2DOT1 MK2, Kompaktbox   in K+T 2/2013

      
technische Daten:
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
- Maße (HxBxT): 250 x 150 x 150 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 80 - 40000 Hz
- Trennfrequenz(en): Hz
- Prinzip: geschlossene Box

2.1-Systeme sind schon lange gängig. Sie haben den Vorteil, dass man den voluminösen Tieftöner unauffällig unterbringen kann. Ein derartiges 2.1-System ist die von Frank Kuhl entwickelte 2DOT1 mit Monacor-Bestückung. Man kann den 2DOT1 Subwoofer sogar mit Kacheln an die eigenen gekachelten Wände oder den gekachelten Boden angleichen.

2DOT1 besteht aus einer Kompaktbox, die einen Magnetostaten und einen kleinen Monacor Woofer beheimatet. Der Subwoofer enthielt ursprünglich einen 10-Zöller vom Typ SPH-10M als Antrieb. In der überarbeiteten Version MK2 enthält er einen Blackbass-250. Er ist als geschlossene Box aufgebaut.

Die Frequenzweiche des Satelliten besteht aus einem Tiefpass 2. Ordnung für den kleinen Tieftöner und einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB/Oktave) für den Magnetostaten, die die hohen Töne erzeugt. Der Frequenzweiche kann noch ein Hochpass 2. Ordnung vorgeschaltet werden um den Satelliten von den tiefen Tönen frei zu stellen, die ihn bei hohen Pegeln überfordern. Dafür ist der Subwoofer zuständig.

Die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 4 kHz doch deutlich erhöht; das Zerfallsspektrum zeigt ein wunschgemäßes zügiges Abklingen; der Frequenzgang zeigt eine leichte Übertreibung auf Achse bei 10-20 kHz, die aber unter 30 Grad Winkel (wo der Hörer sitzen sollte) fast völlig verschwindet. Die Übertreibung kann durch unten beschriebenen Saugkreis beseitigt werden, was wir jedoch nicht empfehlen.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Die kleinen Speaker wirkten dort, als würden sie den ganzen Tieftonanteil wiedergeben. Der Subwoofer war einfach nicht zu orten. Die Taktik mit den Fliesen geht voll auf und lässt kaum Vibrationen zu. Es wackelt nichts in den Regalen, und das obwohl ein kräftiger, druckvoller Bass im Raum ist. Die Satelliten ihrerseits spielen mit einer gehörigen Portion Luftigkeit und Feinauflösung. Die Überhöhung im Hochton stört überhaupt nicht, und tatsächlich wirken die zierlichen Boxen mit dem Sperrkreis um einiges gehemmter - die Betonung der hohen Frequenzen ist eher als spritzige Note wahrnehmbar. Die Mitten kommen prägnant und kräftig ohne je unangenehm zu werden. Der Bass ist in jedem Raum auf die persönliche Vorliebe einstellbar. Hier sei noch einmal gesagt: Es hilft nur ausprobieren. Die Pegelfestigkeit wiederum ist sehr ordentlich. Die Satelliten wirken aufgrund ihrer Größe unscheinbarer, als sie sind, und entpuppen sich als um einiges tauglicher für laute Töne, als man meint. Klar, es sind keine PA-Monster, aber in den Räumen, für die sie konzipiert sind, ist das mehr als ausreichend. Damit eignen sie sich auch sehr gut als Ergänzung zu bestehenden Lautsprechern, um beispielsweise ein Heimkinosystem damit aufzubauen. Musik hören ist mit diesem System ein echter Genuss. Das Rundstrahlverhalten macht die kleinen Satelliten zu einer Idealbesetzung für die Beschallung im Hintergrund oder wenn man sich beim Musik hören gerne mal im Raum bewegt. Dabei sind sie auch bei zurückhaltender Lautstärke sehr fein auflösend und glasklar in den Höhen. Hier werden keine Details unterschlagen. Auch der Subwoofer spielt bei leisen Tönen sehr nuanciert und straff."

