Grundlagen für Einsteiger Dr.-Ing. Peter Strassacker
Email: peter@lautsprechershop.de

Die Bestandteile einer Lautsprecherbox
Eine Lautsprecherbox besteht aus:

Das Gehäuse
Es muss sehr stabil sein und darf nicht schwingen. Bewährt haben sich 19 oder 21 mm dicke Pressspanplatten, die man in jedem besseren  Baumarkt genau auf das gewünschte Maß (in Millimeter!!!) zugesägt bekommt. Für die erste Box verwenden Sie am besten einen Bauplan, der einem Bausatz beiliegt. Die Pressspanplatten werden zusammengeleimt oder zusammengeschraubt. Die Box muss hinterher absolut dicht sein.

Im Gehäuse müssen dann die Bohrungen für die Lautsprecher, die Anschlussdose und eventuell ein Bassreflexloch eingebracht werden (mit Zirkel anzeichnen und dann mit einer Stichsäge aussägen - oder besser mit einer Stichsäge mit Führungsdorn sägen) genannt

Die Lautsprecher - auch Chassis genannt
Die Lautsprecher wandeln die elektrischen Signale vom Verstärker in hörbare Töne. Leider genügt dazu in der Regel nicht ein Lautsprecher pro Box. Tiefe Töne werden gut von großen Membranen (1 Meter Durchmesser) und hohe von sehr kleinen (1 cm Durchmesser) abgestrahlt. Deshalb enthalten die meisten Lautsprecherboxen mehrere Chassis: Für hohe, manchmal für mittlere und für tiefe Töne.

Die Frequenzweiche
Die Frequenzweiche teilt die Töne auf die Lautsprecherchassis auf. Der kleine Hochtöner verträgt nicht die großen Leistungen, mit denen tiefe Töne im großen Tieftonlautsprecher abgestrahlt werden. Umgekehrt verunstaltet der Tieftöner hohe Töne, falls er diese abstrahlen soll.

Die Bestandteile der Frequenzweiche

Frequenzweiche
Die Frequenzweiche erhält die elektrischen Signale vom Anschlussterminal, an der sie angeschlossen ist. Das Anschlussterminal besteht einfach aus zwei Klemmen, die den Draht vom Verstärker aufnehmen.

Die Lautsprecherchassis erhalten ihre elektrischen Signale von der Frequenzweiche, an der sie in der Regel mit 2 Drähten angeschlossen sind. Im Bild links verdeutlichen die 2 Kreise in der Zuleitung zum Lautsprecher die Anschlussklemmen.

Eine Frequenzweiche enthält:


Nachfolgend ist als Beispiel eine Frequenzweiche aus Bausatz PA 250 abgebildet:
Frequenzweiche PA 250
Die Werte an jedem Bauelement beschreiben die Eigenschaften der Bauelemente.

Die hier beschriebene Frequenzweiche ist besonders einfach und stammt aus unserem Bausatz PA 250 mit dem eine schweizer Jugendgruppe draußen und drinnen beschallt. Die Box leistet in 1 m Entfernung und bei 250 Watt Eingangsleistung 120 dB Schalldruck, was als Schmerzgrenze bezeichnet wird - Es handelt sich um eine auf Lautstärke getrimmte Box, die kurzfristige Impule von bis zu 1000 Watt verarbeitet.