Low-Cost-Version mit durchweg Elkos, glatt anstatt der MKP-Kondensatoren:
Bausatz ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 309,00 ohne MwSt: € 259.66 / $ 303.81

Bausatz mit High-End-Weiche

Unsere High-End-Weiche enthält im Signalpfad zu den Missions eine verzerrungsfreie Kupferfolienspule; in Signalpfad zum HX 132 ebenso Kupferfolienspulen. Alle Kondensatoren sind MKP-Kondensatoren mit 400V.
- 3,9 mH cfc12-Kupferfolienspule
- 0,1 mH cfc16-Kupferfolienspule
- 0,18 mH cfc16-Kupferfolienspule
- 100 uF MKP-Kondensator/400V
- 68 uF MKP-Kondensator/400V
- 6,8 uF MKP-Kondensator/400V
- 47 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,9 Ohm Keramikwiderstand / 20W
- 8,2 Ohm MOX10-Widerstand (grau-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 469,00 ohne MwSt: € 394.12 / $ 461.12

Zubehör

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766,     Preis   EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 5.01

  zur Klang- und Ton-Übersicht