Unser Bausatz besteht aus

  • Magnetostat RBT-95SR
  • HiFi-Mitteltoener MSH-115HQ
  • Sonofil statt MDM-3 (n.m.lieferbar)
  • PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm
  • ein Paar Polklemmen PK31, vergoldet, rot+schwarz
  • Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Inbus-Holzschrauben 4x16mm, sw. (MZF-8614) 12 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKT Kondensator 1,0 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 4,7 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 1,5 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • 1 mm Luftspule, 0,33 mH/0,26 Ohm
  • 1 mm Luftspule, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • Keramikwiderstand 1,2 Ohm/20 Watt
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,9 Ohm 2% (orange-weiß-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 158,00 ohne MwSt: € 132.77 / $ 118.55

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)

Bausatz mit High-End-Weiche

Unser Bausatz mit High-End-Frequenzweiche enthält anstelle von MKT-Kondensatoren MKP-Kondensatoren und anstelle der Audaphon MKP CAP Superior-Kondensatoren Clarity CAP SA Kondensatoren. Die Spule im Signalweg zum Tieftöner ist als Backlackspule ausgelegt:

  • ClarityCap SA Kondensator 1,5uF / 630 Vdc
  • ClarityCap SA Kondensator 4,7uF / 630 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 1,0 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • 1 mm Luftspule, 0,33 mH/0,26 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • Keramikwiderstand 1,2 Ohm/20 Watt
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,9 Ohm 2% (orange-weiß-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 169,00 ohne MwSt: € 142.02 / $ 126.80

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)

Hochpass für die Satelliten

Falls Sie die Satelliten durch einen Subwoofer unterstützen, dann sollten die Satelliten von den tiefen Tönen befreit werden. Dazu empfehlen wir nachfolgenden Tiefpass, der auch in Zeitschrift Klang+Ton vorgeschlagen wird:

Diesen gibt es wieder in 2 Varianten: a) der Standardvariante und b) der High-End-Varianten. Zuerst die Standard-Variante:

  • Mundorf Elko glatt, 100uF / 50 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 3,9 uF / 160 Vdc
  • Mundorf H-Kern-Spule H71, 4,7 mH/0,46 0hm

Preis pro Hochpass für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 22,80 ohne MwSt: € 19.16 / $ 17.11

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir eine halbe Platte (für ein Paar Boxen also eine)

Hochpass, High-End-Version für die Satelliten

  • Audaphon MKT Kondensator 100 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 3,9 uF / 400 Vdc
  • Mundorf H-Kern-Spule H71, 4,7 mH/0,46 0hm

Preis pro High-End-Hochpass für eine Box auf Holz aufzubauen EUR 39,50 ohne MwSt: € 33.19 / $ 29.64

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 3.53
Pro Bausatz empfehlen wir eine halbe Platte (für ein Paar Boxen also eine)

Saugkreis zur Frequenzganglinearisierung

Wie am Anfang dieser Seite beschrieben, zeigt der Satellit im Frequenzbereich 10-20 kHz eine leichte Übertreibung. Diese kann mit nachfolgendem Saugkreis beseitigt werden. Wir empfehlen dies jedoch nicht. Unsere Empfehlung ist, den Lautsprecher nicht direkt auf den Hörer auszurichten, sondern senkrecht zur Rückwand abstrahlen zu lassen, so dass der Hörer etwa 20 bis 30 Grad zur Achse sitzt.

  • Audaphon MKP CAP Superior 0,68 uF / 400 Vdc
  • Audaphon Luftspule L7, 0,18 mH/0,36 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm 2% (grau-rot-gold)

Preis pro Saugkreis für eine Box EUR 6,95 ohne MwSt: € 5.84 / $ 5.21
 

  

Der Subwoofer zu 2DOT1

Der Subwoofer besteht aus einem Monacor Tieftöner Blackbass-250. Er lässt sich mit verschiedenen Aktivmodulen ansteuern, die unten ausgewählt werden können.

Unser Bausatz besteht aus

  • Monacor Blackbass-250
  • Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Inbus-Holzschrauben 5x30mm, sw. 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box - nicht lieferbar

Aktivmodul für 2DOT1 Subwoofer

In Zeitschrift Klang+Ton wird als Verstärker für den Subwoofer das Einbaumodul SAM-2 empfohlen. Es wird ein Stück davon für einen Subwoofer benötigt.

Preis pro Saugkreis für eine Box EUR 297,00 ohne MwSt: € 249.58 / $ 222.84
 


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht