BK206, Standbox   in Hobby Hifi 1/2014

 
technische Daten:
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 97 dB
- Maße (HxBxT): 921 x 392 x 450 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 50 - 18000 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: Horn

BK206 ist ein Backloaded Hyperbelhorn, das durch Art of Sound modifiziert wurde. Art of Sound bietet dazu auch eine Entzerrung an. Zeitschrift Hobby Hifi bevorzugte die Version ohne Entzerrung, die wir nachfolgend beschreiben und anbieten.

Das Gehäuse besteht aus rechtwinklig geschnittenen Platten, wodurch man auch ohne eigene Schreinerei das Gehäuse nachbauen kann.

In ihm kommt ein Fostex FE206En zum Einsatz, der hier Hervorragendes leistet. Seine Membran ist aus Fasern von Bananenstauden verstärkt.

Es wird keine Frequenzweiche für diese Lautsprecherbox benötigt. Der Breitbänder ist ausgezeichnet auf den gesamten Frequenzbereich abgestimmt.

Der Frequenzgang ist mit gewissen Einbrüchen, die für Breitbänder typisch sind, noch als linear zu bezeichnen, das Wasserfallspektrum zeigt bei 3 kHz eine deutliche Resonanz; die nichtlinearen Verzerrungen sind erstaunlich gering.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

... "Dass die BK-206-Kombination kein Kind von Traurigkeit ist, macht sie von der ersten Sekunde an klar. Wunderbar leichtfüßig und spritzig spielen diese Lautsprecher auf. Sogar die Tonalität ist einwandfrei ausgewogen, was man noch längst nicht jeder Hornkombi bescheinigen kann. Gut, die Höhen wirken tendenziell schon etwas kräftiger, als man es von ausgewiesenen Perfektionisten ausgewogener Abstimmung kennt. Aber mit geeignetem Musikmaterial gefüttert kommt das richtig gut. Die schier überbordende Quirligkeit der Sonatori de la Gioiose marca, denen auf Originalinstrumenten wohl eine der besten Einspielungen von Vivaldis Vier Jahreszeiten gelang, kommt dem Charakter der Hornlautsprecher sehr entgegen. Und erst die Jazz Variants der O-Zone Percussion Group: Hier vermag diese famose Aufnahme, von den dynamischen Fesseln der sonst vorherrschenden kleineren Lautsprecher befreit, in voller Lautstärke zu zeigen, wie unterschiedlich Schlaginstrumente klingen können. Dünnes Blech, dickes Blech, hartes oder weiches Holz, die Spannung des Fells einer Trommel: Alle diese feinen Nuancen macht das Fostex-Gespann geradezu spielerisch und mit überzeugender Selbstverständlichkeit deutlich. Und um die Perkussionsinstrumente herum erstreckt sich bis über die Stereobasis hinaus und weit in die Tiefe der zum Greifen realistisch wirkende Raum. Dass es dabei nicht gerade nachbarschaftsfreundlich zugeht, liegt in der Natur der Sache: Die Lautsprecher spielen völlig unbeeindruckt bis zu größter Lautstärke unkomprimiert und immer mit federleichter Anmutung. Das hat einfach Klasse."

Fazit aus Hobby HiFi

"Diese Lautsprecher bieten explosive Spielfreude pur und das zu einem geradezu sensationell geringen Budget. Der FE206En ist längst nicht der teuerste, aber einer der besten Fostex-Breitbänder."

Unser Bausatz besteht aus

  • Fostex Breitbänder FE 206EN, 8 Ohm
  • Damping 10, 970 x 470 mm, selbstklebend
  • Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm f. 20 Liter
  • Noppenschaum N25-30, 50x50cm, anthrazit
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1,5m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 199,00 ohne MwSt: € 167.23 / $ 197.33
 


Zurück zur Bausatzseite   zur Hobby HiFi-Übersicht