Benue, Standbox   in Newsletter

Vergrößern
technische Daten:
- Impedanz: 6 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 89 dB
- Maße (HxBxT): 1000 x 200 x 220 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 38 - 32000 Hz
- Trennfrequenz(en): 2600 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox

Lautsprecherbeschreibung

Der französische Hersteller Focal ist für hochwertige Chassis bekannt. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Chassis mit der W-Membrane. Diese in Handarbeit gefertigten High-End Chassis sind nicht nur im Testlabor gut. Im Hörstudio zeigt der Sechszöller 6W4359 in der Lautsprecherkonstruktion Benue seine Talente. Selten hatten wir einen so räumlichen und plastischen Höreindruck. Das Musikstück ist wie losgelöst von den Lautsprechern und schwebt förmlich im Raum. Die Messwerte aus dem Labor bestätigen den Höreindruck. Das Wasserfallspektrum und die Klirrspektren sind fehlerfrei und der Frequenzgang zeigt exzellente Linearität.

Die Benue ist ein kleiner Standlautsprecher mit nur einem Meter Höhe. Der Lautsprecher ist mit sehr hochwertigen Komponenten bestückt und bietet ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis.

Die Kombination aus einem Focal Chassis und einem Air-Motion-Transformer von Audaphon ergibt eine exzellente musikalische Symbiose mit überdurchschnittlicher Räumlichkeit und hervorrangender Auflösung.

Gehäusekonstruktion

Der Focal 6W4359 mit W-Membrane besteht aus einem Hartschaumträger der durch mehrere Lagen Glasfaser stabilisiert wird. Das Chassis realisiert eine vorzügliche Tiefbassausbeute im Bassreflexgehäuse aus nur 26 Litern. Das Besondere an dem Focal Chassis ist aber die detaillierte Mitteltonwiedergabe in Kombination mit der vorbildlichen Tiefbasswiedergabe. Die 88 dB Wirkungsgrad mit dem erreichten Tiefgang von 37 Hz (-8 dB) sind für einen Lautsprecher dieser Baugröße sehr gut.
 

Frequenzweiche

Vergrößern Die Frequenzweiche der Benue ist sehr überschaubar. Der Audaphon AMT spielt mit einem Filter 3. Ordnung und das Focal Chassis bringt die besten Ergebnisse mit einem Filter 2. Ordnung.

In der Abbildung ist der Frequenzgang vom Audaphon AMT-2i unbeschaltet (schwarz) und mit Frequenzweiche (blau) zu sehen. Der Filter 3. Ordnung wird mit 3 Bauteilen realisiert. Dabei sind die beiden in Reihe geschalteten Kondensatoren (3,9 µF und 10 µF) mit niedrigen Toleranzen und hoher Klangqualität zu wählen.
 

Vergrößern In diesem Diagramm ist das Focal-Chassis mit dem Filter 2. Ordnung ohne Saugkreis (schwarz) und mit Saugkreis (blau) abgebildet. Die Überhöhung bei 1.500 Hz wird durch drei Bauteile parallel zum Chassis um 4 dB abgesenkt. Durch diesen Saugkreis klingt jedes Musikstück auf der Benue ausgewogen und stimmig. Alle Instrumente sind am richtigen Platz und bei Originalaufnahmen fühlt man sich in den Konzertsaal zurückversetzt.
 
Vergrößern Die Benue besitzt noch eine konstruktive Besonderheit. Vor dem Hochtöner ist noch einen dritten Kondensator in Reihe geschaltet. Dieser Kondensator sorgt für einen Anstieg um 3 dB im Hochtonbereich ab 15.000 Hz und verbessert vor allem die Wiedergabe unter Winkel. Besonders die 30 Grad Messung zeigt wie ausgewogen das Rundstrahlverhalten der Benue ist. Der Kondensator steigert aber auch die Feinauflösung der Benue. Das Messdiagramm zeigt den Frequenzgang der Benue ohne den Hochtonkondensator (schwarz) und mit Kondensator (blau).
 
Hier finden Sie alle Messungen zur Benue: Benue Messungen
 

Der Klang

Die Benue ist ein Meister der plastischen Darstellung. Selten haben wir Lautsprecher im Studio die so genau zeigen, wo die einzelnen Instrumente im Orchester platziert sind. Wir sind einfach begeistert von so viel Lebendigkeit und Spielfreude gepaart mit Details und Ortbarkeit.
 

Fazit

Wer seinem Lautsprecher nicht viel Grundfläche opfern möchte, aber dennoch den Klang eines ausgewachsenen Standlautsprechers erwartet, der ist mit der Benue fündig geworden. So viele Details mit einer so genauen Ortbarkeit haben wir schon lange nicht mehr gehört. Die Benue ist auch eine hervorragende Wahl für Liebhaber von Röhrenverstärkern.
 

   

Unser Bausatz Benue besteht aus:

  • Audaphon AMT-2i
  • Focal 6W4359
  • PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5 x 2 mm
  • Dämmmaterial Sonofil
  • Polklemmen PK31, vergoldet, rot + schwarz
  • Lautsprecherkabel 2 x 1,5 mm²
  • Pan-Schrauben 4 x 20 schwarz, Kreuzschlitz
  • Bauplan für den Bausatz

Die Frequenzweichenbauteile:

  • MKT Kondensator 10,0 µF / 160 Vdc
  • MKT Kondensator 15,0 µF / 160 Vdc
  • MKP Kondensator Superior 1,0 µF / 400 Vdc
  • MKP Kondensator Superior 3,9 µF / 400 Vdc
  • MKP Kondensator Superior 10,0 µF / 400 Vdc
  • Luftspule 0,7 mm Drahtdurchmesser, 0,39 mH / 0,49 Ohm
  • Luftspule 0,7 mm Drahtdurchmesser, 2,20 mH / 1,30 Ohm
  • Luftspule 1,4 mm Drahtdurchmesser, 1,20 mH / 0,33 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm 2%
  • Metalloxidwiderstand MOX10 15 Ohm 2%

Bausatz Benue ohne Gehäuse, Preis pro Stück EUR 459,00 ohne MwSt: € 385.71 / $ 360.48

Unser Bausatz Benue mit High-End-Weiche besteht aus:

  • Audaphon AMT-2i
  • Focal 6W4359
  • PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5 x 2 mm
  • Dämmmaterial Sonofil
  • Polklemmen PK28 I , vergoldet, rot+schwarz
  • Lautsprecherkabel 2 x 1,5 mm²
  • Pan-Schrauben 4 x 20 schwarz, Kreuzschlitz
  • Bauplan für den Bausatz

Die Frequenzweichenbauteile:

  • ClarityCap PWA MKP Kondensator 10 µF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA MKP Kondensator 15 µF / 160 Vdc
  • ClarityCap ESA MKP Kondensator 1,0 µF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA MKP Kondensator 3,9 µF / 250 Vdc
  • ClarityCap ESA MKP Kondensator 10 µF / 250 Vdc
  • Mundorf Luftspule L71, 2,2 mH / 1,3 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,39 mH / 0,51 Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC16 1,2mH / 0,38Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm 2%
  • Metalloxidwiderstand MOX10 15 Ohm 2%

Bausatz Benue High End ohne Gehäuse, Preis pro Stück EUR 489,00 ohne MwSt: € 410.92 / $ 384.04

Impedanzkorrektur zur Benue

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).

Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Audaphon MKT Kondensator 22 µF / 160 Vdc
  • Luftspule 0,7 mm Drahtdurchmesser, 0,15 mH / 0,28 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm 2%

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 12,00 ohne MwSt: € 10.08 / $ 9.42
 

Benue Front

Vergrößern  Für den leichten Aufbau der Benue, haben wir die Front aus 19 mm MDF für Sie im Sortiment. Die Front ist 1 bis 1,5 mm länger und breiter, als in der Zeichnung angegeben. Somit können Sie das Gehäuse leichter aufbauen.

Preis pro Front EUR 25,00 ohne MwSt: € 21.01 / $ 19.63
 

Aufbauanleitung der Benue

Das ist ein aktives PDF-Dokument zur Benue. Dieses 3D-PDF funktioniert nur mit dem original Adobe PDF-Reader!

Hier finden Sie die technische Zeichnung zur Benue.

Hier finden Sie die detailierte Bauanleitung der Benue.

Der Aufbau der Benue ist sehr einfach. Sie benötigen für die Montage lediglich:

  • den Holzzuschnitt aus der Stückliste
  • Holzkaltleim (Holzkaltleim D3 oder D4)
  • eine Stichsäge (und eine Fräse)
  • einen Lötkolben
  • unseren Bausatz Benue

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie einfach die Benue zusammengebaut werden kann.
 

Vergrößern Die Front auf die Arbeitsfläche legen und von Staub und Schmutz befreien.

D3-Leim ist für den Innenbereich und D4-Holzkaltleim wird für den Außenbereich verwendet. Auch PU-Leim kann für die Montage verwendet werden. PU-Leim bindet schneller ab und quillt auf. Somit können schlecht geschnittene Teile leichter verbaut werden.
 

Vergrößern Das Seitenteil mit Leim bestreichen und einkleben.

Bitte messen Sie immer alle Teile beim Einbauen nach. Auch die Dicke von einer MDF-Platte kann um 10 % abweichen. In Zahlen bedeutet das, dass eine 19 mm-Platte fast 21 mm stark sein kann. Bei zwei Seitenteilen ergibt das eine Toleranz von 4 mm. Damit Tieftöner und Hochtöner zum Schluss auch mittig in der Box liegen, ist ein genaues Positionieren der Einzelteile dringend erforderlich.
 

Vergrößern Den oberen Boden einkleben.
 
Vergrößern Den unteren Boden mit 80 mm Abstand zur Unterkante einkleben. Hier entsteht der Platz für die Frequenzweiche.
 
Vergrößern Die erste Versteifung einkleben.
 
Vergrößern Die Teile trocknen lassen und auf die Seitenwand drehen. Anschließend die Rückwand (Deckel) einkleben. Bei den Bohrungen für die Polklemmen oder ein Terminal sollte man auf die Länge vom Bassreflexkanal achten. Wir empfehlen eine Kabelzuführung auf der Unterseite der Benue.
 
Vergrößern Den Bassreflexkanal (Kanal) einkleben. Bitte beachten Sie die Rundungen am Ende der Rückwand und vom Bassreflexkanal. Diese sollen Strömungsgeräusche minimieren.
 
Vergrößern Jetzt werden die zusätzlichen Versteifungen eingeklebt.
 
Vergrößern Die letzte Versteifung einkleben und das Innere der Benue ist fast fertig. Jetzt kann die Dämmung zugeschnitten und im Gehäuse verteilt werden.
 
Vergrößern Zum Schluss das zweite Seitenteil einkleben und das Lautsprechergehäuse ist fertig. Die Weiche kann an die Unterseite der Benue geschraubt werden.
 

Zurück zur Bausatzseite