BK108 mit FE108E Sigma   Standlautsprecher aus Hobby Hifi 3/2016

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 90 dB
  • Maße (HxBxT): 915 x 230 x 450 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 50 - 20000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Horn

BK108 mit FE108 EZ (auch FE108 Sigma genannt) ist ein Backloaded Exponentialhorn von Fostex, Japan.

Die Gehäusekonstruktion wurde von Firma Fostex veröffentlicht. Dazu entwickelte Günter Damde eine Frequenzgangkorrektur, die in Form einer Frequenzweiche verfügbar ist. Das Original mit Mundorf Fertigweiche ist bei Günter Damde in 6615 Saarbrücken, Tel: 0681-499329, erhältlich. Dort kann BK 108 in seinem Hörstudio nach Terminvereinbarung auch gerne vorgeführt werden.

Als Breitbänder kommt Fostex FE108E Sigma zum Einsatz. Die Membran des Breitbänders besteht aus Papier mit Fasern von Bananenstauden.

Zur Frequenzganglinearisierung kommt ein in Reihe zum Lautsprecher geschalteter Sperrkreis zum Einsatz.

Der Frequenzgang der Lautsprecherbox ist - wie bei Breitbändern üblich - nicht besonders eben, reicht jedoch von ca. 50 bis 22000 Hz (-8 dB).

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Mit dem von Günter Damde ersonnenen Sperrkreis begeistern die kleinen Homlautsprecher mit ihrem wunderbar dynamischen Klangbild, das vor Spielfreude nur so strotzt. Natürlich sollte man den Lautstärkesteller nicht zu forsch bedienen, sonst gerät die kurze Schwingspule in den nichtlinearen Bereich, und der Klang beginnt zu komprimieren und zu verzerren. Aber leise hören muss man nun auch wieder nicht: Der FE108E Sigma verfügt im BK108-Horn über erstaunliche Pegelreserven, bevor es ihm zu viel wird. Andererseits begeistern die Hörner auch bei geringer Lautstärke mit einem wunderbar durchhörbaren Klangbild, mit perfekter Räumlichkeit, plastischer Abbildungsqualität, authentischer Breitenstaffelung und üppiger Tiefenwirkung. Grandios gibt sich der Bass. Vor allem impulsbetontes Material, Schlagzeug oder gezupfter Kontrabass lösen blankes Erstaunen aus. Auch wenn echter Tiefbass kaum vorhanden ist, weiß die Tieftonwiedergabe nicht nur zu gefallen, sondern zu begeistern. Die "O-Zone Percussion Group" zeigt, was den Fostex-Hörnern am meisten liegt: Schlagzeug in allen Schattierungen. Dann explodieren die kleinen Schallwandler geradezu. Das hat Klasse, wie diese Lautsprecher aus sich heraus gehen. Aber sie kommen auch mit anspruchsvollem Stoff zurecht: Vivaldis Vier Jahreszeiten auf Originalinstrumenten oder Acapella-Chor (Livingston Taylor mit "Grandma's Hands") spielen sie zur vollsten Zufriedenheit ihrer Zuhörer. Die modifizierte Korrekturschaltung mit 0,47 statt 0,22 mHenry zähmt das Klangbild. Die Musiker treten zwei bis drei Schritte zurück, Stimmen stehen nicht mehr soweit vorne. Gleichzeitig wächst die Bühne noch etwas in der Breite und Tiefe. Zwar ist der Aha-Effekt des ersten Augenblicks nicht mehr so ausgeprägt, aber dafür genießt man die Musik noch etwas entspannter. Beide Auslegungen des Korrekturfilters haben ihre Qualitäten. Wer sich nicht anhand unserer Beschreibung entscheiden möchte, kann in aller Ruhe beide Versionen im Vergleich hören. Spulen mit beiden Werten zu kaufen ist kein finanzielles Abenteuer - im ersten Schritt könnten diese ja von eher preisgünstiger Machart sein. Beide Werte lötet man nur mit einem Anschluss in die Schaltung ein. Den zweiten Anschluss übernimmt eine Krokodilklemme oder, um die Umschaltmöglichkeit dauerhaft zu realisieren, eine Steckverbindung. So kann man immer wieder wechseln, bis die Entscheidung steht"

Unser Bausatz besteht aus

  • Fostex FE 108 EZ (Sigma), 4-Zoll, Fullrange, 8 Ohm
  • Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • Noppenschaum N25-30, 100x50cm, anthrazit
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1,5m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,22 mH/0,21 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 12 Ohm 2% (braun-rot-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 209,00 ohne MwSt: € 175.63 / $ 156.81

Bausatz mit High-End-Weiche aus Hobby HiFi

Der Highend-Bausatz enthält durchweg höherwertige Bauelemente. Die Spule ist als Mundorf cfc-Kupferfolienspulen ausgelegt um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 254,00 ohne MwSt: € 213.45 / $ 190.58

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 3,54 ohne MwSt: € 2.97 / $ 2.66

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA160, Best.-Nr. I-2766, Preis pro Stück:   EUR 5,10 ohne MwSt: € 4.29 / $ 3.83
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also zwei)


Zurück zur Bausatzseite   zur Hobby HiFi-Übersicht