Bamboo II, Kompaktbox   in Hobby HiFi 6/2011

  
technische Daten:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
- Maße (HxBxT): 350 x 350 x 60 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 90 - 23000 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: geschlossene Box

Kleine Lautsprecher, die den Raumeindruck nicht beeinflussen, das ist oft die Aufgabenstellung.

Ein neuer Ansatz dazu bietet Bamboo II, zu der beim Möbeldiscounter "Dänisches Bettenlager" Bambusschalen mit 35 cm Durchmesser den Gehäusebau drastisch vereinfachen.

In Bamboo II kommt ein Tang Band Breitbänder W3-871 (A) zum Einsatz.

Zur Frequenzganglinearisierung ist die Frequenzweiche mit einem zum Lautsprecher in Reihe geschalteten Sperrkreis und einem parallel geschalteten Saugkreis ausgestattet. Zusätzlich enthält die Frequenzweiche einen Hochpass (C1 und L2), der die untere Grenzfrequenz und den Pegel einstellt.

Der Wandlautsprecher wird mit Subwoofer Sub 2000 kombiniert. Ohne ihn ist als C1 ein Kondensator mit 220 uF einzusetzen.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi-Hörtest

... "BamBoo II klingt exzellent. Die Wandlautsprecher sind nicht etwa ein fauler Kompromiss, wenn kein Platz für "ordentliche" Boxen zur Verfügung steht - sie spielen äußerst hochwertiges HiFi. Tonal legen sie die Messlatte schon enorm hoch, sie bilden Gesangsstimmen vorbildlich natürlich ab. Die Höhen wirken ausgesprochen klar, und das ohne auch nur den geringsten Anflug von Schärfe. Hinzu kommt eine faszinierende Räumlichkeit, die besonders mit ihrer weiten und tiefen Abbildung überrascht. Im Vergleich mit den frei stehenden, ebenfalls mit drei-Zoll-Breitbändern bestückten BB3.TL (Bauvorschlag aus HOBBY HiFi 1/2011) fällt eine etwas großformatigere Abbildung auf: Instrumente wirken über die Wandlautsprecher voluminöser und dabei nicht ganz so konturenscharf. Die BB3.TL kommt exakter auf den Punkt, BamBoo II geht die Sache großzügiger und raumgreifender an. Der Subwoofer liefert dazu einen rabenschwarzen, ultratiefen Bass mit beeindruckendem Druck. Mit BamBoo II harmoniert er aufs vortrefflichste, der Übergang gelingt bruchlos und so überzeugend, als stünden große Dreiwegboxen im Raum."

Unser Bausatz besteht aus

  • Tang Band Breitbänder W3-871 A
  • PE-Dichtstreifen 5x2 mm
  • Dämmmaterial aus Polyesterwatte
  • ein Paar Polklemmen PK31, vergoldet, rot+schwarz
  • 1m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 4 Stück
  • Rasterplatte LP/RA140,
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf Rasterplatte LP/RA140 aufzubauen.

  • Elko, glatt 4,7uF / 50Volt
  • Mundorf Elko rau, 15 uF/100 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 82 uF/100 Vdc
  • Mundorf Luftspule L50, 1,8 mH/2,07 0hm
  • Mundorf Luftspule L71, 0,47 mH/0,57 Ohm
  • Mundorf Luftspule L71, 2,7 mH/1,53 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX3 1,5 Ohm 2% (braun-grün-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)

Hinweis: Anstelle der 2,7 mH Kernspule liefern wir eine 2,7 mH Luftspule (wie in Zeitschrift Hobby HiFi im High-End-Vorschlag), da diese geringere nichtlineare Verzerrungen aufweist.

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 64,90 ohne MwSt: € 54.54 / $ 50.97

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version kommen - wie bei uns in der Standard-Version - nur Luftspulen vor, L1 und L2 sind dabei mit Backlack ausgestattet um Resonanzen im Wickelkörper zu vermindern. Die Elkos im Signalpfad sind durch MKP-Kondensatoren ersetzt:

  • ClarityCap PWA Kondensator 4,7 uF / 400 V
  • ClarityCap PWA Kondensator 15 uF / 400 V
  • 82 uF (Mundorf Elko glatt, 68uF + ClarityCap PWA Kondensator 15 uF / 400 V, parallel)
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,47 mH/0,57 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 2,7 mH/1,53 Ohm
  • Mundorf Luftspule L50, 1,8 mH/2,07 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX3 1,5 Ohm 2% (braun-grün-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)

Hinweis: Die High-End-Frequenzweiche passt nicht in das Gehäuse des Bausatzes.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 96,00 ohne MwSt: € 80.67 / $ 75.39
 

Impedanzkorrektur

 Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Tonfrequenz-Elko, 10 uF / 100 Vdc
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm 2% (braun-schwarz-schwarz)

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 1,85 ohne MwSt: € 1.55 / $ 1.45
 


  zur Hobby HiFi-Übersicht